Werkmeisterschule (WMS) am WIFI Oberösterreich Werkmeisterschule (WMS) am WIFI Oberösterreich - Imagebild
Werkmeisterschulen / WMS
Sie möchten nicht nur Ihr theoretisches Know-how erweitern, sondern die Anforderungen aus der Wirtschaftspraxis kennenlernen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Denn das berufsbegleitende Lernen ist es, was unsere WIFI Werkmeisterschulen so beliebt macht. Ob in Ganztagesform oder berufsbegleitend – holen Sie sich Ihren Werkmeister am WIFI OÖ!

Werkmeisterschule (WMS) am WIFI Oberösterreich

Fortbildungsmöglichkeiten gibt es viele. Aber es gibt noch mehr gute Gründe, sich speziell für die Ausbildung zum WIFI-Werkmeister zu entscheiden. Schließlich ist unsere Werkmeisterschule – neben den Vorbereitungskursen für Meisterprüfungen - das am meisten genutzte Weiterbildungsangebot für Lehrabsolventen im Bereich der technisch-gewerblichen Berufe.

Die WIFI-Werkmeisterschule ist eine berufsbildende mittlere Schule mit Öffentlichkeitsrecht. Die Fachschule dient zur Erweiterung der theoretischen Fachbildung für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung im technisch-gewerblichen Bereich.

Unsere WIFI-Werkmeisterschule kann als berufsbegleitende Schule oder als Ganztagsschule besucht werden und dauert je nach Kursform und thematischem Schwerpunkt 2 bis 4 Semester (1 bis 2 Schuljahre). Abgeschlossen wird die WMS mit einer kommissionellen Abschlussprüfung, die unter anderem zur Lehrlingsausbildung berechtigt, in die Selbstständigkeit führen kann, aber vor allem eine anerkannte Höherqualifizierung im Unternehmen darstellt.

Nebenberuflich weiterbilden

Was der große Vorteil an der WIFI-Werkmeisterschule ist? Sie können Ausbildung und Beruf leicht unter einen Hut bringen. Denn unterrichtet wird außerhalb der Arbeitszeit – am Abend, Freitag bzw. Samstag. Für einen stetigen Lernerfolg garantieren Tests und Prüfungen, die sie ideal auf die kommissionelle Abschlussarbeit vorbereiten. Semesterzeugnisse und der WIFI-Werkmeisterbrief bescheinigen Ihre Kenntnisse.

Bereits seit 2008 ist der österreichische Werkmeister der Ausbildungsrichtungen Elektrotechnik oder Kunststofftechnik dem Industriemeister in Deutschland gleichgestellt. Somit können Sie nach Abschluss in der Praxis voll durchstarten.

Vorteile der WIFI-Werkmeisterschule

Hautnah an der wirtschaftlichen Praxis: Als Ausbildungszentrum kennen wir am WIFI Oberösterreich die Ansprüche aus Industrie und Technik. Die berufsbegleitende Ausbildung an der Werkmeisterschule orientiert sich deshalb an den aktuellen Anforderungen verschiedener Wirtschaftssektoren. Themen wie Arbeit 4.0 und Digitalisierung finden selbstverständlich ihren Fokus im Lehrkonzept.

Die WIFI-Werkmeisterschule beinhaltet attraktive Berechtigungen und Qualifikationen:

  • ein staatlich anerkanntes und europaweit gültiges Zeugnis
  • einen höheren Status im Betrieb
  • eine anerkannte Weiterbildung für Fachkräfte
  • Sie werden gut vorbereitet auf die Herausforderungen der Zukunft
  • Ihre Qualifikation für Meistertätigkeiten im Betrieb, in der technischen Administration, Qualitätssicherung usw.
  • Ihre Qualifikation als mittlere technische Führungskraft
  • die Berechtigung zum Einstieg in das 3. Semester der HTBL für Berufstätige der jeweiligen Fachrichtung
  • die Berechtigung zur Lehrlingsausbildung
  • den Schritt in Richtung selbstständiges Unternehmertum
  • eine bessere Position und breiteres Fachwissen

Karrieremöglichkeiten: was können die Kunden mit dem Kursabschluss erreichen?

