Kunststofftechnik: Ausbildungen am WIFI Oberösterreich Kunststofftechnik: Ausbildungen am WIFI Oberösterreich - Imagebild
Kunststofftechnik
Viele Produkte unseres täglichen Lebens bestehen aus Kunststoffen: denn kein anderes Material kann derart vielseitig verarbeitet und eingesetzt werden.

Kunststofftechnik: Ausbildungen am WIFI Oberösterreich

Kunststoffe sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. In Produktion und Fertigungstechnik braucht es Kunststofftechniker, die gut ausgebildet sind. Sie produzieren Kunststoffartikel, Halbfabrikate und Bauteile.

Lehre zum Kunststofftechniker am WIFI OÖ

In den Kunststoff-Ausbildungen "begreifen“ Sie Extrusions-, Spritzguss- und Tiefziehmaschinen im wahrsten Sinne des Wortes. Anhand gängiger wie innovativer Kunststoffwerkstoffe und mit Trainern, die langjährige Erfahrung aus der Praxis sowie der Ausbildung einbringen.

In unserer Kunststoffwerkstätte verschweißen wir nicht nur Kunststoffe, sondern auch die Theorie mit der Praxis: von den Standardverfahren bis zum Spezialwissen rund um innovative Verfahren und Werkstoffe. Mit unserer breit aufgestellten, technologischen Ausstattung erfüllen wir Erfordernisse aus dem Gewerbe und dem Handwerk ebenso wie die Ansprüche der Industrie. Wählen Sie die richtige Kunststoff-Ausbildung – jetzt das Lehrangebot in Hinblick auf die Kunsttechnik-LAP entdecken!

Inhalte: was müssen Kandidaten der Lehrabschlussprüfung zum Kunststofftechniker können?

Bei der LAP müssen Sie können, was Sie für Ihren Berufsalltag in kunststoffverarbeitenden oder -erzeugenden Unternehmen brauchen: Und im Vorbereitungskurs bereiten Sie sich mit unserer Hilfe darauf vor.

  • neueste Verfahren der Elektro-, Steuerungs- und Regelungstechnik 
  • Chemie und Polymerchemie
  • Schweißen von Kunststoffen
  • Extrusion
  • Spritzguß-Verfahren

Werkmeisterschule für Kunststofftechnik

Mit dem WIFI-Werkmeister für Kunststofftechnik werden Sie zum Experten in der Fertigung – und erlernen Fachwissen, das Ihre Karriere nach vorne bringt. Denn die Kunststofftechnik-Ausbildung ermöglicht nicht nur einen leichteren Wechsel in andere Unternehmensbereiche. Ihr Zeugnis ist darüber hinaus auch staatlich anerkannt, europaweit gültig und ersetzt in vielen Fällen die Meisterprüfung.

Inhalte: was lernen Kunden in der Schule zum Werkmeister Kunststofftechnik?

In der 2-jährigen Ausbildung zum Werkmeister werden Ihnen alle Fähigkeiten vermittelt, die Sie als Unternehmer oder leitende Arbeitskraft brauchen. Ob Schriftverkehr und Kommunikation, Wirtschaft und Recht oder Mitarbeiterführung – auch Business-Skills werden unterrichtet. Die fachlichen Bestandteile stehen in der WIFI-Werkmeister-Ausbildung allerdings im Vordergrund.

  1. Jahr Werkmeisterschule:
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen der Kunststofftechnik
  • Fertigungstechnik
  • Angewandte Informatik
  • Elektrotechnik und Kunststofftechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Maschinenelemente und Technisches Zeichnen in der Kunststofftechnik
  1. Jahr Werkmeisterschule:
  • Chemie und Polymerchemie
  • Maschinen- und Formenbau
  • Projektstudien Kunststofftechnik
  • Hydraulik und Pneumatik
  • Qualitätsmanagement in der Kunststofftechnik

Zum Kunststofftechnik-Werkmeister in 2 Jahren

Die Kunststofftechnik-Werkmeisterschule beginnt immer im Herbst und endet im Sommer. Im zweiten Jahr wird eine Werkmeister-Arbeit erstellt, die Ihnen gemeinsam mit bestandenen Abschlussprüfungen den Abschluss "Kunststofftechnik Werkmeister" sichert.

Voraussetzung: wer kann an der Kunststofftechnik-WMS teilnehmen?

Voraussetzung für den Besuch der Werkmeisterschule Kunststofftechnik ist eine positiv abgeschlossene Lehrabschlussprüfung oder Fachschule aus dem Bereich Kunststoff.

