2602 Lehrgang zum geprüften Personalverrechner

Sie erhalten das nötige Rüstzeug um in der Praxis die klassische innerbetriebliche und außerbetriebliche Personalverrechnung sowie die erforderlichen Meldungen an die Behörden, in Kenntnis der erforderlichen Rechtsvorschriften, eigenständig abzuwickeln. Sie erarbeiten anhand zahlreicher Fallbeispiele praktische Abrechnungstechniken mit Bezug auf die relevanten Rechtsbereiche aus Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht. Für Personen, die nach Abschluss dieses Lehrgangs die WIFI-Personalverrechnungs-Akademie (2615) besuchen, ermäßigt sich die Teilnahmegebühr um € 120,-, wenn diese binnen 1 Jahr ab Abschluss des PV-Lehrgangs begonnen wird.

28 Kurstermine
18.09.2020 - 12.03.2021
WIFI Linz

Verfügbar
1.858,00 eur
inkl. Unterlagen und exkl. Prüfungspreis
Screenreader Text

18.9.2020 bis 12.3.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr,
zusätzlich 3.12.2020,
Do 18 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

21.9.2020 bis 10.2.2021,
Mo Mi 18 bis 21:30 Uhr,
zusätzlich 2.10.,
20.11.,
11.12.2020,
5.2.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Stelzhamerstraße 12
4400 Steyr

21.9.2020 bis 5.2.2021,
Mo Mi 18 bis 21:30 Uhr,
zusätzlich 9.10.,
6.11.,
4.12.2020,
29.1.,
5.2.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

21.9.2020 bis 10.3.2021,
Mo Mi 18 bis 21:30 Uhr,
zusätzlich 17.11.,
17.12.2020,
Di Do 18 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Dr. Koss-Str. 4
4600 Wels

22.9.2020 bis 4.2.2021,
Di Do 17:30 bis 21 Uhr,
zusätzlich 2.10.,
6.11.,
11.12.2020,
22.1.2021,
Fr 14 bis 20:15 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

22.9.2020 bis 11.2.2021,
Di Do 17:45 bis 22 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Salzburger Straße 1
5280 Braunau

23.9.2020 bis 29.1.2021,
Mi 17:45 bis 22 Uhr; Fr 15:30 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Robert-Kunz-Straße 9
4840 Vöcklabruck

28.9.2020 bis 26.2.2021,
Mo Mi 18:15 bis 21:45 Uhr,
zusätzlich 6.11.2020,
12.2.,
26.2.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Miller v. Aichholz-Straße 50
4810 Gmunden

5.10. bis 16.12.2020,
Mo bis Do 8:30 bis 12:45 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Oberfeldstraße 105
4600 Wels

12.10. bis 15.12.2020,
Mo bis Do 8:30 bis 12:45 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

13.10.2020 bis 2.3.2021,
Di 17:45 bis 22 Uhr,
Fr 14 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Haslacher Straße 4
4150 Rohrbach

21.10.2020 bis 26.3.2021,
Mi 18 bis 21:30 Uhr,
Fr 14 bis 19:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Dr.-Thomas-Senn-Straße 10
4910 Ried

2.11.2020 bis 28.4.2021,
Mo Mi 17:45 bis 21.15 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

18.1. bis 31.5.2021,
Mo Mi 17:45 bis 22 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Haydnstraße 4
4320 Perg

18.1. bis 10.6.2021,
Mo Do 18 bis 21:30 Uhr,
zusätzlich 5.2.,
5.3.,
16.4.,
7.5.,
Fr 14 bis 20:15 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Bambergstraße 25
4560 Kirchdorf

19.1. bis 27.5.2021,
Di Do 17:30 bis 21:45 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

25.1. bis 14.6.2021,
Mo Do 17:30 bis 21:45 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Dr. Koss-Str. 4
4600 Wels

25.1. bis 2.6.2021,
Mo Mi 17:45 bis 22 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Tummelplatzstraße 6
4780 Schärding

25.1. bis 9.6.2021,
Mo Mi 18 bis 21:30 Uhr,
zusätzlich 5.2.,
19.3.,
9.4.,
28.5.2021,
Fr 14 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

26.1. bis 29.5.2021,
Di Do 17:30 bis 21:45 Uhr,
zusätzlich 28.5.2021,
Fr 14 bis 20:15 Uhr,
29.5.2021,
Sa 8:30 bis 14:45 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Manglburg 20
4710 Grieskirchen