Nutzen Sie die Werkmeisterprüfung als Karrieresprungbrett! Schließlich ist der Abschluss der WIFI-Kurse zum Werkmeister auf dem Arbeitsmarkt sehr geschätzt und bei Bewerbungen gern gesehen. Mit dem WIFI-Werkmeister-Abschlusszeugnis ist die Fachbereichsprüfung der Berufsreifeprüfung bereits abgedeckt, außerdem erwerben Sie damit ein EU-weit anerkanntes Zeugnis.

Haben Sie die Werkmeisterschule in der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau/Betriebstechnik, Kunststofftechnik, Logistikmanagement, Veranstaltungs- und Eventtechnik oder Mechatronik absolviert, können Sie als mittlere technische Führungskraft in der Wirtschaft, Industrie und im Gewerbe einsteigen.

Sie möchten Lehrlinge im Unternehmen ausbilden? Auch dazu berechtigt die Absolvierung der WIFI-Werkmeisterschule. Mit den Lehrgängen erwerben Sie die notwendige Kenntnis, um sich in Ihrem Fachgebiet weiterzubilden. Am WIFI Oberösterreich wird Ihnen die Möglichkeit geboten, erworbenes Know-how ständig zu aktualisieren.

Darüber hinaus können Sie den Ingenieurs-Titel beantragen. Notwendig ist dazu lediglich der Nachweis der Hochschulreife – in Form der Matura, Berufsreifeprüfung, Lehre mit Matura – oder alternativ eine Studienberechtigungsprüfung sowie die entsprechende Berufspraxis von 6 Jahren.

Was sind Werkmeister?

  • Werkmeister steht für die Karriere nach der Lehre in unserer Industrie.
  • Werkmeister besitzen eine besondere Qualifikation. Denn sie können ihre Erfahrungen in Kombination mit neu gewonnen Theorie-Kenntnissen in Unternehmen einbringen.
  • Dank der ausgeprägten Praxiskenntnisse verfügen Werkmeister über das Know-how, um neue Konzepte in die Wirtschaft einzubringen und Innovationsprozesse voranzutreiben.

Im WIFI OÖ werden derzeit 6 Fachrichtungen in 10 WIFIs angeboten:

  • 9350 Werkmeisterschule Maschinenbau-Betriebstechnik: Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik lernen an der Werkmeisterschule unter anderem die Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Mechanik, Fertigungstechnik, Maschinenelemente, das Betriebsmanagement sowie Spezifikationen im Technischen Zeichnen. Auch an der Tages-Werkmeisterschule Maschinenbau-Betriebstechnik können Sie die Lehrlingsausbildungsberechtigung erwerben.
  • 9360 Werkmeisterschule Elektrotechnik sowie an der Tages-Werkmeisterschule Elektrotechnik erlernen Berufstätige die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Konstruktionsübungen, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Elektrische Messtechnik, Elektrische Maschinen sowie Elektrische Anlagen.
  • 9370 Werkmeisterschule Mechatronik: Den Berufstätigen für Mechatronik werden an der Werkmeisterschule die Themen Kommunikation und Schriftverkehr, Wirtschaft und Recht, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Mechanik, Mechatronik, Fertigungstechnik, Elektronik und Digitaltechnik sowie Englisch gelehrt. An der Tages-Werkmeisterschule Mechatronik können Sie innerhalb eines Jahres die Inhalte in Blockform lernen. Prüfungen, die über das gesamte Jahr verteilt stattfinden, garantieren einen regelmäßigen Lernerfolg.
  • 9410 Werkmeisterschule Veranstaltungs- und Eventtechnik: Die Werkmeisterschule für Veranstaltungs- und Eventtechnik am WIFI OÖ beschäftigt sich insbesondere mit folgenden Themen: Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Englisch, Rechtliche Grundlagen, Normen, Richtlinien, Elektrische Anlagen und Betriebsmittel, Multimediatechnik, Lichttechnik, Tontechnik, Videotechnik sowie Bühnentechnik, Festigkeitslehre, Statik.
  • 9420 Werkmeisterschule Kunststofftechnik: Wer sich beruflich mit Kunststofftechnik befasst, gewinnt an der WIFI-Werkmeisterschule das erweiterte Wissen in folgenden Themenschwerpunkten: Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Fertigungstechnik, Maschinenelemente und Technisches Zeichnen, Elektrotechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Chemie und Polymerchemie sowie Maschinen- und Formbau.
  • 9440 Werkmeisterschule Logistikmanagement: Sie sind beruflich im Logistikmanagement tätig? Mit einer Logistik-Weiterbildung in unserer Werkmeisterschule am WIFI Oberösterreich können Sie Ihre Kenntnisse rund um die Themen Lager- und Entsorgungslogistik, Beschaffungslogistik, Produktionslogistik, Logistikmanagement, Betriebstechnik und -management sowie Distributions- und Transportmanagement vertiefen.

