Holztechnik: Tischler-Ausbildung am WIFI Oberösterreich Holztechnik: Tischler-Ausbildung am WIFI Oberösterreich - Imagebild
Holztechnik
Ihre Leidenschaft ist es, mit Holz zu arbeiten? Werden Sie Tischlermeister, eignen Sie sich Wissen im Bereich CNC-Holztechnik an oder lernen Sie Neues in Sachen Innenausbau und Raumgestaltung – das alles am WIFI OÖ!

Holztechnik: Tischler-Ausbildung am WIFI Oberösterreich

Holztechniker verarbeiten Holzprodukte – ob als Tischler oder Holzbaumeister. Sie haben einen angestammten Platz in Österreichs Bautradition. Aus Gründen der Nachhaltigkeit ist der Baustoff Holz sehr populär – sowohl bei Möbelstücken als auch bei Häusern.

Im WIFI Oberösterreich können Sie Ihre Qualifikationen in der Holztechnik ausbauen - als Tischler, als Holzbaumeister – oder in Interior Design. Dabei profitieren Sie von top-ausgestatteten Werkstätten und erfahrenen Trainern.

Berufe mit Holz – von der Lehre bis zum Meister

Tischler-Ausbildung am WIFI OÖ anpacken

Tischler brauchen fundierte Kenntnisse. Ob Tisch, Einbauschrank oder Beistelltisch: Unterschiedliche Möbel folgen unterschiedlichen Stilen.

  • Startertraining für Tischler zu Beginn der Lehre: Zu Beginn Ihrer Lehre erlangen Sie bereits nötiges Grundwissen und erste Grundfertigkeiten und können diese gleich im Lehrbetrieb umsetzen. Nach dem Kurs beherrschen Sie Grundfertigkeiten des Handwerks und starten damit erfolgreich in Ihre Lehre.
  • Fachkompetenz- und Persönlichkeitstraining für Tischler-Lehrlinge: Im 2. Lehrjahr erarbeiten Sie sich die rationelle und sichere Anwendung der Holzbearbeitungsmaschinen, arbeiten nach Plänen und können daraus Stücklisten erstellen. Fachgerechtes Furnieren und Persönlichkeitsbildung runden den Kurs ab.

Lehrabschlussprüfung zum Tischler
Tischler fertigen nach Plänen und Werkzeichnungen zum Beispiel folgende Bauteile aus Holz an:

  • Möbel
  • Fenster
  • Türen
  • Holzdecken
  • Fußböden

Anschließend montieren sie die Teile in der Werkstatt oder vor Ort bei ihren Kunden.

Lehrlinge bereiten sich im Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung (LAP) vor. Jetzt Tischler-Lehrabschluss anpacken!

Inhalte: Was müssen die angehenden Tischler bei der LAP können?

Die Kunden lernen individuell und schrittweise die fachkundlichen Inhalte der LAP (Lehrabschlussprüfung):

  • Hölzer, Werkstoffe und Hilfsstoffe beurteilen, auswählen und fachgerecht lagern
  • Maschinen und Anlagen rüsten, bedienen und warten
  • Werkstücke entwerfen und planen
  • Produkte herstellen
  • und vieles mehr

Zielgruppe: Wer kann am Vorbereitungskurs zur Lehrabschlussprüfung zum Tischler teilnehmen?

Die Kurse richten sich an angehende Fachkräfte, die sich strukturiert auf die LAP vorbereiten möchten.

Lehrlinge lernen individuell und schrittweise die fachkundlichen Inhalte der LAP (Lehrabschlussprüfung).

Tischler-Meisterprüfung

Am WIFI Oberösterreich können Sie sich außerdem auf die Meisterprüfung als Tischler vorbereiten – mit allen theoretischen und praktischen Inhalten.

Meisterkurs zum Tischler belegen und Karriere schnitzen!

Tischler werden wollen viele. Aber nur wenige bringen es zum Meister. Im WIFI-Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung für Tischler lernen Sie alle theoretischen und praktischen Fähigkeiten, die Sie für die positive Absolvierung der Meisterprüfung brauchen. Darüber hinaus erlangen Sie jede Menge Spezialwissen, dass Sie im Tischleralltag anwenden können. 

Tischler-Meister: WIFI-Vorbereitungskurse

Tischler arbeiten mit einem Werkstoff, der ursprünglich und natürlich ist, aber richtig behandelt werden will – Holz. Folgende Gegenstände werden im Meisterkurs für Tischler behandelt (Auszug):

  • Raumgestaltung
  • Konstruktionslehre
  • Fachgestaltung
  • Fachkalkulation
  • Fachkunde
  • Holzaufbau
  • Holztrocknung
  • Holzerkennung
  • Holzlagerung
  • Furniere
  • Leime
  • Werkzeuge
  • Tischlereiausstattung
  • Angebots- und Vergaberichtlinien

Karrierechancen für Tischler-Meister

Viele Menschen haben Sehnsucht nach individuellen Möbeln und passgenauer Inneneinrichtung. Stellen Sie dies gewerblich als Tischlermeister zur Verfügung – oder gründen Sie Ihren eigenen Betrieb und bilden Mitarbeiter aus. Tolle Karrierechancen sind Ihnen garantiert.

