Förderung vom Land OÖ "Innovative Skills für KMUs"

Förderempfänger
Kleinstunternehmen, kleinere und mittlere Unternehmen (KMUs) gemäß EU-Definition mit Betriebsstätte in Oberösterreich, die Mitglieder der Wirtschaftskammer OÖ sind und Investitionen in die Ausbildung ihrer Mitarbeiter tätigen.
 

Förderbarer Personenkreis
Mitarbeiter, die in einer oberösterreichischen Betriebsstätte beschäftigt und während der gesamten Schulungsdauer vom Beihilfenwerber in einem vollversicherungs-
pflichtigen Dienstverhältnis beschäftigt sind und in folgende Zielgruppe fallen:

  • Frauen und Männer unter 45 Jahre
    • Männer unter 45 Jahre mit Ausbildung höher als Pflichtschulabschluss
    • Frauen unter 45 Jahre mit Ausbildung höher als Lehrabschluss oder Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule
  • andere Zielgruppe nur bei einer Weiterbildung von weniger als 16 Stunden

 

Fördervoraussetzungen
Förderbar sind Kurs- und Prüfungskosten, welche bis 31.12.2020 beginnen, insbesondere in den Schwerpunkten Digitalisierung, Technologien, Innovation, Export und Fremdsprachen ab mindestens 250 Euro pro Kurs und Teilnehmer.
 

Förderhöhe

  • Kleinst- und Kleinunternehmen: 60 % der Kurs/Prüfungskosten
  • Mittleres Unternehmen: 50 % der Kurs/Prüfungskosten

Zusätzlich 10 % für Arbeitnehmer mit Behinderungen ab einem Grad von mind. 50 %

Der Antrag muss spätestens 3 Monate nach Kursende beim
Amt der OÖ Landesregierung einlangen.