Qualitätsmanagement: Ausbildungen & Kurse am WIFI Oberösterreich Qualitätsmanagement: Ausbildungen & Kurse am WIFI Oberösterreich - Imagebild
Qualitätsmanagement
Der Faktor Qualität ist in allen Wirtschaftsbereichen, insbesondere in Dienstleistungs- und Produktionsbetrieben ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Verständnis für eine nachhaltige, an den Kundenbedürfnissen orientierte Organisation der Geschäftsprozesse soll dazu dienen, optimale Ergebnisse zu erzielen. Am WIFI OÖ lernen Sie die relevanten Inhalte – aus Theorie und Praxis – welche im späteren Berufsalltag von Relevanz sind und können diverse Zertifizierungen erzielen.

Qualitätsmanagement: Ausbildungen & Kurse am WIFI Oberösterreich

Qualitätsmanagement heißt, Aufgaben und Prozesse so zu definieren, dass am Ende ein definiertes Ergebnis erzielt werden kann. Kunden lernen am WIFI Oberösterreich deshalb, Qualität in unterschiedlichen Funktionen zu managen. Darüber hinaus können Sie bei diversen Aus- und Weiterbildungen Zertifikate auf dem neuesten Stand erwerben – ISO 9001:2015.

Da der Faktor Qualität in allen Wirtschaftsbereichen gefragt ist und einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil darstellt, ist ein zeitgemäßes Qualitätsmanagement heute mehr gefragt denn je.

Am WIFI OÖ können Interessierte praxisnahe und umfangreiche Qualifizierungen hinsichtlich der Qualitätssicherung absolvieren und sich optimal auf verschiedene Prüfungsinhalte vorbereiten. Unsere erfahrenen Lehrpersonen vermitteln Inhalte und Anwendungsbeispiele, die nach der Ausbildung in verschiedenen Positionen eines Qualitätsmanagementsystems in Unternehmen relevant werden.

Was ist die Aufgabe eines Qualitätsmanagers?

Qualitätsmanager haben die Aufgabe, die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu sichern. Dabei stehen immer die Erwartungen des Kunden im Vordergrund. Ziel ist es, dass Prozesse nach diesen Erwartungen ausgerichtet sind und laufend optimiert werden. Nur so können Unternehmen Kundenvertrauen und nachhaltige Reputation genießen. Kunden erlernen in den Lehrgängen zum Qualitätsmanager am WIFI Oberösterreich die Steuerung folgender Schwerpunkte:

  • Ein prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem aufbauen.
  • Prozesse in Hinblick auf die Qualitätssicherung steuern.
  • Die Qualität in Unternehmen stetig weiterentwickeln.

Qualität sichern und Prozesse managen

Begriffe wie Leistungen und Prozessmanagement stehen stets in einem direkten Zusammenhang. In den WIFI-Ausbildungen zeigen wir anhand relevanter Case Studies aus der Praxis, welche Instrumente und Verfahren es braucht, um qualitätssichernde Prozesse einzuführen, gestalten und zu optimieren. Außerdem lernen die Auszubildenden am WIFI Oberösterreich, wie Qualitätsmanagement-Systeme dazu beitragen, Wettbewerbsvorteile auf dem Markt zu sichern

Zertifizierte Ausbildungen – vom Qualitätsassistent bis hin zum Risikomanager

Als Teil des QMS in Unternehmen übernehmen Sie später die Verantwortung für unterschiedlichste Tätigkeiten. Mit einem Lehrgang am WIFI sind Sie bestens für den beruflichen Alltag aufgestellt. Sie können sich Basiswissen aneignen, elementare Begriffe kennen und anwenden lernen. Darüber hinaus lernen Sie die Anforderungen der ISO 9001 kennen, die im Bereich Qualitätsmanagement eine entscheidende Rolle spielt. Ob bei der Schulung zum Internen Auditor oder als QM-Beauftragter – am WIFI OÖ machen wir Sie mit allen relevanten Aufgaben vertraut und vermitteln die benötigten Kompetenzen, um verschiedensten Rollen in einem Qualitätsmanagementsystem gerecht zu werden.

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung und Nachweis der Voraussetzungen (bestehendes Personenzertifikat QB, UMB, etc.) wird über die WIFI Zertifizierungsstelle das Personenzertifikat für Qualitätsmanager ausgestellt. 

