Bau und Baunebengewerbe: Kurse & Ausbildungen am WIFI Bau und Baunebengewerbe: Kurse & Ausbildungen am WIFI - Imagebild
Bau / Baunebengewerbe

Bau und Baunebengewerbe: Kurse & Ausbildungen am WIFI

Das Baugewerbe ist eines der größten Arbeitgeber überhaupt. Das WIFI Oberösterreich als Fachkraftschmiede bildet Sie dazu optimal aus – bis hin zur Meisterprüfung.

Sie arbeiten bereits im Bau- oder Baunebengewerbe? Oder sind Sie dabei, in der Baubranche Fuß zu fassen? In diesen Fällen werden Sie im umfangreichen Programm an Bau-Ausbildungen am WIFI Oberösterreich garantiert fündig.

Ob die professionelle Vorbereitung auf die Holzbaumeisterbefähigungsprüfung oder eine Weiterbildung im Bereich Bau oder Baunebengewerbe – unsere Experten am WIFI Oberösterreich kümmern sich ausführlich um Ihre Wünsche und Anliegen. Unsere Angebote sind vielfältig und reichen von Ausbildungen für Bauwerksabdichter, Baukonstrukteur oder Bodenleger über Meisterprüfungsvorbereitungskurse und Befähigungsprüfungen bis hin zu Angeboten hinsichtlich Gebäudesicherheit.

Aus- & Weiterbildungen in der Bauindustrie

Arbeitnehmer und Arbeitgeber aus den Branchen Holz- und Fensterbau werden in unserem Kursangebot ebenso fündig wie Bauvorarbeiter und Pflasterer. Wer lernen möchte, wie man ein Baufahrzeug bedient oder mehr über Vermessungstechniken und traditionelles Bauzeichnen erfahren will, der ist am WIFI Oberösterreich an der passenden Adresse.

Das Baugewerbe ist ein wesentlicher wirtschaftlicher Faktor, wozu es gut ausgebildetes Personal benötigt. Das WIFI bietet zahlreiche Kurse und Lehrgänge dazu an. 

Bau / Baunebengewerbe

Sie möchten beruflich neue Wege gehen oder höhere Ziele erreichen? Dann sollten Sie auf die Weiterbildungen am WIFI Oberösterreich setzen. Mit unseren umfangreichen Kursen können Sie Ihren Vorsprung in Theorie und Praxis ausbauen. Branchenspezifische Vorbereitungskursen zur Lehrabschlussprüfung im Baugewerbe und technische Fachkurse sind ebenso gefragt wie die Ausbildung zum Holzbaumeister.

Herausforderungen im Baugewerbe meistern

In der heutigen Zeit setzen die meisten Unternehmen bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften in der Braubranche auf zertifizierte Kenntnisse. Ob im Hochbau oder Tiefbau, in der Bauplanung oder in speziellen Bereichen wie als ÖBA, GU- und Auftragnehmer Bauleitung. Unsere vielfältigen Kurse am WIFI Oberösterreich bereiten Sie auf alle Herausforderungen in der Baubranche und dem Baunebengewerbe vor. Nutzen Sie Ihre Chance und bilden Sie sich bei einer der fundierten Ausbildungen in der Bauwirtschaft weiter.

Ausbildungen für Sicherheit am Bau

Sie arbeiten am Bau? Dann wissen Sie sicher, welche Relevanz eine qualitativ hochwertige Ausbildung für die Sicherheit auf Baustellen mit sich bringt. Am WIFI Oberösterreich bieten Experten aus der Praxis gezielte Schulungen im Bereich Bausicherheit an. Unsere Referenten zeigen Ihnen beispielsweise, was es bei der Bedienung von Baumaschinen oder Kränen zu beachten gibt. Im Fokus steht die fachgerechte und professionelle Lehre in Theorie sowie Praxis.

Inhalte: was lernen Kunden im Kurs für Bau & Baunebengewerbe?

