Spezialseminare für die Küche

Filter setzen
Kostenmanagement in der Gastronomie
Zielgruppe: Betriebsinhaber, Küchenleiter, Köche. Inhalte: Die Zukunft der Gastronomie, Einkaufs-, Lager- und Bestellorganisation, Zukauf oder Eigenproduktion, Outsourcing, HACCP und Mitarbeiterführung.
Sie lernen worauf es wirklich ankommt, und wie Sie mit angemessenem Aufwand Küche, Keller und Logis richtig kalkulieren. Nach diesem Seminar können Sie die Kalkulation als Instrument zur Erfolgsoptimierung sehen.
Lernen Sie praxisorientiert die Funktionen, Möglichkeiten und Instrumente des Controllings und der Kostenrechnung kennen! Sie ersparen sich dadurch teure Fehler und optimieren Ihren Erfolg. Weiters erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre Betriebsprüfung durch die Finanzbehörde.
Am 13.12.2014 trat die EU-Verordnung Nr. 1169/2011 in Kraft. Die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegungen sind verpflichtet, ihre Gäste über mögliche allergene Stoffe im Speiseangebot aufzuklären. Auf verständliche Weise erhalten Sie essentielle Informationen zur EU-Verordnung.
Stefan Haneder, der Vizeweltmeister 2019 im Show-Barkeeping wird Sie mit seinem Charme und verrückten Zaubertricks hinter der Bar ins Staunen bringen. Fliegende Bottles, Gläser und Strohalme sind nur der Anfang! Sie werden sich wundern, was alles möglich ist.
die perfekten Drinks zur Grill & Gartenparty
Der erfahrene Barmann Alfred Koppler zeigt Ihnen zeitlose und moderne Drinks: für eine Grillparty oder für ein gemütliches Treffen am Nachmittag. Einfach zubereitet, leicht im Geschmack, außergewöhnlich und einzigartig im Auftritt. Es werden Drinks wie Highballs / Cups & Mules zubereitet.
Genussvolle Ergänzung für einen gesunden Lebensstil
Im Seminar "Trendsetter Saft-Genussvolle Ergänzung für einen gesunden Lebensstil" bringt Ihnen Veronika Herndler das Trendgetränk Saft näher. Sie lernen die unterschiedlichen Qualitätsstufen und Herstellungsmethoden kennen, üben kreatives Servieren und erfahren die Bedeutung für den Körper. Natürlich kommt das Verkosten nicht zu kurz! 
Sie erhalten das nötige Rüstzeug für die praktische Lehrabschlussprüfung im Bereich Filetieren und Marinieren. Sie gewinnen mehr Sicherheit durch zahlreiche Übungen und erhalten ebenso wichtige Kommunikationstipps für die praktische Prüfung.
Sie erhalten das nötige Rüstzeug für die praktische Lehrabschlussprüfung im Bereich Kaffee- und Weinservice. Sie gewinnen mehr Sicherheit durch zahlreiche Übungen, wie zum Beispiel: der Umgang mit einer Siebträgermaschine oder das Arbeiten am Flambierrechaud.
Sie erhalten das nötige Rüstzeug für die praktische Lehrabschlussprüfung im Bereich Menüerstellung und wissen wie Gästerechnungen erstellt werden. Sie gewinnen mehr Sicherheit durch zahlreiche Übungen, wie zum Beispiel: die Zuordnung diverser Steuersätze, das Ausrechnen von Steuersätze und das Erstellen von Gästerechnungen und einem fünfgängigen Menü.
Zusätzlich zu Ihrer Ausbildung im Lehrbetrieb eignen Sie sich Kenntnisse und Fertigkeiten an, um die Anforderungen laut dem „Berufsbild Restaurantfachmann/frau" voll erfüllen zu können. Aus dem Inhalt: Weinservice, Bar- und Kaffeekunde, Menükunde, Arbeiten vor dem Gast wie Tranchieren, Filetieren und Marinieren
Aufgrund des Warenkorbes sind Beilagen ein noch wesentlicherer Bestandteil des Prüfungskochens geworden. In dem Tageskurs Beilagen erfahren Sie viel Wissenswertes über Kartoffeln, Nudelteige, Knödel und verschiedene Getreidesorten wie Risotto, Cous Cous, Polenta und Grieß. Daraus zaubern Sie im Handumdrehen viele Köstlichkeiten. Je nach Jahreszeit werden verschiedene saisonale Gemüse zubereitet. Unsere Trainer sind auch erfahrene Prüfer, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Garmethoden sind das Um und Auf jeder Küche. Sie lernen Schritt für Schritt die wichtigsten Methoden anzuwenden. Zubereitet werden Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichte. Für Lehrlinge im 1. 2. und 3. Lehrjahr.
