Prozessmanagement: Kurse am WIFI Oberösterreich Prozessmanagement: Kurse am WIFI Oberösterreich - Imagebild
Prozessmanagement
Sie möchten ein erfolgreiches Prozessmanagement betreiben? Entscheidend dafür ist, dass Sie Geschäftsprozesse in Unternehmen übergreifend verstehen. Am WIFI OÖ bieten wir deshalb verschiedene Prozessmanagement-Kurse an, bei denen Kunden vielfältige Einblicke in Geschäftsprozesse erhalten – von der Planungs- und Entwurfsphase über die ProduktionErstellung bis zur Anpassung.

Prozessmanagement: Kurse am WIFI Oberösterreich

Im Fokus des Prozessmanagements steht die Wertschöpfungskette von Unternehmen. Ob in der Planung, Durchführung, im Controlling oder bei der Optimierung dieser Aufgabenbereiche – wer sich im Prozessmanagement auskennt, kann Unternehmensziele realisieren. Und das möglichst effizient und unter stetiger Optimierung von Ressourcen. Dadurch wird es möglich, schneller und kostengünstiger einen Output zu realisieren. Im Vordergrund des Prozessmanagements steht der Kunde und die Berücksichtigung seiner Wünsche sowie Anforderungen an das Unternehmen.

Am WIFI Oberösterreich lernen die Kunden in den Aus- und Weiterbildungskursen für Prozessmanagement, was es braucht, um einen Prozess zu erkennen, abzubilden und zu verbessern.

Ziele & Maßnahmen des Prozessmanagements

Wer am WIFI als Prozessmanager ausgebildet wird, übernimmt in der späteren Berufspraxis eine äußerst relevante Schnittstelle in Firmen. Schließlich lassen sich mithilfe des Prozessmanagements folgende Ziele von der Theorie in die Praxis umsetzen:

Speziell wenn es in Unternehmen Teilbereiche gibt, in denen sich die Aufgaben überschneiden und ein Workflow zu empfehlen wäre, sind Prozess- und Projektmanager gefragt. Sie koordinieren einzelne Abläufe in Unternehmen genauso wie übergreifende Aufträge und Prozesse.

Prozessmanagement gewinnt besonders in solchen Unternehmen an Relevanz, bei denen Mitarbeiter und Maschinen zusammenarbeiten sollen. Hier werden die einzelnen Aktivitäten so priorisiert und verteilt, dass das gemeinsame Ziel auf möglichst effizientem Weg erreicht wird. Das Zusammenspiel Akteure im Prozess steht im Mittelpunkt der Aufgabe. Sie sind Gründer, Inhaber oder Prozessmanager eines Unternehmens? Um die Wirtschaftlichkeit Ihrer Prozesse zu optimieren, können Sie vorab folgende Leitfragen beantworten:

  • Welche Aufgaben sind für den Prozess relevant?
  • In welcher Reihenfolge werden die Aufgaben bearbeitet?
  • Wie werden die einzelnen Aufgaben auf Mitarbeiter und Maschinen verteilt?
  • Zwischen welchen Aufgaben gibt es einen Informationsfluss?

Diese Fragen können mithilfe eines guten Managements von Prozessen identifiziert und verbessert werden. So hat der Prozessmanager die Aufgabe, Maßnahmen zu integrieren, welche einzelne oder komplette Prozesse im Unternehmen nachhaltig optimieren. Auch Fach- und Führungskräfte, die Prozesse managen, können am WIFI Oberösterreich lernen, wie in Unternehmen eine kontinuierliche Prozessverbesserung angegangen wird. Alle Kunden der Prozessmanagement-Kurse erfahren darüber hinaus, Abläufe lückenfrei zu dokumentieren und die Zuständigkeitsbereiche zuzuweisen. Prozessketten oder auch Prozessverschachtelungen werden in der Theorie aufgeschlüsselt und anhand von Praxisbeispielen in den Lernprozess integriert.

Was sind die Aufgaben eines Prozessmanagers?

