Fußpflege Fußpflege - Imagebild
Fußpflege
Geben Sie Ihren Kunden ein neues Wohlgefühl in den Füßen!

Fußpflege

Ein Beruf mit Hand und Fuß

Gepflegte Hände und Füße sind die Visitenkarte eines Menschen. Und wer will schon eine schlechte hinterlassen.

Fußpflege ist ein weites Feld. Der Bogen spannt sich von klassischer Maniküre und Pediküre bis hin zur Gesundheitsprävention. Fußpfleger sind die Profis für Hand und Fuß.

Sie arbeiten in Salons kleiner Gewerbebetriebe oder in den Kosmetiksalons, in Wellnesseinrichtungen, Thermen, Kurbädern und Spitälern. Ebenso kann der Beruf auch mobil ausgeübt und Kunden zu Hause oder in Heimen besucht werden.

Professionelle Fußpflege ist Gesundheitsprävention

Professionelle Fußpflege ist Schönheitspflege für die Füße, und trägt auch ganz wesentlich zur Erhaltung der Gesundheit bei.

Ausgebildeten Fußpflegerinnen eröffnet sich eine rosige Zukunft. Der professionelle Fußpfleger gilt vollwertiger Experte in einem zukunftssicheren beruf, dessen Dienstleistungsangebot sich ständig steigender Nachfrage erfreut.

Diplomlehrgang Fußpflege

Der Lehrgang bietet Personen mit medizinischem Interesse und Freude am Umgang mit Menschen die Möglichkeit, ohne Vorkenntnisse diesen interessanten und abwechslungsreichen Beruf zu erlernen.

Erwerben Sie berufsbegleitend das Fachwissen für wohltuende Pediküre. Durch die Arbeit mit Modellen bereiten Sie sich optimal auf Ihren neuen Beruf vor. So vertiefen Sie Ihre persönlichen Kompetenzen für die Zusammenarbeit mit Ihren Kunden.

Filter setzen
Die Eignung bringen Sie mit, das professionelle Know-how bekommen Sie von uns. Wir informieren Sie über den Ausbildungslehrgang Grundausbildung der Fußpflege. Im Anschluss können Sie offene Fragen klären.
Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
Erwerben Sie berufsbegleitend das Fachwissen für wohltuende Pediküre. Durch die Arbeit mit Modellen bereiten Sie sich optimal auf Ihren neuen Beruf vor. Mit dieser Ausbildung eignen Sie sich die nötigen Fachkenntnisse und Fertigkeiten an, um in einem Fußpflegeinstitut zu arbeiten. Zusätzlich können Sie zur Lehrabschlussprüfung antreten. Sie haben auch die Möglichkeit, die Befähigungsprüfung abzulegen und sich mit entsprechender Berufspraxis selbständig zu machen. Ausbildungslehrgang mit anerkanntem Abschluss und Berufsqualifikation.
Sie bereiten sich in Theorie und Praxis auf die Lehrabschlussprüfung vor und erreichen damit mehr Sicherheit.
Perfektionieren Sie Ihre Kenntnisse und erweitern Sie Ihr Fachwissen. So gehen Sie optimal vorbereitet zum praktischen und theoretischen Teil der Befähigungsprüfung (Modul 1 bis 3).
Sie erwerben das erforderliche Wissen, um Diabetiker zu betreuen und zu behandeln (Arztunterricht).
Mit der 3TO-Spange können Sie eingewachsene und deformierte Nägel schmerzarm und unblutig behandeln.