Suppen, Saucen und Fonds sind wichtige Komponenten verschiedenster Gerichte. Unter Anleitung eines Küchenchefs lernen Sie deren Einteilung, das richtige Ansetzen und die Zubereitung. Weiters werden auch die dazu passenden Gerichte zubereitet und verkostet. Für Lehrlinge im 1.+2. Lehrjahr.
Immer mehr Menschen achten auf eine ausgewogene und ernährungsbewusste Zusammenstellung ihrer Speisen. Dabei führt kein Weg an erfrischenden Vorspeisen, Salaten und knackigem Gemüse vorbei. In diesem Seminar wird speziell auf die lebensmittelschonende Zubereitung eingegangen. Für Lehrlinge im 1.+2. Lehrjahr.
Zusätzlich zu Ihrer Ausbildung im Lehrbetrieb eignen Sie sich Kenntnisse und Fertigkeiten an, um die Anforderungen laut dem „Berufsbild Koch/Köchin“ voll erfüllen zu können. Aus dem Inhalt: Klassische Garmethoden, Aufbau und Ableitungen von Grundsaucen, klassische österreichische Süß- und Mehlspeisen, fachgerechtes Zerlegen von Schlachtfleisch, Geflügel und Fisch, verschiedene Buffetarten, Kalkulation, Lebensmittelhygiene.
Sie lernen die wesentlichen Merkmale und die Grundschritte der Zubereitung von Desserts, Teigen und Massen kennen und bereiten damit österreichische und auch internationale Spezialitäten zu. Zielgruppe: Lehrlinge, Anlernkräfte. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung. Für Lehrlinge im 2.+3. Lehrjahr.
Die Ausbildung zum WIFI Diplom-Küchenmeister öffnet die Türen für eine gastronomische Karriere! Informieren Sie sich jetzt: Sie erhalten einen Gesamtüberblick über den Lehrgang und haben die Gelegenheit, all Ihre Fragen zu stellen.
Holen Sie sich Ihre Qualifikation für die Koch-Elite
Die Ausbildung zum WIFI Diplom-Küchenmeister öffnet die Türen für eine gastronomische Karriere. Während sich manche Köche damit begnügen, täglich Wiener Schnitzel im Akkord zu frittieren, machen sich andere einen Namen mit kulinarischen Kreationen. Der Weg dieser anderen geht nicht über bequeme Trampelpfade, sondern setzt Einsatz und Lernbereitschaft voraus. Das WIFI Oberösterreich bietet mit der Ausbildung zum WIFI Diplom-Küchenmeister einen hochwirksamen Karriere-Turbo für alle, denen die höchste Qualifikation als Koch eine Herzensangelegenheit ist.
Die Prüfung setzt sich aus folgenden Teilen zusammen: Praktische Prüfung, schriftliche Prüfung, mündliche Prüfung. Nach dem erfolgreichen Abschluß erhalten Sie Ihr Diplom "Küchenmeister".
Der Diätetisch geschulte Koch ist für die abwechslungsreiche, schmackhafte und appetitliche Zubereitung von Diätkost zuständig. Das Beherrschen neuester Küchentechniken, wie auch die Fähigkeit, Menüpläne zu entwerfen und alle Diätkostformen selbstständig herzustellen, sind Fertigkeiten, die einen diätetisch geschulten Koch auszeichnen und somit Inhalt dieses Kurses sind.
Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil und wird von einer Prüfungskommission abgenommen.
Demografische Entwicklungen belegen deutlich, dass der Anteil älterer und hochbetagter Menschen in unserer Gesellschaft im Steigen ist. Die Gemeinschaftsverpflegung ist gefordert, den besonderen Ernährungsbedürfnissen dieser Personen gerecht zu werden. Köche in geriatrischen Einrichtungen benötigen ein entsprechendes Wissen sowie spezielle praktische Fertigkeiten.
Eignen Sie sich Fachkenntnisse und Fertigkeiten der Patisserie an: Unter anderem werden warme und kalte Süßspeisen, diverse Eissorten, Desserts aus Teigen und Massen sowie Dekor aus Zucker, Marzipan und Schokolade zubereitet. Nach dem Kurs haben Sie die Möglichkeit, eine praktische Prüfung abzulegen.
Die vegetarische Ernährung spielt heute eine immer bedeutendere Rolle. Die Zahl der Vegetarier nahm in den letzten Jahren stetig zu. Besonders die jüngere Generation konsumiert gerne fleischlose Gerichte. In diesem Kurs führen wir Sie intensiv in die Welt der unterschiedlichen vegetarischen und veganen Ernährungsweisen ein und zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten einer zeitgemäßen vegetarischen Küche in allen Bereichen des Außer-Haus-Verzehrs.
weitere Kurse