Tourismus: Aus- & Weiterbildungen am WIFI Oberösterreich Tourismus: Aus- & Weiterbildungen am WIFI Oberösterreich - Imagebild
Tourismus
Oberösterreich ist ein beliebtes Reiseziel: Gäste aus aller Welt schätzen die herrliche Landschaft, das kulturelle Angebot, die exzellente Küche und die Gastfreundschaft in den oberösterreichischen Tourismusbetrieben. Mitarbeiter der Tourismuswirtschaft können am WIFI vielfältige Aus- und Weiterbildungen genießen – und haben damit beste Karrierechancen!

Tourismus: Aus- & Weiterbildungen am WIFI Oberösterreich

Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Österreich und spielt gemeinsam mit der Freizeitwirtschaft eine große Rolle in der österreichischen Volkswirtschaft. So gibt es in der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich rund 90.600 gewerbeberechtigte Betriebe. Entsprechend wichtig sind qualifizierte Fachkräfte für den österreichischen Tourismus.

Gastronomie, Hotellerie und Freizeitwirtschaft

Lernen Sie von den Besten und für die Besten, um dieses wertvolle Gut weiterzutragen. Wir
begleiten Sie auf Ihrem Karriereweg. Mit relevantem, praxisorientiertem Expertenwissen, perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse des Markts, aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie und Freizeitwirtschaft für Ihre erfolgreiche Zukunft. Sie haben es in der Hand! Informieren Sie sich im WIFI OÖ über Ihre Chancen in der heimischen und internationalen Tourismuswirtschaft. 

Sie suchen eine Tourismus Ausbildung, weil Sie im Bereich Tourismusmanagement, Freizeitwirtschaft, Hotellerie oder Gastgewerbe tätig sind oder sein möchten? Am WIFI Oberösterreich finden Sie die passende Ausbildung dafür. Unser Kursangebot richtet sich an Unternehmer, die sich weiterbilden möchten, ebenso wie an Mitarbeiter, die ihren Beruf auf höchstem Niveau beherrschen und damit bei ihren Arbeitgebern und Gästen punkten wollen.

Die besten Häuser warten auf Sie!

Der Kunde – bzw. Gast – ist König: In der Tourismus- und Reisewirtschaft ist daher Professionalität ein Muss. In der Branche herrscht rege Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften. Das WIFI Oberösterreich bereitet Kunden mit vielfältigen Kursen, Seminaren und Lehrgängen auf einen erfolgreichen Ein- und Aufstieg im Tourismus vor.  

Qualifizierte Aus- und Weiterbildung im Tourismus

Das WIFI Oberösterreich bietet zahlreiche Zusatzausbildungen für Unternehmer oder Mitarbeiter in der Gastronomie und Hotellerie. Die Lehrgänge werden mit entsprechenden Diplomen abgeschlossen.

Profitieren Sie von praxiskundigen Trainern, die mit ihrem Wissen und Können immer up-to-date sind und bilden Sie sich in folgenden Bereichen der Gästebewirtung und –betreuung weiter:

 

Tourismus: Berufe mit Tradition & Zukunft

Die Tourismuswirtschaft unterliegt ständigen Änderungen. Gleichzeitig steigt aber auch die Notwendigkeit theoretischen Know-hows. Eine fundierte Ausbildung bildet die solide Basis für berufliche Herausforderungen und kommende Neuerungen. Entdecken Sie dafür das Angebot an Seminaren und Lehrgängen mit  Schwerpunkt Tourismus und wählen Sie den passenden Kurs für Ihre berufliche Weiterentwicklung aus:

Das WIFI-Bildungsangebot in der österreichischen Paradedisziplin Tourismus ist breit gestreut. Fachkräfte sind gefragt und finden stets attraktive Jobangebote. Gemeinsam mit unseren Experten aus der Praxis steigern Sie Ihre Karrierechancen und sichern sich Ihre berufliche Zukunft in der Tourismusbranche!

Vorteile: Profitieren Sie von einem großen Tourismus-Netzwerk

  • Lernen von den Besten:
    In den Kursen am WIFI OÖ lernen Kunden die Anwendung für den Berufsalltag durch das Zusammenspiel von Wirtschaftstreibenden, erfahrenen Praktikern und Trainern.
  • Netzwerk erweitern:
    Nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und ein eigenes Netzwerk aufzubauen. 
  • Ansehen in der Wirtschaft nutzen:
    Die Zeugnisse, Diplome und Bestätigungen durch das WIFI Oberösterreich besitzen eine starke Aussagekraft und genießen eine hohe Anerkennung in der Tourismusbranche.