26.1. bis 27.5.2021,
Di Do 17:45 bis 22 Uhr,
zusätzlich 21.5.2021,
Fr 14 bis 22 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Stelzhamerstraße 12
4400 Steyr

1.2. bis 3.5.2021,
Mo Mi Do 8:30 bis 12:45 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

2.2. bis 17.6.2021,
Di Do 17:45 bis 22 Uhr,
zusätzlich 28.5.2021,
Fr 14 bis 22 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Miller v. Aichholz-Straße 50
4810 Gmunden

8.2. bis 14.6.2021,
Mo Mi 17:45 bis 22 Uhr,
zusätzlich 26.2.,
5.3.,
26.3.,
16.4.,
23.4.,
7.5.,
11.6.,
Fr 14 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Robert-Kunz-Straße 9
4840 Vöcklabruck

1.3. bis 11.6.2021,
Mo Mi 17:30 bis 21:45 Uhr,
zusätzlich 5.3.,
26.3.,
23.4.,
21.5.,
11.6.,
Fr 14 bis 21:30 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

6.4. bis 18.6.2021,
Mo Di 17:45 bis 22 Uhr,
Fr 14 bis 20:15 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

7.4. bis 18.6.2021,
Mo Mi 17:30 bis 21:45 Uhr,
Fr 14 bis 20:15 Uhr

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Dr. Koss-Str. 4
4600 Wels

5.7. bis 22.9.2021,
Mo Di Mi 8 bis 16 Uhr,
August frei

Kursdauer: 164 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

2602 Lehrgang zum geprüften Personalverrechner

Im „Lehrgang zum geprüften Personalverrechner“ erwerben Sie die Kenntnisse zur klassischen innerbetrieblichen und außerbetrieblichen Abrechnung.

Die Zielgruppe:

Personen,

  • die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter in der Personalverrechnung in einem Betrieb oder in einer Steuerberatungskanzlei anstreben
  • die die Personalverrechnung im eigenen Unternehmen eigenverantwortlich durchführen möchten
  • die sich auf die WIFI-Personalverrechnungsprüfung vorbereiten
  • die als selbstständige Personalverrechner tätig werden wollen

Die Voraussetzungen:

Sehr gute Rechenkenntnisse, idealerweise vorheriger Besuch des Kurs Nr. 2601 „Personalverrechnung-Basics“.

Die Inhalte:

  • Sie entwickeln die Fähigkeiten zur selbstständigen Abrechnung der Bezüge von Dienstnehmer­gruppen wie Angestellte, Arbeiter und Lehrlinge (ohne Bauarbeiter, Hausbesorger).
  • Sie verstehen die relevanten gesetzlichen Bestimmungen aus arbeits-, sozialversicherungs- und (Lohn-) Steuerrecht.
  • Sie wissen, wann welche Meldungen an die Behörden erforderlich sind und wie sie zu erstellen sind.
  • Anhand der zahlreichen Praxisbeispiele festigen und vertiefen Sie Ihr erworbenes Wissen.

Die Kompetenzen:

Gesamtkompetenz:
Sie sind in der Lage die klassische innerbetriebliche und außerbetriebliche Personalverrechnung inkl. erforderlicher Meldungen an die Behörden abzuwickeln.