In Österreich zählt die Bauwirtschaft zu einem der wohl größten Arbeitgeber. Deshalb bieten wir am WIFI Oberösterreich verschiedenste Aus- und Weiterbildungsprogramme in diesem Bereich an – angefangen bei der Lehrlingsausbildung, über die Meisterprüfung bis hin zu umfangreichen Schulungen für Fachkräfte im Baugewerbe.

Umfangreiche Vorbereitung auf die Holzbaumeisterprüfung

Sie möchten die Befähigung zum Holzbaumeistererwerben? Dann sind Sie beim WIFI Oberösterreich an der richtigen Adresse. Nach der fachlichen Holzbaumeister-Ausbildung können Sie Ihr theoretisches und praxisnahes Wissen bei der Abschlussprüfung unter Beweis stellen. Am WIFI können Sie sich optimal auf die Holzbaumeister-Prüfung vorbereiten. Im beliebten Vorbereitungslehrgang fokussieren sich die Lehrkräfte auf relevante Prüfungsinhalte. In den entsprechenden Informationsveranstaltungen erfahren Sie mehr über die Inhalte, Förderungen, Prüfung, Vortragenden und relevanten Voraussetzungen.

Vorteile bei der Ausbildung am WIFI Oberösterreich

Wer sich für die Ausbildung zum Holzbaumeister, zur Holzbaumeisterin oder einem anderen Beruf in diesem Berufszweig entscheidet, der profitiert in vielfacher Hinsicht von der Erfahrung und dem Praxiswissen in unserem Kursprogramm:

  • Geschulte Ausbilder mit jahrelanger Berufserfahrung
  • Prüfungsvorbereitungauf Befähigungs- und Meisterprüfung
  • Praxisrelevantes Wissen, das Sie in der Baubranche direkt anwenden können


Digitale Tools für die Baubranche

Auch vor der Baubranche macht die Digitalisierung keinen Halt. Am WIFI Oberösterreich erfahren Sie mehr über digitale Konzepte beim Bauen und im Baunebengewerbe. Immer mehr Betriebe arbeiten mit Software Lösungen . Das trägt der effizienten und zeitsparenden Arbeitsweise auf Baustellen und dem Management dieser bei. Viele Stellen setzen zum Beispiel CAD (Computer-Aided-Design) - Kenntnisse bei der Auswahl qualifizierter Arbeitnehmer als Fähigkeit voraus.

In ausgewählten Kursen für CAD speziell für das Bauwesen erlernen Sie deshalb, wie CAD funktioniert. Auch weitere digitale Tools für die Baubranche können am WIFI erlernt werden.

Berufe im Bau- & Baunebengewerbe

Holzbaumeister werden

Mit der Befähigungsprüfung zum Holzbaumeister haben Sie alle Berechtigungen um in der Baubranche unternehmerisch tätig zu werden. Im WIFI-Vorbereitungskurs zur Befähigungsprüfung werden Ihnen alle theoretischen und praktischen Qualifikationen vermittelt, die Sie zur positiven Ablegung der Prüfung zum Befähigungsnachweis benötigen.

Fenstertechniker werden

Mit den Kursen im Bereich Fenstertechnik lernen Sie, wie Fenster montiert werden und können Aufgaben bis hin zu Projektleitung in der Fenstermontage übernehmen. Jetzt über Fenstermontagelehrgang informieren!

Baukoordinator

Erlernt werden die rechtlichen Grundlagen, die Aufgaben sowie Verantwortlichkeiten für die praktische Umsetzung von SiGePlänen und die Dokumentation dieser. Jetzt informieren!

Energieoptimiertes Bauen

Mit den Ausbildungen Energieberater und Energieeffizienzbeauftragter haben Sie das notwendige Know-how in der Tasche, klimagerecht und energieeffizient zu bauen – unter Berücksichtigung der Energieausweis-Ausstellung.

Zielgruppe: wer sollte die Kurse & Ausbildungen besuchen?