Zielgruppe: für wen eignet sich die Werkmeisterschule?

Die Werkmeisterschule mit den verschiedenen Themenschwerpunkten richtet sich an Personen mit abgeschlossener facheinschlägiger Lehrabschlussprüfung. Am WIFI Oberösterreich können Sie mit einer Weiterbildung im fachlichen Rahmen relevante Zusatzqualifikationen gewinnen und sich damit für die nächsten Schritte auf der Karriereleiter befähigen.

Voraussetzungen: was sollten die Werkmeister-Lehrlinge mitbringen?

Sie möchten sich weiterbilden? Oder haben Sie Interesse an dem Beruf als Lehrlingsausbilder in Ihrem Fachbereich? Dann sind Sie in der WIFI-Werkmeisterschule herzlich willkommen. Als Einstiegsvoraussetzung ist eine positive abgeschlossene Lehrabschlussprüfung oder eine positiv abgeschlossene Fachschule in einem einschlägigen Beruf erforderlich.

Sie kommen aus einer ähnlichen Branche und möchten an der Werkmeisterschule teilnehmen? Auch dann können Sie, Berufserfahrung vorausgesetzt, um eine Zulassung ansuchen. Kontaktieren Sie uns für die Teilnahme an der gewünschten Werkmeisterschule!

Folder und ausnahmsweise Zulassung:

Folder WIFI Werkmeisterschule Folder WIFI Werkmeisterschule
Produktfolder (alle Fachrichtungen) Ansuchen um ausnahmsweise Zulassung

Kostenlose Informationsveranstaltung zur WIFI-Werkmeisterschule besuchen

In unseren Werkmeisterschule-Informationsveranstaltungen erhalten einen Überblick über:

  • die verschiedenen Fachrichtungen
  • die Inhalte
  • den Ablauf

Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen der Trainer zur Verfügung.

Kurzlehrgänge (zur Vorbereitung auf die Werkmeisterschule):

Die WIFI-Werkmeisterschule im Detail

Durch begleitende Prüfungen zum verdienten Zeugnis - Tests und Prüfungen während der einzelnen Semester garantieren den regelmäßigen Lernerfolg. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Endzeugnis und das Abschlussprüfungszeugnis.

WMS-Abschlussarbeit (Projekt)

Die Kunden bearbeiten eine Aufgabe aus dem eigenen betrieblichen Umfeld. Diese Projektarbeit ist das „Meisterstück“ der schriftlichen Abschlussprüfung. Sie orientiert sich außerdem fachlich an den Inhalten des jeweiligen Lehrganges und sichert somit den unmittelbaren Wissenstransfer in die Praxis.