CNC-Holz-Techniker
Sie lernen den professionellen Umgang mit einem CNC Bearbeitungszentrum im Holzbereich. Mit Ihrem erlangten Know-how können Sie Bearbeitungsschritte bis in den 5-Achs-Bereich erfolgreich und effizient umsetzen. Auch die Abschlussprüfung zum Diplomierten CNC-Techniker können Sie am WIFI Oberösterreich angehen.

  • Strukturierter Aufbau von CNC-Programmen
  • Rationelle Programmierungen
  • Programmierung mit Variablen
  • Organisation von verschiedenen Befehlsarten
  • Erstellung von praxisbezogenen CNC-Programmen
  • Übernahme von CAD-Daten
  • Überleitung von 2D+3D Daten in eine CAM-Software (AlphaCAM)
  • 3D-Oberflächenbearbeitungen
  • Z-Ebene Schruppen
  • 3D-Gravieren von Schriften und Muster
  • Werkzeugaufnahmen & Vermessung von Werkzeugen
  • Werkzeugverwaltung an der Maschine
  • Gleichlauf/Gegenlauf
  • Massivholzbearbeitung/Plattenbearbeitung
  • Praxisnahe Fertigung von programmierten, importierten und modellierten Teilen
  • Bearbeitung unterschiedlicher Werkstoffe
  • 5-Achs Simultan Bearbeitung

Holzbaumeister: Zimmerer-Ausbildung am WIFI Oberösterreich

Mit den Vorbereitungskursen auf die Lehrabschlussprüfung Zimmerer am WIFI OÖ trainieren Sie kurz vor der Lehrabschlussprüfung insbesondere den Aufriss und das Austragen. Zusätzlich lernen Sie die Prüfungswerkstätte kennen.

Holzbaumeister Meisterprüfung: Vorbereitungskurse

Sie werden über die bestmögliche Organisation Ihrer persönlichen Vorbereitung auf eine erfolgreiche Absolvierung der Holzbau-Meisterprüfung informiert.

Im Kurs „Holzbau – Vorbereitung auf die Meisterprüfung“ werden Sie bestens auf die positive Absolvierung der Holzbau-Meisterprüfung vorbereitet. Dabei aktualisieren Sie Ihr Fachwissen und lernen gemeinsam mit top ausgebildeten und erfolgreichen Fachkollegen. Der Vorbereitungskurs zur Zimmermeister-Meisterprüfung orientiert sich an den Inhalten der Befähigungsprüfung – von bautechnischen Grundlagen bis hin zur Holzbaupraxis.

Ein Team, bestehend aus erfolgreichen Zimmermeistern und Bauingenieuren, vermittelt Ihnen anschaulich und leicht verständlich den Stand der Technik und die prüfungsrelevanten Themen.

Fachseminare und Praxiskurse

In den Fachseminaren und Praxiskursen in der Holztechnik erarbeiten sich die Kunden am WIFI Oberösterreich Themen wie:

Innenausbau - Raumgestaltung

Wenn Sie Ihre berufliche Zukunft in der Innenraumgestaltung sehen, haben wir am WIFI OÖ die passenden Kurse und Lehrgänge für Sie.

In unseren Interior Design Kursen erarbeiten Sie sich umfangreiches Verständnis für gestalterische Mittel wie Form, Farbe, Licht und Material und sind in der Lage, Ihren Kunden individuell erarbeitete Lösungen für ihre Wohnbedürfnisse anzubieten. Als Innenraumgestalter legen Sie Wert auf funktionelles Design und Ergonomie, kennen die neusten Trends im Interior Design und können so die für Ihre Kunden optimale Raumnutzung und Raumgestaltung ermöglichen. Ihre Ideen vermitteln Sie Ihren Kunden mit Plänen und Skizzen genauso wie mit professionellen Beratungsgesprächen.

Filter setzen
für Lehrlinge zu Beginn der Lehrzeit
Zu Beginn Ihrer Lehre erlangen Sie bereits nötiges Grundwissen und erste Grundfertigkeiten und können diese gleich im Lehrbetrieb umsetzen.

Sie erarbeiten sich die rationelle und sichere Anwendung der Holzbearbeitungsmaschinen, arbeiten nach Plänen und können daraus Stücklisten erstellen. Fachgerechtes Furnieren und Persönlichkeitsbildung runden den Kurs ab.

Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
Sie bereiten sich optimal auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung Tischler vor.

