3130 Fit für die Anwaltskanzlei

Aufgabenbereiche einer Anwaltsassistentin
Sie erarbeiten sich die Strukturen und Arbeitsabläufe sowie die besonderen Hilfsmittel im rechtsberatenden Bereich und lernen professionell Klienten zu empfangen und mit ihnen zu kommunizieren. Durch eine schriftliche Prüfung weisen Sie Ihre erworbenen Kompetenzen nach.

2 Kurstermine
04.02.2021 - 25.03.2021
WIFI Ried

Verfügbar
765,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfungsgebühr
Screenreader Text

4.2. bis 25.3.2021,
Di,
Do 18 bis 21:30 Uhr (Semesterferien kein Unterricht)

Kursdauer: 50 (Einheiten)

Dr.-Thomas-Senn-Straße 10
4910 Ried

1.3. bis 21.4.2021,
Mo,
Mi 18 bis 21:30 Uhr (Karwoche kein Unterricht)

Kursdauer: 50 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

3130 Fit für die Anwaltskanzlei

Die Kunden lernen im Kurs „Fit für die Anwaltskanzlei“ die Aufgabenbereiche einer Anwaltsassistentin kennen und befassen sich einerseits mit Strukturen und Arbeitsabläufen und andererseits eignen sie sich Grundkenntnisse des formellen und materiellen Rechtes an, um in bestimmten Rechtsbereichen (außergerichtlich und gerichtlich) selbstständig arbeiten zu können.

Die Zielgruppe:

Neu- und Wiedereinsteigerinnen, die bereits in Kanzleien tätig sind bzw. waren.

Die Inhalte:

  • Vom Sekretariat hin zur Kanzleiassistenz
  • Arbeitsfeld Anwaltskanzlei (Besonderheiten)
  • Die Kanzleileitung bzw. den Anwalt effektiv unterstützen
  • Mahnverfahren und Gehalts/Fahrnisexekution
  • Schriftverkehr mit Behörden
  • Anforderungen und Grundkenntnisse zur Aktenführung
  • Schriftgut- und Dokumentenverwaltung
  • Besondere Arbeitsbehelfe in der Kanzlei wie Juristenkalender, Handtarif, etc.
  • Der Klient – der besondere Kunde
  • Verschwiegenheitspflicht
  • Grundzüge Zivilverfahren
    • Klage, Mahnverfahren, Einspruch, Klagebeantwortung, Versäumungsurteil, Vergleich, etc.
  • Grundzüge Zwangsvollstreckungsverfahren
    •             Fahrnisexekution, Gehalts-(Forderungs)-exekution
  • Außerstreitverfahren
  • Gerichtliches Strafverfahren
  • Kostenrecht
  • Die wichtigsten Verfahrensarten und deren Fristen samt Berechnung
  • Tipps aus der Praxis
  • Übungen und Vorlagen

Die Prüfung:

Schriftliche Prüfung am Ende des Kurses.