Weiterführende Ausbildungen WIFI-Werkmeisterschule:

  • 9508 WMS Unternehmerprüfung (verkürzt): Mit der Absolvierung der verkürzten Unternehmerprüfung erlangen WMS-Kunden die Befähigung für ihr betreffendes Handwerk und können damit das jeweilige Gewerbe ausüben.
  • 9517 Diplomlehrgang Produktionsleiter: Als Absolvent des Diplomlehrgangs zum Produktionsleiter können Sie zukünftig Management- und Führungsaufgaben übernehmen. Als Teilnahme-Nachweis erhalten Sie ein Diplom über den Gesamtlehrgang sowie ein Zertifikat als Qualitätsassistent und zertifizierte Führungskraft.

Von der Berufsreife zum vollwertigen Studium

Als WIFI-Werkmeister wird Ihnen die Fachprüfung der Berufsreifeprüfung in vollem Umfang ersetzt. Das WIFI ermöglicht Ihnen auch Vorbereitungslehrgänge für die weiteren Teilprüfungen der Berufsreifeprüfung (Deutsch, lebende Fremdsprache, Mathematik). Mit abgelegter Berufsreifeprüfung stehen Ihnen außerdem viele Möglichkeiten offen – z.B. der Besuch eines Kollegs, einer Fachhochschule oder das Studium an einer Universität. Jetzt in der kostenlosen Informationsveranstaltung Berufsreifeprüfung (BRP) mehr erfahren!

Dokumente für WMS-Kunden:

 

Filter setzen
Kostenlos - Anmeldung erforderlich!
Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Fachrichtungen, die Inhalte sowie den Ablauf der WIFI-Werkmeisterschulen. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen der Trainer zur Verfügung.
Für einen optimalen WMS-Start
Das Verständnis für physikalische Zusammenhänge ist in allen WMS-Fachrichtungen wichtig. Im Kurs frischen Sie die Grundlagen (Größen und Einheiten, Kraft, Leistung, Energie, ...) ohne Leistungsdruck auf. Empfohlen für alle WMS Einsteiger.

Für einen optimalen WMS-Start
Mathematik braucht man in der Werkmeisterschule von Anfang an. Im Kurs frischen Sie folgende Inhalte ohne Leistungsdruck auf: Allgemeine Zahlen (Variable), Algebra, Rechnen mit Klammern, Formeln umformen, Bruchrechnen und vieles mehr. Empfohlen für alle WMS-Einsteiger.

Für einen optimalen WMS-Start
Das Verständnis für Mechatronik ist für alle Werkmeister wichtig. In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten steuerungstechnischen Grundlagen (Steuerungstechnik, Digitaltechnik, Prüftechnik) ohne Leistungsdruck. Empfehlenswert für alle WMS-Einsteiger ohne Grundkenntnisse der Mechatronik.

Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Metalltechnik/Maschinenbautechnik
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Mechanik, Fertigungstechnik, Maschinenelemente, Betriebstechnik und -management sowie Technisches Zeichnen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA) sowie die Unternehmerprüfung.
Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Metalltechnik/Maschinenbau
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Mechanik, Fertigungstechnik, Maschinenelemente, Betriebstechnik und -management sowie Technisches Zeichnen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA) sowie die Unternehmerprüfung.
Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Elektrotechnik/Elektronik
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Konstruktionsübungen, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Elektrische Messtechnik, Elektrische Maschinen sowie Elektrische Anlagen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Elektrotechnik/Elektronik
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Konstruktionsübungen, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Elektrische Messtechnik, Elektrische Maschinen sowie Elektrische Anlagen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).
Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Mechatronik
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Wirtschaft und Recht, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Mechanik, Mechatronik, Fertigungstechnik, Elektronik und Digitaltechnik sowie Englisch. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Mechatronik
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Wirtschaft und Recht, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Mechanik, Mechatronik, Fertigungstechnik, Elektronik und Digitaltechnik sowie Englisch. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).
Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Mechatronik
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Veranstaltungs- und Eventtechnik
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Veranstaltungs- und Eventtechnik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik, Englisch, Rechtliche Grundlagen, Normen, Richtlinien, Elektrische Anlagen und Betriebsmittel, Multimediatechnik, Lichttechnik, Tontechnik, Videotechnik sowie Bühnentechnik, Festigkeitslehre, Statik. Zusatzberechtigung: Sachkunde über Pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F3 lt. Pyrotechnikgesetz und Durchführungsverordnung PyroTG-DV vom 31.Dez. 2009 (eigenes Zeugnis)