Ob Klein-, Mittel- oder Großunternehmen – Prozesse gibt es an diversen Arbeitsplätzen. Und obwohl sich die Aufgabenbereiche von Unternehmen zu Unternehmen unterscheiden, lassen sich gewisse Maßnahmen universell ableiten. Genau hier liegen die Anforderungen an Prozessmanager:

  • Sie planen und gestalten einzelne Prozesse.
  • Anhand der Prozesse definieren sie Aufgaben und vergeben diese.
  • Die Prozesse werden schließlich dokumentiert und überwacht.

Auch das digitalisierte Prozessmanagement steht in den Ausbildungen am WIFI Oberösterreich im Mittelpunkt. Die Technisierung erlaubt die Arbeit mit Software-Lösungen, die Prozesse sowie das Controlling vereinfachen und beim Management als Unterstützung dienen.

Prozessmanagement-Kurse mit Zertifizierung

Sie haben den Wunsch, im Prozessmanagement tätig zu werden oder sich die Grundlagen von Lean Management anzueignen? Am WIFI Oberösterreich bieten wir Interessierten umfassende Aus- sowie Weiterbildungsseminare, welche mit einer anerkannten Zertifizierung abgeschlossen werden können. Als bereits zertifizierter Process Manager oder anerkannter Senior Process Manager können Sie Ihre Fähigkeiten am WIFI darüber hinaus vertiefen.

Produktion optimieren – Wertstromanalyse und -design

Möchten Sie die Produktion in Ihrem Unternehmen optimieren? Hier bietet der Kurs zum Thema Wertstromanalyse und -design den passenden Lehrrahmen. Die Kunden erhalten einen Überblick zu den Einsatzmöglichkeiten der Wertstromanalyse und des Wertstromdesigns für Ihr Unternehmen. Damit können Sie den maximalen Nutzen aus Ihrem Team herausholen und Prozesse vereinfachen. Ob Schwachstellen im Herstellungsprozess oder gezieltes Controlling in anderen Aufgabenbereichen – gezielte Qualitäts- und Effizienzsteigerung stehen im Fokus dieser Ausbildung.

Ausbildung zum Process Manager

Entscheiden Sie sich für die Ausbildung zum Process Manager am WIFI Oberösterreich, profitieren Sie von der Erfahrung unserer Lehrbeauftragten, welche Ihnen den Einstieg ins Prozessmanagement und die berufliche Praxis näherbringen. Im Kurs lernen Sie die Begriffe und Methoden zum Aufbau eines Prozessmanagementsystems kennen. Sie erstellen Prozessmodelle und erarbeiten die Schritte des Prozesslebenszyklus. Anhand dessen optimieren Sie Prozesse in praxisnahen Beispielen.

Prüfungsvorbereitung zur PzM bzw. Senior PzM-Qualifizierung

Im Workshop zur Prüfungsvorbereitung zur Qualifizierung als Prozessmanager lernen Sie, die erworbenen Kenntnisse aus der Ausbildung für die Prüfung aufzubereiten. Alle Kunden erhalten gezieltes Feedback zu den von Ihnen erarbeiteten Ergebnissen und bereiten sich so auf die Zertifizierungsprüfung vor. Wertvolle Tipps zur Ausarbeitung bzw. Fertigstellung der Projektarbeit sind ebenfalls Themen im Vorbereitungskurs.

Prozessmanagement für Jedermann

Im Seminar Prozessmanagement für Jedermann lernen Sie die Grundlagen des Prozessmanagements kennen und definieren Methoden, welche bei der Definition und Dokumentation von Prozessen als auch für die Analyse und Verbesserung von Prozessen verwendet werden können. Jetzt informieren!