Nach Absolvierung dieses Lehrgangs …

  • kennen Sie den Unterschied zwischen der innerbetrieblichen und außerbetrieblichen Abrechnung
  • wissen Sie welche Aufgaben ein Personalverrechner hat
  • sind Ihnen das Schema der Gehalts- und Lohnverrechnung, der Begriff Entgelt sowie die wichtigsten Dienstnehmergruppen bekannt
  • sind Ihnen die notwendigen Schritte bei Beginn eines Dienstverhältnisses (inkl. gebrochene Lohnperiode) geläufig
  • wissen Sie welche Arten von Sachbezügen es gibt und wie sie sich in der Personalverrechnung auswirken
  • verstehen Sie die gesetzlichen Bestimmungen über Arbeits- und Ruhezeiten sowie Ruhepausen und wissen welche Ansprüche sich daraus ableiten (Mehrarbeit, Überstunden, Zuschläge, Sonn-/Feiertagsarbeit, uä.) und
    wie diese Ansprüche sozialversicherungs- und (lohn-)steuerrechtlich zu behandeln sind
  • kennen Sie unterschiedliche Arbeitszeitmodelle
  • wissen Sie über SEG-Zulagen Bescheid
  • kennen Sie die gängigsten Arten der Sonderzahlungen und deren korrekte Abrechnung
  • sind Ihnen die Besonderheiten bei der Beschäftigung und Abrechnung von Lehrlingen bekannt
  • können Sie verschiedene Bezugsarten und deren Behandlung in Sozialversicherung/(Lohn-)Steuer unterscheiden (frei/pflichtig)
  • wissen Sie wie Sie mit einfachen Inlands-Dienstreisen in der Praxis umgehen
  • kennen Sie die Auswirkungen von Abwesenheiten/Dienstverhinderungen der Mitarbeiter (Krankheit, Unfall, Urlaub, Pflegeurlaub uä.) auf die Personalverrechnung
  • können Sie zwischen den verschiedenen Beendigungsformen von Dienstverhältnissen unterscheiden und
    wissen wie Sie Ansprüche (Urlaubsersatzleistungen, Abfertigungen, …), die sich aus der Beendigung von Dienstverhältnissen ergeben, richtig abrechnen
  • kennen Sie die wesentlichen Grundlagen des BMSVG
  • sind Sie mit außertourlichen Ansprüchen (zB Nachzahlungen, Vergleichssummen, Kündigungsentschädigungen) in den Grundzügen vertraut
  • sind Ihnen die unterschiedlichen Formen der Teilzeitbeschäftigung bekannt (geringfügige oder fallweise Beschäftigung, temporäre Aushilfen)
  • sind Sie für die besondere Stellung der Gruppe der „Besonders geschützten Dienstnehmer“ (zB Betriebsräte und sonstige betriebliche Interessensvertreter, Behinderte, Präsenzdiener, Schwangere, uä.) sensibilisiert
  • wissen Sie wichtige Eckpunkte zu geförderten Dienstverhältnissen (Altersteilzeit, Teilpension, …)
  • haben Sie das erforderliche Grundwissen rund um das Thema Lohnpfändung
  • kennen Sie die Inhalte der außerbetrieblichen Abrechnung, die betroffenen Behörden, Fälligkeiten und allfällige Sanktionen
  • verfügen Sie über generelle Kenntnisse zu diversen Themen aus der Personalverrechnung bzw. zu Steuern und Abgaben (LSDBG, Verfalls-/Verjährungsfristen, Personalkosten, Lohnzettel, Aufrollungen, Veranlagung, GPLA-Prüfung usw.)

Die Trainingsziele:

  • Sie wickeln die klassische innerbetriebliche Personalverrechnung selbstständig ab.
  • Sie erledigen die außerbetriebliche Personalverrechnung sowie die erforderlichen Meldungen an Behörden korrekt und termingerecht.
  • Sie kennen die praktischen Abrechnungstechniken mit Bezug auf die relevanten Rechtsbereiche aus Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht.

Sie legen das Gelernte auf zahlreiche Fallbeispiele um und kennen die Zusammenhänge.

Die Prüfung:

Der Lehrgang kann mit der WIFI-Personalverrechner-Prüfung abgeschlossen werden. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zeugnis, welches Ihre umfassende und praxisorientierte Sachkenntnis sowie Qualifikation bescheinigt.

Für die Prüfung ist eine Anmeldung erforderlich (Kurs Nr. 2604 - Anmeldebogen im Lehrgang oder im Kundenservice erhältlich).

Die Kosten für die Prüfung sind in der Teilnahmegebühr für den Lehrgang nicht enthalten.

Anerkennung durch die Bilanzbuchhaltungsbehörde – Ihr Weg in die Selbständigkeit

Die schriftlichen Prüfungen gemäß WIFI Prüfungsordnung können im Nachhinein nach § 13 Bundes­gesetz über die Bilanzbuchhaltungsberufe 2014 durch die Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt werden. Der Antrag ist selbst einzureichen. Die Bilanzbuchhaltungsbehörde prüft den Antrag und behält sich die Anerkennung der Prüfung vor. Mündliche Prüfungen sind (gemäß aktueller Rechtslage) ausschließlich bei einer Meisterprüfungsstelle abzulegen.

Siehe dazu: www.bilanzbuchhaltung.or.at

Der Hinweis:

Bringen Sie bitte einen Taschenrechner mit!

Ihr Qualifikationsnachweis:

Zeugnis