Reise- & Tourismusmanagement Ausbildung am WIFI Oberösterreich Reise- & Tourismusmanagement Ausbildung am WIFI Oberösterreich - Imagebild
Tourismus- / Reisemanagement
Der Tourismus und das Reisemanagement bieten unzählige Möglichkeiten, sich in der Arbeitswelt zu beweisen. Informieren Sie sich jetzt zu den Aus- und Weiterbildungen am WIFI OÖ zum Thema Reise- und Tourismusmanagement!

Reise- & Tourismusmanagement Ausbildung am WIFI Oberösterreich

Viele schätzen einen großartigen Urlaub in einem Stadt- oder Ferienhotel immer mehr. So spielt auch das Thema Reise- und Tourismusmanagement in naher Zukunft eine immer größere Rolle. Denn mehr als je zuvor gilt: Wenn eine Reise angetreten wird, soll sie perfekt geplant sein und alle Annehmlichkeiten bieten.

Seminare zum Reise- und Tourismusmanagement

In Österreich, als sicherer Tourismus-Standort, finden sich ideale Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Laufbahn im Reise- und Tourismusmanagement, denn gutausgebildete Fachkräfte sind wichtige Schlüsselkräfte im Tourismus. Innovative und leistungsfähige Unternehmen halten Österreich seit Jahren weltweit unter den Top 10 der gefragtesten Destinationen und bieten großartige Karrierechancen für ambitionierte Fachkräfte.

Nutzen Sie den Bedarf und die Möglichkeiten als Fachkraft im Tourismus und informieren Sie sich zu den vielfältigen Reisemanagement Seminaren am WIFI Oberösterreich! Wir bieten Bildungsangebote zu allen relevanten Facetten im Reise und Tourismusmanagement.

Das Wohl des Gastes steht stets im Vordergrund der angebotenen Dienstleistungen in der Tourismusbranche. Die WIFI-Diplom-Lehrgänge setzen Impulse und unterstützen alle, die sich eine Zukunft in der Tourismus-Branche aufbauen wollen. Mit dem Ziel, Freude an der Arbeit zu haben und Gäste glücklich zu machen.

Jetzt zu den Reisemanagement Lehrgängen am WIFI Oberösterreich informieren:

 

Aufgaben im Bereich Reise- & Tourismusmanagement

  • Reisen organisieren:
    Reisen – egal ob beruflich oder privat – sollten gut geplant und organisiert werden. Spannende Führungen und kompetente Unterstützung vor Ort sind immer ein Plus. Wenn Sie einem dieser interessanten und abwechslungsreichen Tourismussegmente tätig werden möchten, haben wir die passenden Ausbildungen für Sie - wie z.B. die Ausbildung zum Reisebüroassistenten oder zum Fremdenführer.
  • Reisen planen:
    Als Reisebüromitarbeiter organisieren und planen Sie Reisen – sowohl private als auch Geschäftsreisen für Unternehmen, die kein eigenes Reisemanagement haben. Die Ausbildungsinhalte des Lehrganges und das Tätigkeitsfeld entsprechen dem Lehrberuf Reisebüroassistent. Mit unserem Lehrgang, den Sie berufsbegleitend absolvieren können, sind Sie gut auf Ihre Tätigkeiten im Reisebüro vorbereitet – mit mehrjähriger Praxis oder einer Befähigungsprüfung können Sie sich in diesem reglementierten Gewerbe auch selbstständig machen.

Darüber hinaus sorgen Reise- und Tourismusmanager für die Erfolgssicherung des Unternehmens, sie führen und organisieren Mitarbeiter sowie die Mitarbeitereinsatzplanung. Somit gehört die Personalführung ebenfalls zu den relevantesten Tätigkeiten im Arbeitsalltag. Und auch mit dem Einkaufsmanagement haben Sie in der Reise- und Tourismusbranche etwaige Berührungspunkte.

Vorteile: Wie können Sie von den Tourismus-Lehrgängen profitieren?

  • Synergien nutzen
  • Preisfindung meistern
  • Qualitätsstandards einführen und kontrollieren
  • Qualifizierte Mitarbeiter einsetzen
  • Bestehendes Wissen erweitern

Ausbildungen in der Touristik

  • Fremdenführer: Städte und Regionen haben eine Geschichte. Fremdenführer kennen Sie – und bringen Sie einem interessierten Publikum fachgerecht näher.
  • Hochzeitmanager: Wenn geheiratet wird, soll es etwas ganz Besonderes sein! Deshalb werden Hochzeitsmanager immer populärer: Sie gestalten den schönsten Tag professionell, stilvoll und können Feiern perfekt managen.

