0066 Senior Agiles Projektmanagement

Die Grundlagen und Methoden des agilen Projektmanagements unterscheiden sich stark von bisherigen Managementtechniken. Um agile Projekte transparent darzustellen, erleben Sie anhand eines konkreten Fallbeispiels die einzelnen Stationen des agilen Managements. Aufbauend auf die Grundlagen des agilen Projektmanagements erlernen Sie in weiteren drei Tagen die Durchführung eines agilen Projektes in Form eines konkreten Simulationsbeispiels.

1 Kurstermin
12.11.2020 - 05.12.2020
WIFI Linz

Verfügbar
1.986,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

12.11. bis 14.11. und 26.11. bis 28.11. und 3.12. bis 5.12.2020,
Do bis Sa,
8:30 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 72 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0066 Senior Agiles Projektmanagement

Aufbauend auf sechs Tage agiles Projektmanagement erleben Sie in einem dreitägigen Simulations-Workshop die konkrete Durchführung eines agilen Projektes.

Sie erhalten die Möglichkeit, die Rolle des aktiv Beteiligten wie auch die Rolle des reflektierenden Beobachters einzunehmen. Die daraus resultierenden Erfahrungen halten Sie in einem zusätzlichen Kapitel zur Projektarbeit „Agiles Projektmanagement“ fest.

Die Trainingsziele:

Agiles Projektmanagement hat Effizienz und Flexibilität zum Ziel:

  • Sie können Projekte schlanker halten
  • Sie können Kundenanforderungen rascher umsetzen
  • Sie können flexibel auf Veränderungen bis zum Projektende eingehen

Die Inhalte:

In drei Tagen erleben und reflektieren Sie die wichtigsten Schritte zum erfolgreichen Durchführen eines agilen Projektes. Sie leiten daraus Ihr eigenes Vorgehen im Umsetzen von agilen Projekten ab.

  • Projektmanagement – Vorgehensmodelle und Strukturen
  • Projektmanagement – agil versus klassisch
  • agile Prinzipien
  • agile Methoden (Business Value, Use Cases, Task Board, WIP-Limit)
  • wichtige Rollen (Team Master, Product Owner und Team)
  • Rituale (Backlog Grooming, Timeboxing, Definition of Done, Sprint Planning, Daily- Standup-Meeting, Sprint Review und Retrospective)
  • Charakteristiken von Backlogs und guten Anforderungen
  • Konzept der leicht änderbaren und flexiblen Pläne
  • Prinzipien der Abschätzung von Anforderungen
  • Transparenz und Wichtigkeit von Monitoring (Burn Down Chart und Metriken)
  • Abhängigkeiten, organisatorische Einbettung und verteilte Teams
  • Verträge im agilen Umfeld
  • Simulationsworkshop

Die Zielgruppe:

  • Produktentwickler
  • Projektleiter und Projektmanager mit Erfahrung im klassischen Projektmanagement
  • Projektverantwortliche mit schwankenden Projektumfeldern
  • Abteilungs- und Gruppenleiter, die in enger Kooperation mit den Kunden Produkte und Dienstleistungen entwickeln

Die Voraussetzung:

Berufliche Praxis oder Kenntnisse im Projektmanagement

Der Kompetenznachweis:

Im Anschluss an den Lehrgang können Sie die Zertifizierung ablegen (Kurs Nr. 0064).