Risikomanager Risikomanager - Imagebild

Risikomanager

Filter setzen
Risk-Manager (RM) bzw. Senior Risk Manager (SRM)
Diese Informationsveranstaltung gibt Ihnen einen Überblick über die Inhalte des Lehrgangs, Förderrichtlinien und organisatorische Punkte. Weiters erfahren Sie Zugangsvoraussetzungen zur Zertifizierung und den Prüfungsablauf.
Sie erleben den Einstieg ins Risikomanagement und lernen die begrifflichen Grundlagen, die Methoden der Risikoidentifikation und der Risikobewertung. Weiters diskutieren Sie die rechtlichen Aspekte, Gesetze, Normen und Regelwerke.
Der Nachweis über das erworbene Wissen kann mit dem Erwerb des EN ISO/IEC 17024-Zertifikat Risikomanager (RM) dokumentiert werden. Dazu ist die erfolgreiche Absolvierung eines MC-Tests sowie die Präsentation einer Projektarbeit und einer schriftliche Aufgabe vor Ort mit zusätzlichen Fachfragen erforderlich.
Im Lehrgang erarbeiten Sie sich die Methoden der Risikoidentifikation und der Risikobewertung. Danach erlernen Sie die Kompetenz, um Risikocontrolling, Risikomanagement (RM)-Reporting, RM-Politik und die RM-Systemintegration in die bestehende Organisation einzubauen. Weiters vertiefen Sie sich auf das Reporting-System in einem RM-System sowie auf Interne-Kontroll-Systeme (IKS) und die RM-Politik. Das eigentliche Krisenmanagement und die Anforderungen an Risikomanager bzw. Risiko-Verantwortliche sind weitere Themen.
Ergebnissicherungs-Workshop
Dieser Workshop ermöglicht es Ihnen, die erworbenen Kenntnisse der Ausbildung nachhaltig zu festigen. Sie erhalten gezieltes Feedback zu den von Ihnen erarbeiteten Ergebnissen. Sie bereiten sich aktiv auf die Zertifizierungsprüfung vor und erhalten wertvolle Tipps zur Ausarbeitung bzw. Fertigstellung der Projektarbeit.
Der Nachweis über das erworbene Wissen kann mit dem Erwerb des EN ISO/IEC 17024-Zertifikat Senior Risikomanager (SRM) dokumentiert werden. Dazu ist die erfolgreiche Absolvierung eines MC-Tests, sowie die Präsentation einer Projektarbeit und einer schriftlichen Aufgabe vor Ort mit zusätzlichen Fachfragen erforderlich.