Externer Auditor

Der Kurs zum Externen Auditor befähigt Sie zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von prozessorientierten Audits. Kunden erlernen in diesem Seminar das gesetzliche und normative Umfeld der Zertifizierungs- und Akkreditierungsstellen. Sie werden optimal auf die Möglichkeit des Einsatzes als externer Auditor oder Zertifizierungsauditor vorbereitet.

International featured standards – IFS

Im IFS-Kurs können alle relevanten Informationen zu IFS-Standards kennengelernt werden. Sie verschaffen sich einen Überblick über die aktuellen IFS-Produkte (IFS-Logistics, IFS-C&C, IFS-wholesale, IFS-household and personal care, usw.) sowie über die aktuellen Themen der Lebensmittelbranche.

Interner Auditor

Im Kurs lernen Sie, was es bedeutet als Interner Auditor für den betrieblichen Verbesserungsprozess verantwortlich zu sein. Dazu gehören die Einbindung ins QM-System, Auditablauf, Auditdokumentation, Verhalten beim Audit sowie Gesprächs- und Fragetechniken. Sie üben und analysieren mindestens zwei Auditsituationen mithilfe von Rollenspielen aus Ihrer beruflichen Praxis.

Lean Management

Zur effizienten Gestaltung einer Wertschöpfungskette lernen Sie als Produktionsleiter die Notwendigkeit der Lean-Strategien kennen. Sie identifizieren die Verschwendungen im Betrieb und entwickeln nachhaltige Verbesserungen für das optimale Betriebsergebnis. Sie sind in der Lage zielorientiert die wichtigsten Lean-Methoden und Werkzeuge einzusetzen und mit Ihrem Team die Verbesserungen nachhaltig umzusetzen. Jetzt mehr erfahren!

Qualitätsassistent

Im Kurs für zukünftige Qualitätsassistenten lernen Sie die Grundlagen der ISO 9001:2015 kennen, um Ihre Aufgabe als Assistenz in Qualitätsabteilungen erfüllen zu können. Sie erlernen, wie Sie das Qualitätsmanagement Ihres Unternehmens kompetent unterstützen und üben in Rollenspielen als Qualitätsassistent an internen Audits teilzunehmen.

Qualitätsmanagement-Beauftragter: Workshop & Ausbildung

Im Lehrgang zum Qualitätsmanagement-Beauftragten erhalten Sie die notwendigen Kompetenzen, um ein prozessorientiertes Qualitätsmanagement-System aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln. Dieser Lehrgang enthält die drei Module Management der Führungsprozesse, Management der Geschäftsprozesse und Management der unterstützenden Prozesse. Mit Ihrer Musterfirma oder anhand Ihres Unternehmens erarbeiten Sie sich ein entsprechendes Managementsystem.

Jetzt mehr über die Aus- und Weiterbildungskurse am WIFI Oberösterreich erfahren!

Zielgruppe: für wen eignen sich die Ausbildungen im Bereich Qualitätsmanagement?

Die Zielgruppe im Qualitätsmanagement ist weitläufig. Ob Mitarbeiter in der Produktion, Techniker, oder Personen, mit Management-Erfahrung: Am WIFI Oberösterreich bieten wir verschiedene Aus- und Weiterbildungskurse im Bereich Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement an.

Voraussetzungen bei einer Ausbildung im Qualitätsmanagement

Grundlegend sind die Ausbildungen am WIFI Oberösterreich für alle Personen geeignet. Jeder, der interessiert ist, erfüllt die Voraussetzungen für eine Teilnahme. Allerdings setzen spezielle Ausbildungsvertiefungen differenziertes Grundwissen voraus. Die Ausbildung zum Qualitätsmanager beispielsweise baut auf der Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten und Gleichwertigem auf und setzt diese auf höchstem Niveau fort.

Inhalte: was lernen Auszubildende zum Qualitätsmanager?