Besuchen Sie die passende Informationsveranstaltung

Wenn Sie sich über die Lehrgänge Reise- und Tourismusmanagement oder die zahlreichen Kurse und Ausbildung für touristische Berufsbilder detailliert informieren wollen, besuchen Sie die kostenlosen Informationsveranstaltungen am WIFI OÖ! Dort lernen Sie Ihre Trainer kennen, können Fragen stellen und erhalten Auskunft über Inhalte und Ablauf der Ausbildungen.

Filter setzen
Gastronomiebetriebe effizient führen
Jeder Gastronomiebetrieb muss nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten geführt werden. Entsprechend gefragt sind qualifizierte Mitarbeiter, die Verantwortung für die Rentabilität des Unternehmens übernehmen können. In diesem Lehrgang erarbeiten Sie sich die nötigen betriebswirtschaftlichen und persönlichkeitsorientierten Kompetenzen, um in der Gastronomie ökonomisch durchzustarten. Sie lernen ein Unternehmen nach wirtschaftlichen Kriterien gewinnbringend zu führen und qualifizieren sich für leitende Positionen.
Der Weg zum persönlichen Unternehmenskonzept
Kunden und Gäste bewirten und neue Trends gewinnbringend umsetzen - dafür braucht es ein Händchen für Kulinarik und den Umgang mit Menschen, aber auch Mitarbeiter mit Verständnis für Betriebswirtschaft, Recht und Mitarbeiterführung. Genau dieses Basiswissen erarbeiten sich engagierte Einsteiger in die Gastrobranche. Die Ausbildung dient als Einstiegsmodul für weiterführende Qualifikationen bis hin zur Führungsebene.
Die Aufgaben, die Hoteliers zu bewältigen haben, werden immer komplexer. Der beschleunigte Strukturwandel und die sich ständig wandelnden Marktbedingungen erfordern, dass man als Hotelier "Experte für alles" ist. Modernes Marketing, Strategieentwicklung, Betriebsführung, Mitarbeiterführung, Eventplanung und vieles mehr gehören zu den Aufgabenbereichen eines modernen Hoteliers. Im Rahmen des Hotelmanagement-Lehrgangs wird ein umfassendes praxisorientiertes Wissen in den genannten Bereichen vermittelt. Die einzelnen Module des Lehrgangs finden in den verschiedenen Städten in Österreich statt. Nach dem Motto "Lernen von den Besten" besuchen die Teilnehmer am Abend der Seminartage Betriebe der jeweiligen Stadt/Region und führen interessante Gespräche mit den Betriebsinhabern. Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem WIFI-Salzburg durchgeführt.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.
Ausbildung zum geprüften Rezeptionisten
In diesem Lehrgang setzen Sie sich mit sämtlichen Verwaltungsarbeiten in einer Rezeption auseinander: Telefon- und Korrespondenztraining, Marketing, Internet und E-Mail, Zusammenarbeit mit Reisebüros und Tourismusverbänden... Im Anschluss an diesen Lehrgang haben Sie die Möglichkeit, eine Prüfung (Projektarbeit) abzulegen.
Ein perfekt gestaltetes, gepflegtes und gereinigtes Zimmer ist die Grundbasis für die Zufriedenheit der Gäste und trägt somit maßgeblich zu einem nachhaltigen Unternehmenserfolg bei. Sie lernen, wie wichtig diese Aufgaben sind, und wie Sie sie effizient, schnell und gut erledigen können.
Die Hausdame, der Housekeeper bilden die Basis für Nachhaltigkeit und Erfolg im qualitätsorientierten Tourismusmanagement. Die Aufgabe dieser Position ist die komplette Organisation und die Führung der gesamten Etage beziehungsweise des gesamten Housekeepings. Für diese anspruchsvolle und wertvolle Aufgabe braucht es eine gute und fundierte Ausbildung, die den betreffenden Personen eine Grundlage für koordiniertes und gut organisiertes Handeln gibt. Dazu sind fachliches Wissen, soziale und emotionale Kompetenz erforderlich.
Wenn geheiratet wird, soll es etwas ganz Besonderes sein! Deshalb werden Wedding Planner immer populärer: Sie gestalten den schönsten Tag professionell, stilvoll und können Feiern perfekt managen. In dieser Ausbildung lernen Sie, wie Sie Feiern perfekt organisieren: Anhand praktischer Beispiele und Fallstudien lernen Sie die Grundlagen des Hochzeitsprojektmanagements. Durch Vorträge und Exkursionen wird Ihr Wissen weiter vertieft. Darüber hinaus erlangen Sie einen Einblick in die Abläufe der Unternehmensgründung.