Workshops im privaten Kreis

Das WIFI OÖ bietet auch Workshops im Freizeitbereich an. Eine Verkostung mit Freunden oder Küchentrends ausprobieren? Mit unseren Workshops unter dem Motto “Kochen in der Freizeit” bieten wir kulinarische Unterhaltung.

Unsere Workshops für Sie:

Workshops als Gutscheine

Bereiten Sie Freude und laden Sie Ihre Lieben zu einem großartigen Abend ein – unsere Workshops sind auch als Gutscheine erhältlich:

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne! WIFI Kundenservice: Telefonnummer 05-7000-77 und Mail: kundenservice@wifi-ooe.at

Filter setzen
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.

Bereiten Sie sich auf die Module 1 und 2 der Gastgewerbe-Befähigungsprüfung vor.
Gastronomiebetriebe effizient führen
Jeder Gastronomiebetrieb muss nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten geführt werden. Entsprechend gefragt sind qualifizierte Mitarbeiter, die Verantwortung für die Rentabilität des Unternehmens übernehmen können. In diesem Lehrgang erarbeiten Sie sich die nötigen betriebswirtschaftlichen und persönlichkeitsorientierten Kompetenzen, um in der Gastronomie ökonomisch durchzustarten. Sie lernen ein Unternehmen nach wirtschaftlichen Kriterien gewinnbringend zu führen und qualifizieren sich für leitende Positionen.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.

Der Weg zum persönlichen Unternehmenskonzept
Kunden und Gäste bewirten und neue Trends gewinnbringend umsetzen - dafür braucht es ein Händchen für Kulinarik und den Umgang mit Menschen, aber auch Mitarbeiter mit Verständnis für Betriebswirtschaft, Recht und Mitarbeiterführung. Genau dieses Basiswissen erarbeiten sich engagierte Einsteiger in die Gastrobranche. Die Ausbildung dient als Einstiegsmodul für weiterführende Qualifikationen bis hin zur Führungsebene.
Die Aufgaben, die Hoteliers zu bewältigen haben, werden immer komplexer. Der beschleunigte Strukturwandel und die sich ständig wandelnden Marktbedingungen erfordern, dass man als Hotelier "Experte für alles" ist. Modernes Marketing, Strategieentwicklung, Betriebsführung, Mitarbeiterführung, Eventplanung und vieles mehr gehören zu den Aufgabenbereichen eines modernen Hoteliers. Im Rahmen des Hotelmanagement-Lehrgangs wird ein umfassendes praxisorientiertes Wissen in den genannten Bereichen vermittelt. Die einzelnen Module des Lehrgangs finden in den verschiedenen Städten in Österreich statt. Nach dem Motto "Lernen von den Besten" besuchen die Teilnehmer am Abend der Seminartage Betriebe der jeweiligen Stadt/Region und führen interessante Gespräche mit den Betriebsinhabern. Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem WIFI-Salzburg durchgeführt.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.
Ausbildung zum geprüften Rezeptionisten
In diesem Lehrgang setzen Sie sich mit sämtlichen Verwaltungsarbeiten in einer Rezeption auseinander: Telefon- und Korrespondenztraining, Marketing, Internet und E-Mail, Zusammenarbeit mit Reisebüros und Tourismusverbänden... Im Anschluss an diesen Lehrgang haben Sie die Möglichkeit, eine Prüfung (Projektarbeit) abzulegen.
Ein perfekt gestaltetes, gepflegtes und gereinigtes Zimmer ist die Grundbasis für die Zufriedenheit der Gäste und trägt somit maßgeblich zu einem nachhaltigen Unternehmenserfolg bei. Sie lernen, wie wichtig diese Aufgaben sind, und wie Sie sie effizient, schnell und gut erledigen können.
Die Hausdame, der Housekeeper bilden die Basis für Nachhaltigkeit und Erfolg im qualitätsorientierten Tourismusmanagement. Die Aufgabe dieser Position ist die komplette Organisation und die Führung der gesamten Etage beziehungsweise des gesamten Housekeepings. Für diese anspruchsvolle und wertvolle Aufgabe braucht es eine gute und fundierte Ausbildung, die den betreffenden Personen eine Grundlage für koordiniertes und gut organisiertes Handeln gibt. Dazu sind fachliches Wissen, soziale und emotionale Kompetenz erforderlich.
Wenn geheiratet wird, soll es etwas ganz Besonderes sein! Deshalb werden Wedding Planner immer populärer: Sie gestalten den schönsten Tag professionell, stilvoll und können Feiern perfekt managen. In dieser Ausbildung lernen Sie, wie Sie Feiern perfekt organisieren: Anhand praktischer Beispiele und Fallstudien lernen Sie die Grundlagen des Hochzeitsprojektmanagements. Durch Vorträge und Exkursionen wird Ihr Wissen weiter vertieft. Darüber hinaus erlangen Sie einen Einblick in die Abläufe der Unternehmensgründung.

Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.
Sie lernen eigenverantwortlich Hygienekonzepte und Prüfungsprotokolle zu erstellen, Eigenkontrolle nach den Grundsätzen von HACCP durchzuführen und Mitarbeiter auf dem Gebiet der Betriebshygiene zu schulen. Diese Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung ab.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, den Ablauf sowie die Termine des Lehrgangs. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.
Von der Beratung, über die Buchung bis zur Rückkehr – als Reisebüroassistent erfüllen Sie Gästen ihre Urlaubswünsche. In diesem praxisorientierten Lehrgang lernen Sie alle Bereiche eines Reisebüros kennen. Sie eignen sich Fachwissen in Tourismusgeografie, Reiserecht, Reisebürofachkunde, Flugreservierung und Verkauf an. Gute Englisch-, Deutsch-, Geografie-, MS Office (Outlook)- und Internet-Kenntnisse sind erforderlich.
Die mündliche Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Reisebüroassistent besteht aus einer praktischen Prüfung und einem Fachgespräch. In diesem Kurs bereiten Sie sich auf beide Gegenstände vor.
Vorbereitung auf die praktische Lehrabschlussprüfung
Hotel- und Gastgewerbeassistenten führen Organisationsarbeiten eines Hotel- oder Gastgewerbebetriebes durch. Zum Tätigkeitsbereich gehören zum Beispiel: der Umgang mit dem Zimmerplan, der EDV-gestützte Schriftverkehr, der Verkauf, die Kassaführung, die Buchhaltung und die Lagerhaltung. In diesem Kurs bereiten Sie sich auf den praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung vor und erarbeiten die Bereiche: Büro, Kommunikation und Organisation, Geschäftsfall und trainieren das Fachgespräch.
Schulung nach Leitlinien des Bundesministeriums
HACCP wurde als Qualitätssicherungsinstrument zum Gesetz eingerichtet und soll Präventivmaßnahmen für den Gesundheitsschutz der Konsumenten einleiten.
Schlecht oder mangelhaft kommunizierte Aufträge führen zu Zeitverzögerungen und Missverständnissen und diese wiederum könnten sich nachhaltig auf den erwünschten Unternehmenserfolg auswirken. Zeitmanagement und klare Kommunikation sind wichtige Schlüssel zum Erfolg mit denen Sie sich in diesem Seminar intensiv auseinandersetzen.
Sie lernen worauf es wirklich ankommt, und wie Sie mit angemessenem Aufwand Küche, Keller und Logis richtig kalkulieren. Nach diesem Seminar können Sie die Kalkulation als Instrument zur Erfolgsoptimierung sehen.
Am 13.12.2014 trat die EU-Verordnung Nr. 1169/2011 in Kraft. Die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegungen sind verpflichtet, ihre Gäste über mögliche allergene Stoffe im Speiseangebot aufzuklären. Auf verständliche Weise erhalten Sie essentielle Informationen zur EU-Verordnung.
Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte, die Abläufe sowie die Termine von den Seminaren Weinexperte, Sommelier Österreich und Diplom Sommelier. Für Ihre individuellen, persönlichen Fragen steht Ihnen die Lehrgangsleitung zur Verfügung.

Ihre Top-Qualifikation für spannende Berufsperspektiven in der Welt des Weines
Die Ansprüche der Weinliebhaber werden immer höher. Umso gefragter sind top-ausgebildete Sommeliers, die den Gästen mit umfassendem Wissen und einem untrüglichen Geschmackssinn beratend zur Seite stehen können. Qualifizieren auch Sie sich jetzt für Ihre Karriere in einem Spitzenbereich der Gastronomie: der Welt des Weines. Sie vertiefen Ihr Wissen um den österreichischen Wein und bereiten sich mit viel Praxis auf den gefragten Beruf des Sommeliers vor.
Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen und mündlichen Prüfung, einer Sensorik-Prüfung, der Erstellung einer Weinkarte und einer praktischen Prüfung (Weinservice).
Ansprechende Weinkarten, gut gepflegte heimische Tropfen sowie Schätze aus internationalen Kellern und dazu eine kompetente Beratung – das wünschen sich Gäste von heute. WIFI-Diplom-Sommeliers verfügen über eine perfekte Ausbildung, die hohen Erwartungen vollumfänglich gerecht wird. Qualifizieren auch Sie sich für eine steile Karriere in Gastronomie und Hotellerie!
weitere Kurse