Inhalte der Lehrgänge im Bereich Prozessmanagement

Wer sich für die Teilnahme an den Aus- und Weiterbildungen am WIFI Oberösterreich entscheidet, profitiert von den weitreichenden Inhalten, die durch ausgebildete Experten aufbereitet werden. Im Prozessmanagement werden folgende Inhalte und Aufgaben gelehrt:

  • Prozesse identifizieren und abbilden.
  • Begriffsdefinitionen wie Aktivitäten, Prozessen, To-do-Listen, Prozessketten und Prozesslandkarte kennen.
  • Kennzahlen des Prozessmanagements prüfen.
  • Ist- und Soll-Prozesse zu erkennen und mitgestalten.
  • Prozesse definieren, aufsetzen, überwachen und dokumentieren.
  • Prozessmanagement in der Unternehmensführung und -Steuerung heranziehen.
  • Balanced Scorecard als Steuerungsinstrument einsetzen.
  • Veränderungs- und Verbesserungsprozesse einleiten.
Filter setzen
Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten und den Einsatz der Wertstromanalyse und des Wertstromdesigns für Ihr Unternehmen. Sie wissen, worauf Sie beim Aufnehmen des Wertstroms achten müssen, um mit Ihrem Team den maximalen Nutzen zu erzielen. Sie erfahren, mit welchen Kennzahlen sich eine konkrete Verbesserung der Prozesse messen lässt, um die Schwachstellen Ihres Herstellungsprozesses gezielt zu analysieren. Gilt zur Verlängerung von Personenzertifikaten im Qualitätswesen.
Informieren Sie sich bei dieser kostenlosen Veranstaltung über die Ausbildung zum Prozessmanager bzw. Senior Prozessmanager. Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte und den Aufbau des Kurses und erfahren Näheres zur Zertifizierung und zu den Förderungen. Überzeugen Sie sich vom Nutzen für Ihr Unternehmen.
Sie erarbeiten sich den Einstieg ins Prozessmanagement. Sie lernen die Begriffe und Methoden zum Aufbau eines Prozessmanagementsystems kennen. Sie erstellen Prozessmodelle und erarbeiten die Schritte des Prozesslebenszyklus. Abschließend optimieren Sie die Prozesse in praxisnahen Beispielen durch den Einsatz der erlernten Tools und Methoden.
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Im praktischen Teil wird die vorbereitete Projektarbeit präsentiert und das Vorortbeispiel geprüft. Sie erhalten nach bestandener Prüfung das Personenzertifikat zum Prozessmanager.
Sie erhalten einen Überblick über die Gestaltung von Prozessmanagementsystemen und erarbeiten sich die notwendigen Grundlagen, um Prozessmanagement im eigenen Unternehmen aufzubauen. Sie erfahren Näheres über Organisationsformen und ihre Ausprägungen, über die Erstellung von Prozessbeschreibungen, aber auch über die Rolle des Menschen im Prozessmanagement. Sie lernen, wie Sie ein Prozessmanagementsystem zur Unternehmenssteuerung richtig einsetzen und nützen können. Optimieren Sie die Prozesse in praxisnahen Beispielen durch den Einsatz der erlernten Tools und Methoden.
Ergebnissicherungs-Workshop
Dieser Workshop ermöglicht es Ihnen, die erworbenen Kenntnisse der Ausbildung nachhaltig zu festigen. Sie erhalten gezieltes Feedback zu den von Ihnen erarbeiteten Ergebnissen. Sie bereiten sich aktiv auf die Zertifizierungsprüfung vor und erhalten wertvolle Tipps zur Ausarbeitung bzw. Fertigstellung der Projektarbeit.
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Im praktischen Teil wird die vorbereitete Projektarbeit präsentiert und das Vorortbeispiel geprüft. Sie erhalten nach bestandener Prüfung das Personenzertifikat zum Senior Prozessmanager.
Im Seminar Prozessmanagement für Jedermann erhalten Sie einen guten Überblick über Prozessmanagement-Grundlagen sowie Methoden welche bei der Definition und Dokumentation von Prozessen als auch für die Analyse und Verbesserung von Prozessen verwendet werden können. Sie wissen, auf was man beim Aufbau bzw. bei der Einführung von Prozessmanagementsystemen achten soll.