6338 Bauwerksabdichter

Lehrgang für das Ausbildungsprofil Bauwerksabdichter
Vorbereitungskurs für den Nachweis der individuellen Befähigung mittels Fachgespräch zur Gewerbeanmeldung „Wärme-, Kälte-, Schall- und Branddämmer, eingeschränkt auf Bauwerksabdichter“.

1 Kurstermin
01.02.2021 - 26.02.2021
WIFI Linz

Verfügbar
2.590,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

1.2. bis 26.2.2021,
Mo bis Do 8 bis 16:45 Uhr,
Fr 8 bis 13:30 Uhr

Kursdauer: 168 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

6338 Bauwerksabdichter

Im Vorbereitungskurs Bauwerksabdichter für den Nachweis der individuellen Befähigung mittels Fachgespräch zur Gewerbeanmeldung Wärme-, Kälte-, Schall- und Branddämmer - eingeschränkt auf Bauwerksabdichter werden Sie bestens auf die positive Absolvierung der Prüfung vorbereitet. Dabei aktualisieren Sie Ihr Fachwissen und lernen gemeinsam mit leistungswilligen und erfolgreichen Fachkollegen.

Der Bauwerksabdichter sorgt für die Abdichtung von Bauwerken gegen Feuchtigkeit und hat dazu alle Maßnahmen zu ergreifen, um schädliche Einflüsse auf die Bausubstanz bzw. Nutzungseinschränkungen zu verhindern. Von der Sohle der Baugrube über die Fundamente bis hin zu Flachflächen und bei Nassräumen im Innenbereich ist sein Wissen und Können gefragt.
Fehlerhafte Ausführungen ziehen meist einen großen Folgeschaden für den Kunden und letztendlich auch für das ausführende Unternehmen nach sich. Daher ist es enorm wichtig, dass der Bauwerksabdichter sämtliche Techniken und Verarbeitungsrichtlinien kennt und beherrscht. 

Die Zielgruppe:

Bauwerksabdichter mit facheinschlägiger Erfahrung

Der Inhalt:

  • Modul 1: Dachabdichtung
  • Modul 2: Bauschutzabdichtung
  • Modul 3: Nassraum-, Behälterabdichtung
  • Modul 4: Abdichtung erdberührter Bauteile
  • Modul 5: Abdichtung befahrbarer Bauteile
  • Modul 6: Bauschadenanalyse
  • Modul 7: Qualitätssicherung, Monitoring, Prävention, Recht
  • Modul 8: Arbeitssicherheit
  • Modul 9: Brandschutz
  • Modul 10: Rettung, Ersthelfer
  • Modul 11: Baurecht
  • Modul 12: Anwendung Bitumenbahnen
  • Modul 13: Anwendung Kunststoffbahnen
  • Modul 14: Anwendung Flüssigkunststoffe
  • Modul 15: Kalkulationsverfahren und kaufmännische Grundlagen

Mitzubringen:

Arbeitsbekleidung und PSA (persönliche Schutzausrüstung) für die Praxistage

Achtung:

Änderungen aufgrund der derzeitigen Ausarbeitung des Bundesgesetzblattes BGBl. I Nr. 94/2017 §38/14e Abs. 2c und der Gewerbeordnung §94 Z. 79 vorbehalten.

Prüfung:

Der individuelle Befähigungsnachweis erfolgt über ein mündliches Fachgespräch der Wirtschaftskammer OÖ.

Auskünfte über Zulassungsbedingungen und Prüfungstermin erhalten Sie bei der Landesinnung Bauhilfsgewerbe OÖ, Hessenplatz 3, 4020 Linz, Tel 05-90909-4117, E-Mail: bauhilfsgewerbe@wkooe.at, Web: https://wko.at/ooe/bauhilfsgewerbe