Die Zielgruppe im Bereich Bauwesen ist vielfältig. An dem umfangreichen Programm am WIFI können Schulabsolventen ebenso teilnehmen wie Manager in der Baubranche. Als Fachkraftschmiede bietet das WIFI Oberösterreich verschiedenste Kurse, Aus- sowie Weiterbildungen im Bereich Bau und Baunebengewerbe an. Bei Fragen und der Auswahl des richtigen Kursprogramms stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung!

Filter setzen
Sie werden von unseren Trainern über die Lehrinhalte und Möglichkeiten der CAD-Bau-Weiterbildung informiert. So finden Sie die passende Qualifikation für Ihren persönlichen Bedarf. Gleichzeitig können Sie sich einen Überblick über den aktuellsten Stand der CAD-Produkte verschaffen.
Der Einstieg in die AutoCAD-Plattform
Sie lernen die optimierte Arbeitsweise mit AutoCAD und trainieren alle Grundbefehle (Zeichen- und Editierbefehle, Bemaßung, Beschriftung), die zur Erstellung eines professionellen CAD-Planes notwendig sind. Zum Kursende beherrschen Sie eine rasche und praktische Arbeitsweise, um 2D-Pläne darstellen zu können.
Planen mit AutoCAD Architecture
Hier vertiefen Sie Ihre Kenntnisse mit dem Anwenden sämtlicher AutoCAD Architecture Befehle zur Erstellung professioneller CAD-Pläne. Alle Bauteile (Wände, Öffnungen, Treppen, Dächer etc.) zeichnen Sie in 2D und 3D. Die Bemaßungs- und die Flächenermittlungen erstellen Sie im Maßstab 1:100 und automatisiert in M 1:50.
Die Visualisierung mit AutoCAD Architecture
Die perfekte 3D-Darstellung von Bauobjekten, inkl. der Darstellung der Umgebung, ist für den Verkauf der Planung notwendig. Sie lernen das Arbeiten im 3D-Raum und werden nach dem Kurs selbstständig Ihre Pläne fotorealistisch visualisieren können.
Das Vertiefungstraining
Dieses Intensivtraining hilft Ihnen beim Vertiefen Ihrer Kenntnisse. Insbesondere üben Sie das Erstellen von Grundrissen, Ansichten und Schnitten.
Kommissionelle Prüfung zum CAD-Bautechniker
Kommissionelle Abschlussprüfung über den praktischen und theoretischen Lehrstoff der CAD-Bautechniker-Ausbildung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das internationale ATC-Diplom zum CAD-Bautechniker.
Eine CAD-Softwarelösung für Hochbautechniker und Architekten. Sie lernen die Grundlagen für Standardanwender und sämtliche Befehle anhand eines praktischen Übungsprojektes. Gearbeitet wird immer mit der aktuellsten Version. Windows- und Baukenntnisse sind unbedingt erforderlich.
Sie perfektionieren und vertiefen Ihre Kenntnisse im Bereich Maßen und Raumbuch sowie Polier- und Detailplanung.
Nach ein wenig Theorie über die die Grundsätze von BIM werde Sie ein BIM-fähiges Modell mit Archicad entwickeln. Ein starker Fokus liegt auf dem permanenten Datenaustausch des Planungsteams.
Sie lernen die wichtigsten Funktionen wie Bauteile, Arbeitsschritte und allgemeine Bedienkonzepte. Sie erstellen ein 3D-Modell aus dem Grundriss heraus, Schnitte und Ansichten und überprüfen Ihre Eingabe.
Sie perfektionieren und vertiefen Ihre Kenntnisse und lernen dabei perfekte 3D-Modelle zu erstellen. Am Ende drucken Sie einen Einreichplan im Maßstab 1:100 aus.
Nach Abschluss der Kurse Archline Grundlagen und Archline Aufbau erhalten Sie, bei einem positiven Abschluss der Prüfung, das Diplom zum Archline-Techniker.
