Schweißtechnisches Führungspersonal Schweißtechnisches Führungspersonal - Imagebild
Schweißtechnisches Führungspersonal
Ziel der Ausbildung ist es die geforderten nationalen und internationalen technischen Kenntnisse für Schweißaufsichtspersonen zu vermitteln

Schweißtechnisches Führungspersonal

Schweißaufsichtspersonen tragen Verantwortung

Wann immer Hersteller ein bestimmtes Qualitätsniveau angeben, müssen sie in der Fertigung auch fachgerecht überprüfen und überwachen. Dafür braucht man verschiedene Kenntnisse und Fertigkeiten aus der Schweißtechnik. Je größer die Anforderungen an die Schweißverbindung, umso umfangreicher ist die geforderte Qualifikation des Schweißaufsichtspersonals.

Zwischenzeitlich gibt es bestimmende internationale Normen (u.a. EN ISO 3834, EN 1090, EN ISO 14731), die Anforderungen an die Qualitätssicherung für Schweißprozesse sowie an das involvierte Personal, insbesondere zur Koordination und Überwachung der Prozesse, definieren.

Letztendlich sind Unternehmen angehalten, s.g. „Schweißaufsichtsperson“ zu definieren, die für die "Überwachung" der Schweißprozesse verantwortlich sind.

Schweißprozesse haben einen Einfluss auf die Herstellungskosten und die Qualität des Endprdouktes. Daher liegt es auch im Eigeninteresse eines Unternehmens Schweißprozesse möglichst effizient auszuführen und dafür eine geeignete Schweißaufsichtsperson einzusetzen.

 

IWS | International Welding Specialist

mit technischen Basiskenntnissen

Die Lehrgänge sind als Präsenzlehrgänge oder als Blended Learning (reduzierte Präsenzphase) verfügbar.

 

IWT | International Welding Technologist

mit speziellen technischen Kenntnissen

Die Lehrgänge sind als Präsenzlehrgänge verfügbar.

 

IWE | International Welding Engineer

mit umfassenden technischen Kenntnissen

Die Lehrgänge sind als Präsenzlehrgänge oder als Blended Learning (reduzierte Präsenzphase) verfügbar.

Filter setzen
Sie erfahren die Voraussetzungen für Ihre Qualifizierung zur Schweißaufsichtsperson (IWS, IWT/Schweißtechniker, IWE) sowie welche Nachweise Sie mitbringen müssen, den Ablauf der Lehrgänge und die Lern- und Prüfungsinhalte. Ebenso erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Förderungen und organisatorische Details.
Sie trainieren intensiv zur Vorbereitung auf den IWS-Lehrgang die Fachgebiete Grundlagen und Berechnung, Metallurgie (Eisen-Kohlenstoff-Diagramm), zerstörende Werkstoffprüfung, Lichtbogen- und Gasschmelzschweißen.
Mit diesem Lehrgang schaffen Sie sich die Kompetenz um Schweißarbeiten entsprechend den internationalen Anforderungen mit technischen Basiskenntnissen durchzuführen bzw. zu beaufsichtigen.
der Aufbaulehrgang für IWS / Schweißwerkmeister
Ihre Qualifizierung zum International-Welding-Technologist (IWT). Voraussetzungen für das IWT-Diplom ist eine absolvierte Fach- oder Werkmeisterschule.
Mit diesem Lehrgang schaffen Sie sich die Kompetenz um Schweißarbeiten entsprechend den internationalen Anforderungen mit speziellen technischen Kenntnissen durchzuführen bzw. zu beaufsichtigen.
Mit diesem Lehrgang schaffen Sie sich die Kompetenz um Schweißarbeiten entsprechend den internationalen Anforderungen mit umfassenden technischen Kenntnissen durchzuführen bzw. zu beaufsichtigen.
Einstieg jederzeit möglich
Mit diesem Blended Learning Lehrgang schaffen Sie sich die Kompetenz um Schweißarbeiten entsprechend den internationalen Anforderungen mit technischen Basiskenntnissen durchzuführen bzw. zu beaufsichtigen. Dieser Lehrgang ist eine Kombination aus einem Fernlehrgang und bestimmten reduzierten Präsenzphasen.
Einstieg jederzeit möglich
Mit diesem Blended Learning Lehrgang schaffen Sie sich die Kompetenz um Schweißarbeiten entsprechend den internationalen Anforderungen mit umfassenden technischen Kenntnissen durchzuführen bzw. zu beaufsichtigen. Dieser Lehrgang ist eine Kombination aus einem Fernlehrgang und bestimmten reduzierten Präsenzphasen. Der Einstieg ist jederzeit möglich.