Sie bereiten sich optimal auf die Prüfarbeit und das Fachgespräch der Lehrabschlussprüfung Tischler vor und machen sich mit der Prüfungswerkstätte vertraut.
Nutzen Sie mit diesem Intensivtraining die Möglichkeit, sich noch besser auf Ihre Lehrabschlussprüfung vorzubereiten: Sie vertiefen und festigen die Prüfungsthemen Fach-, Werkzeug- und Maschinenkunde sowie CAD und CNC. Weiters perfektionieren Sie Ihre Fertigkeiten für die praktische Prüfarbeit. Teilbesuch ist möglich.
Sie bereiten sich gut auf die Lehrabschlussprüfung vor und machen sich mit der Prüfungswerkstätte vertraut.
Sie bereiten sich gut auf die Lehrabschlussprüfung vor und machen sich mit der Prüfungswerkstätte vertraut.
Gesamtausbildung
Sie bereiten sich optimal auf den fachlichen Teil der Meisterprüfung vor. Die Inhalte: Fachkunde-Angebot/Vergabe-Raumgestaltung-Konstruktionslehre-Fachrechnen-Fachkalkulation-Umweltrecht-Praxiswoche mit Unfallverhütung-Oberflächentechnik-CNC. CAD-Kenntnisse wie nach Kurs "Tischler - Vorbereitung auf die Meisterprüfung CAD" (8251) sind erforderlich.
Sie lernen mit der aktuellen AutoCAD Version Raumentwürfe und Konstruktionszeichnungen zu erstellen. Dieser Kurs bereitet Sie auf die Planerstellung Ihres Meisterstückes optimal vor. Gute PC und Windows-Kenntnisse sind erforderlich.
Gesundheit, Ökologie und Nachhaltigkeit werden im Möbelbau immer wichtiger. Nach dem Seminar wissen Sie über diese Themen Bescheid und können diese Kenntnisse in Ihre Arbeit einfließen lassen und Ihre Kunden zu Holzarten und ökologischen Materialien kompetent beraten.
Nach dem Seminar "Wohnpsychologie - Grundlagen" können Sie die wohnpsychologischen Bedürfnisse Ihrer Kunden besser verstehen und Ihr erworbenes Wissen im Beratungsgespräch gezielt einsetzen.
Basiswissen für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie lernen die Grundlagen der computergesteuerten Fertigungstechnik für einen erfolgreichen Einstieg in die CNC Holzbearbeitung.
Professionelles Arbeiten im 5-Achs Bereich
Sie lernen den professionellen Umgang mit einem CNC Bearbeitungszentrum im Holzbereich. Mit dem erlernten Wissen können Sie Bearbeitungsschritte bis in den 5-Achs-Bereich erfolgreich und effizient umsetzen. Nach positiver Abschlussprüfung erlangen Sie die Qualifikation "Diplomierter CNC-Techniker".
Sie perfektionieren unter Anleitung ihre Programmierfertigkeiten für die Abschlußprüfung CNC-Techniker Holzbearbeitung und Lehrabschlussprüfung Tischlereitechniker Produktion. Termin auf Anfrage: Christian Hintersteiner (Tel: 05-7000-7445)

Als Tischlereitechnik-Lehrling im 3. oder 4. Lehrjahr beherrschen Sie nach dem Kurs die Grundlagen der CNC-Programmierung bis zur Übergabe der Daten an die CNC Maschine. Dies ist die optimale Ergänzung Ihrer Ausbildung im Schwerpunkt Planung.
Sie lernen die Planung verschiedener Stiegenkonstruktionen. Mittels modernen 3D-Scannern erfassen Sie die erforderlichen Basisdaten und verwenden diese in der Planung. AutoCAD Kenntnisse sind erforderlich.
3D-Scannen von Räumen und Fassaden
Sie lernen Räume und Gebäude mit einem 3D-Scanner zu erfassen und die gewonnenen Daten direkt in Auto CAD zu übernehmen und weiter zu verarbeiten. Auto CAD Kenntnisse werden empfohlen.
Sie lernen sicherheitsgerechte Verhaltensweisen und rationelle Maschinenbedienung.
für Tischler und Spediteure
Die aktuelle Gewerbeordnung ermöglicht im Rahmen der Nebenrechte die Ausführung von Wasseranschlussarbeiten (zB bei Küchen) im Zuge von Einbauarbeiten. Der Kurs vermittelt die Qualifikation für eine fachgerechte Ausführung dieser Arbeiten.
Sie lernen Lang- und Querholz grundlegend zu drechseln und Werkzeuge richtig zu schärfen und sicher anzuwenden.
Sie perfektionieren Ihre Fertigkeiten und erstellen künstlerische Objekte.
Sie lernen fachgerechtes Drechseln von Nassholz und kennen die Besonderheiten dieses Materials. Kursbesuch 8305 - Holzdrechseln 1 oder vergleichbare Kenntnisse sind erforderlich.
Hakentechnik
Sie lernen fachgerechtes Drechseln von Hohlgefäßen (Becher, Vasen, Krüge, etc.) und kennen die Besonderheiten der Hakentechnik. Kursbesuch 8305 - Holzdrechseln 1 oder vergleichbare Kenntnisse sind erforderlich.
Sie lernen alte Möbel fachgerecht zu restaurieren. Themen sind: Abbeizen, Furnierteile ersetzen, Verbindungen wiederherstellen, Intarsieren ausbessern, fachgerechte Oberflächen wiederherstellen.