Auszubildende im Bereich Qualitätsmanagement lernen am WIFI Oberösterreich die unterschiedlichsten Themen kennen. Dabei teilen sich die Module auf dem Weg zum Qualitätsmanager in folgende Themenschwerpunkte auf:

  • Grundlagen & Aufbau prozessorientierte Managementsysteme
  • Begriffsdefinition hinsichtlich Kundenorientierung, Prozessorientierung und Prozessmanagement
  • Rollen in prozessorientierten Managementsystemen
  • Themen wie Qualität, Umwelt, Sicherheit, Gesundheit, Information Security und Riskmanagement
  • Bedeutung von Changemanagement
  • Strategy Mapping & Balanced Scorecard
  • Überblick der Optimierungs-Werkzeuge und Tools im QM
  • Six Sigma
  • Anwendung anhand von konkreter Fallbeispiele
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Lenkung von Dokumenten
  • Elektronische Handhabung von Dokumenten
Filter setzen
Eine Entscheidungshilfe für Ihre Karriere
Sie hören Wissenswertes zum Thema Qualitätsmanagement und zur Umsetzung in ein prozessorientiertes QM-System. Besprochen werden neben organisatorischen Details, Einzelheiten zu den Lehrgängen, zur Zertifizierung und zu den Förderungen. Überzeugen Sie sich vom Nutzen für Ihr Unternehmen.
Sie erhalten die notwendigen Kompetenzen um ein prozessorientiertes Qualitätsmanagement-System aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln. Dieser Lehrgang enthält die drei Module Management der Führungsprozesse, Management der Geschäftsprozesse und Management der unterstützenden Prozesse. Mit Ihrer Musterfirma erarbeiten Sie sich ein entsprechendes Managementsystem.
Die intensive Umsetzung der EN ISO 9001:2015
Der Workshop bietet Ihnen intensive Trainingsmöglichkeiten mit Musteranweisungen zur ISO 9001:2015. Die gelernten Inhalte der Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten werden vertieft und praxisorientiert angewendet. Der Workshop vervollständigt Ihr Wissen, helfen das Gelernte besser zu verstehen und unterstützen Sie beim Ausarbeiten Ihrer Projektarbeit.
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Im praktischen Teil wird das Umsetzen der Norm durch die Präsentation der vorbereiteten Projektarbeit und des Vorortbeispiels geprüft. Sie erhalten nach bestandener Prüfung das Personenzertifikat zum Qualitätsmanagementbeauftragten.
Sie erhalten einen Überblick wie die Digitalisierung die persönliche Schutzausrüstung unterstützen kann und bekommen einen Überblick über aktuelle technologische Trends und können die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen abschätzen.
Sie lernen das Instrument des internen Audits für den betrieblichen Verbesserungsprozess anzuwenden. Dazu gehören die Einbindung ins QM-System, Auditablauf, Auditdokumentation, Verhalten beim Audit sowie Gesprächs- und Fragetechniken. Sie üben und analysieren mindestens zwei Auditsituationen mit Hilfe von Rollenspielen aus Ihrer beruflichen Praxis.
Die Prüfung besteht aus einem MC-Test, der Präsentation einer auszuarbeitenden Fragestellung, einem Rollenspiel sowie einem Fachgespräch. Dabei wird die Umsetzungsfähigkeit in Auditsituationen sowie das Normenverständnis geprüft. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Personenzertifikat zum internen Auditor.
In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der ISO 9001:2015 kennen, um Ihre Aufgabe als Assistenz in Qualitätsabteilungen erfüllen zu können. Sie erlernen wie Sie das Qualitätsmanagement Ihres Unternehmens kompetent unterstützen und üben in Rollenspielen als Qualitätsassistent an internen Audits teilzunehmen.
Die Prüfung besteht aus einem MC-Test, der Präsentation einer ausgearbeiteten Fragestellung, einem Rollenspiel sowie einem Fachgespräch. Dabei wird die Umsetzungsfähigkeit in Auditsituationen sowie das Normenverständnis geprüft. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Personenzertifikat zum Qualitätsassistenten.
Sie erarbeiten sich Ideen und Vorgehensweisen zur strategischen Entwicklung Ihres Qualitätsmanagementsystems. Anhand von Fallstudien diskutieren Sie im Kurs die zielorientierte Weiterentwicklung Ihres Systems. Sie lernen Werkzeuge und Methoden zur optimalen Steuerung kennen und verstehen ihren Nutzen in der Praxis.
