0441 Diplomlehrgang Sprech- und Stimmbildung

Eine schöne facettenreiche Stimme, sowie eine klare dialektfreie Artikulation, ist für all jene Menschen wichtig, die ihre Ausstrahlung für Auftritte im Privat- und Berufsleben stärken möchten. Dieser Diplomlehrgang bietet Ihnen mehr. Professionelle Berufssprecher legen den Grundstein Ihrer Stimme.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

0441 Diplomlehrgang Sprech- und Stimmbildung

Eine schöne, facettenreiche Stimme und eine klare dialektfreie Artikulation sind Voraussetzung für all jene Menschen, die ihr Charisma bei Auftritten im Privat- und Berufsleben stärken möchten. Der Diplomlehrgang Sprech- und Stimmbildung bietet Ihnen mehr. Professionelle Berufssprecher legen den Grundstein Ihrer Stimme.

Für Menschen, die ihre Präsenz und ihr Charisma bei öffentlichen Auftritten stärken möchten, sind eine schöne, facettenreiche Stimme und eine klare, dialektfreie Artikulation wichtig. Diese Diplomausbildung bietet darüber hinaus noch mehr: In 80 Einheiten legen professionelle Berufssprecher den Grundstein für Ihre Stimme und Sprechkompetenz für den Einsatz in Radio, TV, Hörbuch, Videovertonungen, für Vorträge, Präsentationen, Moderationen und mehr.

In dieser Ausbildung profitieren Sie durch ein ausschließlich praxisorientierten Training durch eine der größten Sprecherschulen, der Sprecher-Akademie. Sie erhalten professionelle Anleitungen und Praxistipps von erfahrenen Sprech- und Stimmtrainern.

Die Lernziele:

  • Sie können den Zusammenhang von Sprechen, Stimme, Körper, Text und Emotion für sich selbst individuell erklären.
  • Sie verfügen über mehr Präsenz und Selbstwirksamkeit.
  • Sie kennen die Grundlagen der deutschen Hochlautung als Basis jeder professionellen Aussprache.
  • Die richtige Stimm-Melodie und Betonung sind Ihnen vertraut.
  • Sie können Ihre Zuhörer mit abwechslungsreichem Klangbild in Bann ziehen und kommunizieren weit über die Möglichkeiten des Wortes hinaus.
  • Leichtes, ermüdungsfreies Sprechen sowie tägliche Übungen für eine harmonische Abstimmung von Körper und Sprechen sind Ihnen vertraut. 

Dieser Diplomlehrgang wird in Kooperation mit der Sprecher-Akademie in folgenden Modulen angeboten:

Die Inhalte:

Modul 1: Sprechtechnik

Die von Theodor Siebs geschaffenen Grundlagen der deutschen Hochlautung sind Basis jeder professionellen Aussprache. So werden an Hand des Buchs von Vera Balser Eberle alle Laute, Regeln und Ausnahmefälle besprochen und mittels Texten geübt. Dies ist die Basis für weiterführende autodidakte Übungen. Nicht umsonst ist dieses Modul auch ein Bestandteil einer jeden Schauspielschule.


Modul 2: Sprechmelodie

Die richtige Stimm-Melodie und Betonung geben Ihrem Sprechen Facettenreichtum, Eleganz, Präsenz und Beweglichkeit. Richtig angewandt, verzaubern Sie zukünftig Ihre Zuhörer mit abwechslungsreichem Klangbild und kommunizieren weit über die Möglichkeiten des Wortes hinaus (paraverbale Kommunikation). Hier erfahren Sie die moderne hörgewohnte Melodie verschiedener Genres. Denn schließlich haben Nachrichten, Beiträge, Hörbücher, E-Learning Sequenzen oder Werbung ihre spezifischen Klangbilder.

Modul 3: Tontechnik für Aufnahmen zu Hause (optional)

In leicht verständlicher Form zeigen wir Ihnen den Weg, Ihre Sprach-Aufnahmen zu Hause selbst herzustellen. Diese Fähigkeit ist speziell für werdende Berufssprecher/innen von enormem Vorteil. Dieses Modul wird Ihnen als e-Learning zur Verfügung gestellt. Sie absolvieren es optional, ob und wann Sie möchten (somit kein Bestandteil des Diploms).

Modul 4: Atem & Stimme

Leichtes, ermüdungsfreies Sprechen und einen ansprechend schönen Stimmklang kann man lernen: Erfahrene Expertinnen aus den Bereichen Schauspiel und Gesang zeigen Ihnen Wege und tägliche Übungen für eine harmonische Abstimmung von Körper und Sprechen.

Methoden:

Inputs, Rollenspiele, Einzel- und Gruppenarbeiten

Die Zielgruppe:

n  Personen, die ihre Stimme, Ausdruck, Lautung, Präsenz und Eleganz optimieren möchten (dialekt- und akzentfrei)

  • Personen, die in Vorträgen, Präsentationen, Moderationen, Meetings und anderen Gesprächssituationen souveräner, klarer, lebendiger und empathischer auftreten möchten
  • Vielsprecher, deren Stimmen schnell ermüden, wie Pädagogen, Reiseleiter und andere
  • Personen mit der Absicht, sich beruflich in der Welt des medialen Sprechens zu orientieren (Radio- / TV Moderationen, Filmvertonungen, Lesungen, Werbung .....)
  • Professionalisten wie Schauspieler, Journalist, die sich Anleitungen für den Einstieg in die Welt des beruflichen Sprechens erwarten
  • Menschen, deren Erstsprache (Muttersprache) akzenthafte Färbungen in der deutschen Umgangssprache verursacht und deren Beruf eine klare dialekt- und akzentfreie Kommunikation voraussetzt (einwandfreie Kenntnisse der Grammatik sind Bedingung)

Ablauf:

Diese Ausbildung ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Individuell und empathisch gehen Ihre Trainer auf Ihre persönlichen Vorstellungen und momentanen Voraussetzungen sowie Vorbildungen ein. Sprechen ist ein künstlerischer Vorgang. Hier gilt es nicht "über einen Kamm zu scheren".

Abschluss:
Bei der Abschlussarbeit wird ein Text eingesprochen und aufgenommen. Die Prüfungskommission gibt professionelles Feedback und beurteilt die Leistung. Über den erfolgreichen Besuch des Lehrgangs erhalten Sie ein WIFI-Zeugnis und WIFI-Diplom. Zur Erlangung des WIFI-Zeugnisses und des WIFI-Diploms sind 75% Anwesenheit und die positive Beurteilung der Abschlussarbeit Voraussetzung.

Die Trainer:

  • Eva Schütz (Sprechtrainerin, Mitarbeiterin Landestheater Linz) (M1)
  • Mag. Rita Hatzmann (Film-Schauspielerin, Expertin für Stimmbildung) (M2 - M5)
  • Elisa Andessner (Akademische AAP-Sprech- und Stimmtrainerin) (M5)
  • Sara Halbmayr Bsc (Moderatorin, u.a. Life Radio) (M2 - M3)
  • Ing. Dolf Maurer (Regisseur, Moderator, Autor) (M2)