Gebäudetechnik-Organisator

Filter setzen
Gebäudetechniker Modul 1
Sie erarbeiten sich Fachwissen zum Stromkreis - Magnetismus, Wechselstrom, Drehstrom - Schaltpläne, Typenschilder - Schutzmaßnahmen der ET - Berührungsschutz, Nullung, Isolierung, Sicherung, FI-Messgeräte und deren Anwendung.
Gebäudetechniker Modul 2
Sie lernen die Bedeutung des U-Werts und die Funktionen von Heizsystemen, Warmwasserbereitung, Lüftungs- und Klimasystemen, Brennstoffbedarf, Öl- und Gasbrennern sowie Wärmepumpen.
Gebäudetechniker Modul 3
Sie erarbeiten sich die Kenntnisse über technische Grundbegriffe zu Wasser- und Abwasserinstallationen - Pumpen - Gasinstallationsvorschriften - Abgasführung und klassische praktische Arbeiten.
Gebäudetechniker Modul 4
Sie lernen die Struktur des Regelkreises - symbolische Darstellung von Messgeräten und -fühlern - Industriereglern und SPS - Fernüberwachung und Visualisierung - Sicherheitskreise.
Gebäudetechniker Modul 5
Sie lernen hydraulische, pneumatische Bausteine - Symbolik der Schaltpläne - pneumatische Antriebe - Wartungseinheiten - Systemeinstellungen.
Gebäudetechniker Modul 6 - inklusive Brandschutzwart-Ausbildung
Sie lernen praxisrelevante Punkte des Brandschutzes - ÖVE-Vorschriften - die wiederkehrende Aufgaben der Begutachtung und qualifizieren sich zum Brandschutzwart.
Gebäudetechniker Modul 7
In einer schriftlichen Prüfung über die Themen der Gebäudetechnik - Module 1 bis 6 beweisen Sie Ihr Fachwissen. Erfolgreiche Absolventen erhalten das Zeugnis Facility Management-Gebäudetechniker.