Elektromobilität: Kurse & Ausbildungen am WIFI Elektromobilität: Kurse & Ausbildungen am WIFI - Imagebild
Elektromobilität
Vielfältiges Aus- sowie Weiterbildungsprogramm im Bereich E-Mobilität und Elektrofahrzeuge: Erweitern Sie Ihr Kfz-Technikwissen am WIFI Oberösterreich! 

Elektromobilität: Kurse & Ausbildungen am WIFI

Wir werden immer mobiler. Damit ändert sich auch die Art und Weise, wie wir uns fortbewegen. Klassische motorisierte Fahrzeuge bekommen Konkurrenz durch alternative Fortbewegungslösungen. Alternativen - wie solche mit elektrischem Antrieb - gewinnen an Beliebtheit und Ansehen. Ob Hybrid-Fahrzeuge, das E-Bike oder das Elektroauto – am WIFI Oberösterreich können Kfz-Fachkräfte die Grundlagen und weiterführende Vertiefungen hinsichtlich der E-Mobilität erlernen.

Sie sind als Kfz- oder Elektrotechniker tätig und interessieren sich für die Zukunft der Branche? Mit einer Aus- oder Weiterbildung im Bereich Elektromobilität werden Sie Fachkraft für die Wartung von E-Autos oder für die Planung und Errichtung von e-Mobility-Anlagen. Was auch immer Sie interessiert, wir haben die passenden Ausbildungsangebote für Sie. Lernen Sie am WIFI Oberösterreich und profitieren Sie auch zukünftig von Ihrem Wissensvorsprung!

Warum Sie einen Kurs am WIFI belegen sollten? Ob Service- oder Werkstattpersonal: Elektrofahrzeuge stellen die Kfz-Industrie vor völlig neue Herausforderungen. Bei uns finden Sie Weiterbildungsangebote rund um Kraftfahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb sowie Seminare für Hersteller, Zulieferer und Werkstätten.

Weiterbildungen im Bereich Elektromobilität

Elektromobilität ist und wird immer wichtiger. Durch den Einsatz in der Fahrzeugtechnik werden sowohl Ingenieure als auch Techniker in der Industrie vor neue Herausforderungen gestellt. Aber auch von Werkstatt- und Servicepersonal wird Wissen im Bereich der Elektromobilität erwartet. Die Verantwortung liegt deshalb besonders bei den Unternehmern der Zukunft. Ihre Aufgabe ist es, Mitarbeiter so weiterzubilden, dass sie in der Lage sind, anfallende elektrotechnische und sicherheitsrelevante Arbeiten richtig einzuschätzen und umsetzen zu können.

Ob für die Prüfung von E-Ladestationen und E-Ladekabel oder andere Experten-Schulungen – das Seminarangebot an Fort- und Weiterbildungen am WIFI Oberösterreich ist besonders umfangreich und orientiert sich nah an der Praxis.

In unseren Schulungen und Seminaren geben Experten aus dem Kfz-Bereich Tipps und Tricks weiter. Erleben und lernen Sie Elektromobilität anhand von praktischen und brandaktuellen Fragestellungen sowie Case Studies.

Elektromobilität: HV-Antrieb & rechtliche Grundlagen

Der Klimawandel hat die Mobilität mit Kraftfahrzeugen in den Mittelpunkt gerückt und zu einem Umdenken in der Branche geführt. Zur Verringerung des Energieverbrauchs und um Kohlenstoffdioxid-Emissionen zu minimieren, wurden nachhaltigere Konzepte hinsichtlich des zukünftigen Verkehrs entwickelt.

Eine große Rolle auf dem Weg zur ressourcenschonenden Fortbewegung stellt der Ausbau der Elektromobilität dar. Das ist das beherrschende Thema in der Diskussion um die Zukunft der Mobilität – sowohl in der Automobilindustrie als auch in der Energiewirtschaft. Damit mehr Hybrid- oder Elektrofahrzeuge gekauft werden, müssen diese gewisse Erwartungen erfüllen. Für die Optimierung der Fahrzeuge, neuer – ökologisch wertvoller – Techniken beim Laden und in der Konzeption von Motoren braucht es Fachexperten.

Schließlich bietet die Elektromobilität große Chancen für die Industrie. Neben intensiver Forschung und Entwicklung braucht es nicht zuletzt auch eine fundierte Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Am WIFI Oberösterreich bilden wir diese aus: zum Beispiel hinsichtlich Know-how in der Ladeinfrastruktur oder bei den Sicherheitsunterweisungen für Arbeiten an Kfz mit Hybrid-Elektroantrieben. Gemeinsam mit uns können Sie Herausforderungen in der Sicherheit, Energie- und Speichertechnik sowie bei Antriebs- und Fahrzeugkonzeption gekonnt begegnen.