Ausbildung zum Kunststoff Gas- und Wasserrohrleger

Nach den Kursen Kunststoff-Rohrleger und bestandener Prüfung sind Sie zur Verlegung von Wasser- oder Gasrohrleitungen aus Polyethylen und Polyvinylchlorid mit deren zugelassenen Verbindungstechniken berechtigt. Jetzt die Aus- und Weiterbildungsangebote zum Rohrleger in der Kunststofftechnik entdecken!

Kunststoffschweißen lernen am WIFI

Kunststoffschweißer tragen große Verantwortung: Die Schweißkonstruktionen müssen sicher und vor allem dicht sein, hohe Anforderungen werden an die Qualität der Schweißnähte gestellt. In den WIFI- Kunststoffschweiß-Ausbildungen werden diese Basics vermittelt.

Filter setzen
Sie bereiten sich gut auf das Fachgespräch der Lehrabschlussprüfungen Kunststoffformgeber und Kunststofftechniker vor.
Prüfarbeit
Sie bereiten sich intensiv auf die Prüfarbeit der Lehrabschlussprüfung für Kunststofftechniker (4 Jahre Lehrzeit) mit dem Themenschwerpunkt "Extrudieren" und "Spritzgießen" vor.
Zertifikate nach ÖNORM EN 13067 sind möglich
Sie lernen mögliche Schweißverfahren für die Grundwerkstoffe PE, FPO, ECB und EPDM kennen. Es sind Prüfungen nach ÖNORM EN 13067 (Akkreditiertes Zertifikat) gegen Gebühr (EUR 145,- pro Untergruppe ) möglich. Bitte beachten Sie die besonderen Bedingungen zur Prüfung in der Detailinformation auf www.wifi.at/ooe
Sie können Verlängerungsprüfungen für die möglichen Schweißverfahren an den Werkstoffen PE, FPO, ECB und EPDM entsprechend der ÖNORM EN 13067 ablegen. Pro Prüfung ist mit einem Zeitaufwand von ca. 1-2 Stunden zu rechnen. Beachten Sie die besonderen Bedingungen zur Prüfung in der Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
Zertifikate nach ÖNORM EN 13067 sind möglich
Sie lernen mögliche Schweißverfahren an den Grundwerkstoffen PVC, PE-HD, PP, PVDF in Rohr und Plattenform kennen. Es sind Prüfungen nach ÖNORM EN 13067 gegen Gebühr (EUR 145,- pro Untergruppe) möglich. Bitte beachten Sie die besonderen Bedingungen zur Prüfung in der Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
Sie können Verlängerungsprüfungen für die möglichen Schweißverfahren an den Werkstoffen PVC, PE-HD, PP, PVDF entsprechend der ÖNORM EN 13067 ablegen. Pro Prüfung ist mit einem Zeitaufwand von ca. 1-2 Stunden zu rechnen. Beachten Sie die besonderen Bedingungen zur Prüfung in der Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
nach ÖVGW-Richtlinie G 0322
Der Vorbereitungskurs und die bestandene Prüfung berechtigen zur Verlegung und zum Schweißen von Kunststoffgasrohren. Beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung gemäß ÖVGW Richtlinie. Bitte beachten Sie die Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
nach ÖVGW-Richtlinie G 0322
Die bestandene Prüfung berechtigt zur Verlegung und zum Schweissen von Kunststoffgasrohren. Gültige Erstprüfung für Gasrohre ist erforderlich. Bitte beachten Sie die Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
nach ÖVGW-Richtlinie W106
Der Vorbereitungskurs und die bestandene Prüfung berechtigen zur Verlegung und zum Schweißen von Kunststoffwasserrohren. Beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung gemäß ÖVGW Richtlinie. Bitte beachten Sie die Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
Nach ÖVGW-Richtlinie W106
Die bestandene Prüfung berechtigt zur Verlegung und zum Schweißen von Kunststoffwasserrohren. Gültige Erstprüfung für Wasserrohre ist erforderlich. Bitte beachten Sie die Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
nach ÖVGW-Richtlinie G 0322/W106
Der Vorbereitungskurs und die bestandene Prüfung berechtigen zur Verlegung und zum Schweißen von Kunststoff-Gas- und Wasserohren. Beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung gemäß ÖVGW Richtlinie. Bitte beachten Sie die Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.
nach ÖVGW-Richtlinie G 0322/W106
Die bestandene Prüfung berechtigt zur Verlegung und zum Schweißen von Kunststoff-Gas- und Wasserrohren. Gültige Erstprüfung für Gas- und Wasserrohre ist erforderlich. Bitte beachten Sie die Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.