Sie lernen Grundrisse zu entwickeln und zu drucken. Sie erstellen intelligente Bauteile wie Wände, Decken, Stützen, Fenster und Türen. Zusätzlich arbeiten Sie intensiv mit Assistenten sowie Bibliotheken und erstellen einfache Darstellungen in 3D.
Sie lernen perfekte 3D-Modelle zu erstellen inklusiv intelligenter Architekturelemente. Zusätzlich entwickeln Sie Schnittdarstellungen, verschiedene Ansichten, Perspektiven und Visualisierungen. Sie werten Flächen, Kubaturen und Massen aus Ihren Modellen aus.
Das Intensivtraining mit AutoCAD und AutoCAD-Architecture für das Meisterprojekt im Prüfungsgegenstand 2.1. Sie lernen die Prüfungsvoraussetzungen kennen und können Ihre CAD-Kenntnisse entsprechend auffrischen.
Das CAD-Intensivtraining mit ArchiCAD für das Meisterprojekt im Prüfungsgegenstand 2.1. Sie lernen die Prüfungsvoraussetzungen kennen und können Ihre CAD-Kenntnisse entsprechend auffrischen.
Ermäßigter Gesamtlehrgang
Dieser ermäßigte Gesamtlehrgang qualifiziert Sie für die perfekte Anwendung von SEMA-CAD. Beinhaltet alle Module der Holzbau-CAD-Ausbildung inkl. der Abschlussprüfung.
Grundlagen - Profile - Abbund - Sparrenlage
Sie lernen mit dem SEMA-Holzbau-CAD-Programm das Zeichnen von Grundrissen, Dachausmittlungen, Dachstuhlprofilen und Aufmaße. Sie trainieren auch die Berechnung und Konstruktion von Grat- und Kehlsparren, Profilen, Sparrenlagen mit Sparren und Pfetten, Spitz- und Schleppengaube und lernen die Bearbeitungsfunktion. Sie erstellen ein gesamtes Objekt inkl. der Übernahme der Holzliste.
Holzsystembau Decken und Wände
Sie lernen das Erstellen von Objekten, Geschossen, Wand und Deckenkörpern, Einsetzen von Fenstern und Türen, das Erarbeiten von Makros und Stammdaten für den Holzsystembau, das Einstellen von Decken und Wandkonstruktionen und die Übergabe der Hölzer in die Holzliste.
Holzbau-CAD-Diplom
Absolventen des Lehrgangs Holzbau-CAD können diese praktische und theoretische Abschlussprüfung absolvieren. Bei bestandener kommissioneller Prüfung erhalten Sie das Diplom mit dem Prädikat SEMA Holzbau CAD Techniker.
Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung
Sie trainieren für die CAD-Prüfarbeit im Rahmen der Lehrabschlussprüfung zum Bauzeichner mit der CAD-Software AutoCAD-Architectur.
Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung
Sie trainieren gezielt mit ArchiCAD für die CAD-Arbeitsprobe der Lehrabschlussprüfung zum Bautechnischen Zeichner.
Kooperation von OÖ Energiesparverband und WIFI OÖ
Sie erarbeiten sich das Basiswissen für die Themen Bauphysik, Energietechnik, Energie und Umwelt, erneuerbare Energieträger, Kommunikation sowie wirtschaftliche Aspekte. Sie lernen das Handbuch für Energieberater kennen und üben anhand zahlreicher Fallbeispiele.
nach ISO 50001
Ziel eines effizienten Energiemanagementsystems ist es, die energetische Leistung eines Unternehmens durch einen systematischen Ansatz kontinuierlich zu verbessern. In diesem Kurs lernen Sie die Anforderungen an ein wirksames Energiemanagementsystem kennen und erfahren, welche gesetzlichen Bestimmungen und anderweitigen Verpflichtungen für die Organisation zu berücksichtigen sind.
EN 16001/ISO 50001
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Im praktischen Teil wird das Umsetzen der Norm durch die Präsentation der vorbereiteten Projektarbeit und des Vorortbeispiels geprüft. Sie erhalten nach bestandener Prüfung das Personenzertifikat zum Energieeffizienzbeauftragten.
weitere Kurse