Hochvolt-Antrieb bei Elektrofahrzeugen

Es werden immer mehr Hybrid- und E-Fahrzeuge zugelassen. Solche Elektromotoren sind auf hohe Spannungen angewiesen. Die Spannungen in Hybrid- oder E-Fahrzeugen liegen etwa zwischen 100 und 300 Volt DC. Dementsprechend müssen geschulte Kfz-Fachkräfte den Umgang mit solchen spannungsführenden Teilen lernen. Hier steht der Sicherheitsaspekt im Vordergrund. Am WIFI Oberösterreich lernen Kunden beispielsweise:

  • Elektrotechnik – Grundlagen
  • Elektrische Messtechniken
  • Elektrische Bauteile im Kraftfahrzeug
  • Messübungen & Sicherheitsschulungen

Batterietechnik, Elektromobilität, Elektrofahrzeug: Seminare & Tagungen

Die Aus- und Weiterbildungen am WIFI Oberösterreich betrachten das Thema Elektromobilität als ganzheitliches Konzept. Wir möchten die nachhaltige Form der Fortbewegung in Österreich vorantreiben. Zentraler Ausgangspunkt sind technische Komponenten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Unsere Seminare und Kurse kombinieren ökonomisches Wissen mit ökologischem Know-how und rechtlich relevanten Schnittstellen.

Zielgruppe: wer sollte die Kurse & Ausbildungen besuchen?

Die Elektromobilität setzt ein breites Spektrum an Fachwissen voraus. Nur so lässt sich gefahrlos mit den neuesten Technologien und Infrastrukturen arbeiten. Ob als Fachkraft in Werkstätten oder bei Automobilherstellern – der Umgang mit Hochvoltsystemen sollte den Fachkräften der KFZ-Branche nicht fremd sein. Die Kurse richten sich folglich an KFZ-Techniker, Karosseriebautechniker, Land- und Baumaschinentechniker, Facharbeiter und Meister mit abgeschlossener Ausbildung.

Inhalte: was lernen Kunden im Kurs für Elektromobilität?

Das inhaltliche Programm der Seminare sowie Kurse im Bereich e-Mobility ist vielfältig. So lernen die Kunden das Wissen sowie die praktische Anwendung in folgenden Bereichen:

  • Aufbau eines Elektroautos
  • Schwerpunkt Batterietechnik
  • Ladegeräte & Lademöglichkeiten
  • Praxisrelevante Wissensvermittlung anhand von Fallbeispielen
  • Auslegung eines Elektrofahrzeugs
  • Wissensvorsprung zu heutigen & zukünftigen Technologien
  • Fachlicher Austausch mit Experten auf Augenhöhe

Welcher Qualifikationsnachweis wird erzielt?

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Lehrgang am WIFI Oberösterreich können Sie hinter folgende Punkte einen Haken setzen:

  • Sie haben das Know-how über Anforderungen von Elektrofahrzeugen an Logistik und Infrastruktur.
  • Sie können eine wirtschaftliche Beurteilung des Einsatzes von Elektrofahrzeugen in Ihrem Unternehmen umsetzen.
  • Sie kennen die Kostenvorteile bei Anschaffung, Betrieb & Wartung von Elektrofahrzeugen.
Filter setzen
Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung
Mit diesem Kurs bereiten Sie sich auf die Zusatzprüfung Hochvolttechnik vor und lernen Aufbau und Funktion der Hochvolttechnik kennen.
für KFZ - Betriebe
In diesem Kurs lernen Sie alle relevanten Inhalte der E-Ladeinfrastruktur und der Speichersysteme von Elektrofahrzeugen kennen.
gemäß OVE-Richtlinie R19:2015 - Ausbildungsstufe HV-1
Elektrisch oder hybrid betriebene Fahrzeuge bergen neue Gefahren, auch wenn man nicht unmittelbar an der Hochvolttechnik arbeitet. Dieser Kurs ist für alle Personen wichtig, die an solchen Fahrzeugen Arbeiten wie Reifenwechsel, Ölwechsel, Bremsenreparaturen usw. durchführen. Dieser Kurs entspricht der OVE-Richtlinie R19:2015 und dient als Nachweis der Ausbildungsstufe HV-1.
gemäß OVE-Richtlinie R19:2015 - Ausbildungsstufe HV-1
Elektrisch oder hybrid betriebene Fahrzeuge bergen neue Gefahren, auch wenn man nicht unmittelbar an der Hochvolttechnik arbeitet. Dieser vertiefende Kurs mit umfassenderen Inhalten ist für alle Personen wichtig, die an solchen Fahrzeugen Arbeiten wie Reifenwechsel, Ölwechsel, Bremsenreparaturen usw. durchführen. Dieser Kurs entspricht der OVE-Richtlinie R19:2015 und dient als Nachweis der Ausbildungsstufe HV-1 (ersetzt nicht HV2 bzw. den Kurs 7751K).
gemäß OVE-Richtlinie R19:2015
Sie lernen Grundlagen von Elektro- bzw. Hybridantrieben und Arbeiten fachgerecht unter Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften. Bei gesetzlichen Änderungen werden die Kursinhalte entsprechend den gesetzlichen Richtlinien adaptiert. Voraussetzung: Abgeschlossene Facharbeiterausbildung als KFZ-Techniker oder KFZ-Elektriker. Dieser Kurs entspricht der OVE-Richtlinie R19:2015 und dient als Nachweis der Ausbildungsstufe HV-2.
Im Aufbaumodul erwerben Sie vertiefende Kenntnisse sowie die Kompetenz Fahrräder an den Nutzer anzupassen und die Komponenten benutzerdefiniert zu optimieren.