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Im praktischen Teil wird das Umsetzen der Norm durch die Präsentation der vorbereiteten Projektarbeit und des Vorortbeispiels geprüft. Sie erhalten nach bestandener Prüfung das Personenzertifikat zum Qualitätsmanager.
Sie hören Wissenswertes über die Regularien für Medizinprodukte und IVDs sowie welche Anforderungen für das in Verkehr bringen eines sicheren und wirksamen Produktes notwendig sind. Überzeugen Sie sich vom Nutzen für Ihr Unternehmen.
Die Welt der Regularien für Medizinprodukte und IVDs ist im Umbruch! Dieser Kurs bietet Ihnen einen Überblick über die Grundlagen der Regularien und welche Anforderungen für das in Verkehr bringen eines sicheren und wirksamen Produktes notwendig sind. Beispiele aus der Praxis unterstützen die theoretischen Ausführungen.
Dieser Kurs befähigt Sie zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von prozessorientierten Audits. Sie erlernen das gesetzliche und normative Umfeld der Zertifizierungs- und Akkreditierungsstellen sowie deren Aufgaben kennen. Sie werden optimal auf die Möglichkeit des Einsatzes als externer Auditor oder Zertifizierungsauditor vorbereitet.
Die Prüfung besteht aus einem MC-Test, der Präsentation einer auszuarbeiteten Fragestellung, einem Rollenspiel sowie einem Fachgespräch. Dabei wird die Umsetzungsfähigkeit in Auditsituationen sowie das Normenverständnis geprüft. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Personenzertifikat zum externen Auditor.
Sie erhalten einen Überblick über die Ausbildung zur Qualitätsfachkraft bzw. Qualitätstechniker. Neben den Lerninhalten werden Details zur Zertifizierung und zu den Förderungen besprochen. Überzeugen Sie sich vom Nutzen dieser Ausbildungen für Ihr Unternehmen.
Sie erarbeiten sich die Basiskompetenzen rund um das Thema Qualitätssicherung. Sie lernen die Methoden, Abläufe und Regelungen kennen. In praktischen Übungen vermessen Sie unterschiedliche Prüfteile und werten deren Ergebnisse aus. Sie lernen die wichtigsten statistischen Methoden und Instrumente kennen und praxisgerecht anzuwenden. Sie erstellen Prüfpläne abhängig von den Prüfarten, beurteilen die Prozessfähigkeit und integrieren die Prüfungen mittels Regelkarten in Ihr QM-System.
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Im praktischen Teil wird die Umsetzungsfähigkeit anhand von zwei Aufgabenstellungen geprüft. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Personenzertifikat zur Qualitätsfachkraft.
Sie erarbeiten sich die Kompetenzen, um als Qualitätstechniker im Unternehmen tätig zu werden. Sie vertiefen sich in das Anwenden umfassender statistischer Methoden und erlernen diese richtig zu nutzen und zu interpretieren. Sie beschäftigen sich mit Auswertungsverfahren, Risikoanalysen und dem Bewerten von Zuverlässigkeitsanalysen.
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Im praktischen Teil wird die Umsetzungsfähigkeit durch die Präsentation der vorbereiteten FMEA geprüft. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Personenzertifikat zum Qualitätstechniker.
Sie erhalten einen Überblick über die Ausbildung Lean Management für Produktion. Neben den Lerninhalten werden Details zur Zertifizierung und zu den Förderungen besprochen. Überzeugen Sie sich vom Nutzen dieser Ausbildungen für Ihr Unternehmen.
Sie erkennen die Notwendigkeit und den Nutzen der Lean-Strategien. Sie identifizieren die Verschwendungen im Betrieb und entwickeln nachhaltige Verbesserungen für das optimale Betriebsergebnis. Sie sind in der Lage zielorientiert die wichtigsten Lean-Methoden und Werkzeuge einzusetzen und mit Ihrem Team die Verbesserungen nachhaltig umzusetzen.
Sie absolvieren eine schriftliche und mündliche Prüfung und präsentieren Ihr Prüfungsbeispiele. Sie erhalten nach bestandener Prüfung das Personenzertifikat Lean Management für Produktion.
Sie erhalten einen Überblick über die Ausbildungen zum Six Sigma Yellow Belt, Green Belt und Black Belt. Sie erfahren nähere Details zum Aufbau und den Inhalten der Kurse. Überzeugen Sie sich vom Nutzen für Ihr Unternehmen.
nach ISO 13053:2011
Sie erhalten ein grundlegendes Verständnis für die Vorgehensweise von Six Sigma, kennen den Ablauf eines Six Sigma-Verbesserungsprozesses und die wichtigsten Werkzeuge. Sie sind in der Lage, Six Sigma-Projekte aktiv zu unterstützen. Gilt zur Verlängerung von Personenzertifikaten im Qualitätswesen.
weitere Kurse