5602 Sammler und Behandler von nicht gefährlichen Abfällen

gem. § 24a AWG 2002
Sie erarbeiten sich das Fachwissen für die informative Befragung, um die gewerbliche Tätigkeit des Sammlers von nicht gefährlichen Abfällen ausüben zu dürfen. Die Inhalte: Rechtliche Vorschriften - chemisch-technische Zusammenhänge - Abgrenzungen zum ADR - Arbeitnehmerschutz und Klassifikation von Abfällen.

2 Kurstermine
11.11.2020 - 20.11.2020
WIFI Linz

Warteliste
840,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfungsgebühr
Screenreader Text

11.11. und 12.11.2020,
Mi Do 8 bis 16:45 Uhr,
Prüfung am 20.11.2020,
Fr ab 13 Uhr

Kursdauer: 22 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

19.5. und 20.5.2021,
Mi Do 8 bis 16:45 Uhr,
Prüfung am 28.5.2021,
Fr ab 13 Uhr

Kursdauer: 22 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

5602 Sammler und Behandler von nicht gefährlichen Abfällen

Mit dem Kurs zum Sammler und Behandler von nicht gefährlichen Abfällen erarbeiten Sie sich das Fachwissen für die informative Befragung, um die gewerbliche Tätigkeit des Sammlers von nicht gefährlichen Abfällen ausüben zu dürfen.

Die Zielgruppe:

Angehende gewerbsmäßige Sammler von nicht-gefährlichen Abfällen.

Die Inhalte:

  • Rechtsgrundlagen und rechtliche Vorschriften
  • Fachliche Grundlagen
  • Chemisch-technische Zusammenhänge
  • ADR und die Abgrenzung von nicht gefährlichen Abfällen zum ADR
  • Klassifikation von Abfällen
  • Arbeitnehmerschutz

Sammler und Behandler von nicht gefährlichen Abfällen, die keine natürlichen Personen sind (zB. GesmbH, Verein etc.), brauchen für diese Tätigkeit eine "verantwortliche Person" nach § 26 Abs. 6 AWG 2002, die verlässlich ist und fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten für diese Tätigkeit mitbringt.

Der Hinweis:

Information der Fachgruppe OÖ Abfall- und Abwasserwirtschaft:

https://www.wko.at/service/ooe/umwelt-energie/information-zum-berufsrecht-sammeln-und-behandeln-von-abfae.html