Sie lernen eigenverantwortlich Hygienekonzepte und Prüfungsprotokolle zu erstellen, Eigenkontrolle nach den Grundsätzen von HACCP durchzuführen und Mitarbeiter auf dem Gebiet der Betriebshygiene zu schulen. Diese Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung ab.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.
Von der Beratung, über die Buchung bis zur Rückkehr – als Reisebüroassistent erfüllen Sie Gästen ihre Urlaubswünsche. In diesem praxisorientierten Lehrgang lernen Sie alle Bereiche eines Reisebüros kennen. Sie eignen sich Fachwissen in Tourismusgeografie, Reiserecht, Reisebürofachkunde, Flugreservierung und Verkauf an. Gute Englisch-, Deutsch-, Geografie-, MS Office (Outlook)- und Internet-Kenntnisse sind erforderlich.
Die mündliche Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Reisebüroassistent besteht aus einer praktischen Prüfung und einem Fachgespräch. In diesem Kurs bereiten Sie sich auf beide Gegenstände vor.
Vorbereitung auf die praktische Lehrabschlussprüfung
Hotel- und Gastgewerbeassistenten führen Organisationsarbeiten eines Hotel- oder Gastgewerbebetriebes durch. Zum Tätigkeitsbereich gehören zum Beispiel: der Umgang mit dem Zimmerplan, der EDV-gestützte Schriftverkehr, der Verkauf, die Kassaführung, die Buchhaltung und die Lagerhaltung. In diesem Kurs bereiten Sie sich auf den praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung vor und erarbeiten die Bereiche: Büro, Kommunikation und Organisation, Geschäftsfall und trainieren das Fachgespräch.
Schulung nach Leitlinien des Bundesministeriums
HACCP wurde als Qualitätssicherungsinstrument zum Gesetz eingerichtet und soll Präventivmaßnahmen für den Gesundheitsschutz der Konsumenten einleiten.
Schlecht oder mangelhaft kommunizierte Aufträge führen zu Zeitverzögerungen und Missverständnissen und diese wiederum könnten sich nachhaltig auf den erwünschten Unternehmenserfolg auswirken. Zeitmanagement und klare Kommunikation sind wichtige Schlüssel zum Erfolg mit denen Sie sich in diesem Seminar intensiv auseinandersetzen.
Sie lernen worauf es wirklich ankommt, und wie Sie mit angemessenem Aufwand Küche, Keller und Logis richtig kalkulieren. Nach diesem Seminar können Sie die Kalkulation als Instrument zur Erfolgsoptimierung sehen.
Am 13.12.2014 trat die EU-Verordnung Nr. 1169/2011 in Kraft. Die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegungen sind verpflichtet, ihre Gäste über mögliche allergene Stoffe im Speiseangebot aufzuklären. Auf verständliche Weise erhalten Sie essentielle Informationen zur EU-Verordnung.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.

Stefan Haneder, der Vizeweltmeister 2019 im Show-Barkeeping wird Sie mit seinem Charme und verrückten Zaubertricks hinter der Bar ins Staunen bringen. Fliegende Bottles, Gläser und Strohalme sind nur der Anfang! Sie werden sich wundern, was alles möglich ist.
die perfekten Drinks zur Grill & Gartenparty
In diesem Kurs werden Ihnen zeitlose und moderne Drinks für eine Grillparty oder für ein gemütliches Treffen am Nachmittag gezeigt. Einfach zubereitet, leicht im Geschmack, außergewöhnlich und einzigartig im Auftritt. Es werden Drinks wie Highballs / Cups & Mules zubereitet.
Beim Einzeltraining erhalten Sie eine maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildung nach Ihrem individuellen Bedarf und zu der von Ihnen gewünschten Zeit. Termin und Preis auf Anfrage. € 75,- pro Trainingseinheit mind. 5 Trainingseinheiten Ansprechperson: Martina Mayr-Mauhart, 05-7000-7444, martina.mayr-mauhart@wifi-ooe.at
Die praktische Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Restaurantfachmann besteht aus den Gegenständen "Prüfarbeit" und "Fachgespräch". In diesem Kurs bereiten Sie sich auf die "Prüfarbeit" vor.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.

Kunst- & Kulturmanagement Lehrgang in Kooperation mit dem WIFI Salzburg
Der Diplomlehrgang 'Kunst & Kultur' wendet sich an Interessierte aus den unterschiedlichsten Branchen, die ihren Wissens- und Erfahrungshorizont im Bereich Kunst- und Kulturmanagement erweitern möchten. Da das Zusammenspiel von Kunst und Wirtschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, sind heutzutage vor allem jene kreativen Köpfe gefragt, denen wirtschaftliches Denken und Handeln nicht fremd ist. Außergewöhnliche Ideen und visionäre Projekte mit hohen inhaltlichen und wirtschaftlichen Ansprüchen bilden die Grundlage, um einen nachhaltigen Wertbeitrag in der Wirtschaft leisten zu können.

Während geführter Touren gibt es innerhalb einer Gruppe diverse Herausforderungen. Einerseits ist man mit unterschiedlichen Charakteren konfrontiert und andererseits gilt es die Gruppendynamik richtig zu verstehen. Im Rahmen dieses Kurses wird vermittelt wie man mit Leichtigkeit Gruppen lenken und führen kann.
weitere Kurse