in Kooperation mit der Akademie der Theater- & Event-Szene in Wien
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Veranstaltungs- und Eventtechnik und umfasst die Pflichtgegenstände Wirtschaft und Recht, Mitarbeiterführung- und Ausbildung, Angewandte Informatik, Betriebstechnik und – Management, Projektstudien, Englisch, Rechtliche Grundlagen, Normen, Richtlinien, Arbeitnehmerschutz und Umsetzung, Elektrische Anlagen und Betriebsmittel, Multimediatechnik, Lichttechnik, Tontechnik, Videotechnik, Bühnentechnik sowie Rigging. Zusatzberechtigungen sind detailliert im Langtext angeführt. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Kunststoff
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Kunststofftechnik und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Fertigungstechnik, Maschinenelemente und Technisches Zeichnen, Elektrotechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Chemie und Polymerchemie sowie Maschinen- und Formbau. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Kunststofftechnik. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Transport/Lager
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Logistikmanagement und umfasst die Pflichtgegenstände Kommunikation und Schriftverkehr, Angewandte Mathematik, Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Informatik, Lager- und Entsorgungslogistik, Beschaffungslogistik, Produktionslogisik, Logistikmanagement, Betriebstechnik und -management sowie Distributions- und Transportmanagement. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Höherqualifizierung für Facharbeiter im Bereich Transport/Lager
Das Ausbildungsprogramm entspricht dem Lehrplan der Werkmeisterschule für Berufstätige für Logistikmanagement. Die Werkmeisterschule wird mit Abschlussprojekt, Präsentation und kommissioneller Abschlussprüfung sowie der Überreichung des Zeugnisses abgeschlossen. Das Werkmeisterzeugnis beinhaltet auch die Lehrlingsausbildungsberechtigung (ADA).

Nur Absolventen der WIFI-Werkmeisterschule OÖ können diese repräsentative, in Schmuckform gedruckte Urkunde mit geprägtem Wirtschaftskammer-Siegel beantragen. Dieser Qualifikationsnachweis ist in Deutsch und Englisch erhältlich. Bitte legen Sie zu Ihrer Buchung eine Kopie Ihres Abschlusszeugnisses der WIFI-Werkmeisterschule bei.
Absolventen der WIFI-Werkmeisterschule OÖ können diese repräsentative, in Schmuckform gedruckte Urkunde beantragen. Bitte legen Sie zu Ihrer Buchung eine Kopie Ihres Lehrabschlussprüfungszeugnisses, Abschlusszeugnisses der WIFI-Werkmeisterschule OÖ sowie das Abschlusszeugnis der WIFI-Berufsreifeprüfung OÖ bei.
Ein Dokument mit Gewicht
Mit erfolgreichem Abschluss haben Sie den Beweis für Ihre Qualifikation schwarz auf weiß. Als Absolvent der WIFI-Werkmeisterschule OÖ können Sie diese repräsentative, in Schmuckform gedruckte Urkunde beantragen. Bitte legen Sie zu Ihrer Buchung eine Kopie Ihres Abschlusszeugnisses der Werkmeisterschule bei.
weitere Kurse