2802 Praxislehrgang Umsatzsteuer

Mehr denn je ist heute fachliches UST-Know-how gefragt, welches Sie sich meist selbstständig und eigenverantwortlich erarbeiten müssen. Wir bieten Ihnen einen kompakten Überblick über das UStG, die Vertiefung ausgewählter Umsatzsteuerthemen, die Behandlung aktueller Themen und zahlreiche Beispiele direkt aus der Praxis. Ein aussagekräftiges Zeugnis bestätigt Ihnen Ihre Kompetenz.

1 Kurstermin
04.02.2022 - 25.03.2022
WIFI Linz

Verfügbar
898,00 eur
inkl. Unterlagen + EUR 228,- für Prüfung (Nr. 2803)
Screenreader Text

4.2.2021 bis 25.3.2022,
Fr 8:15 bis 12:30 Uhr

Kursdauer: 40 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

2802 Praxislehrgang Umsatzsteuer

In jedem Unternehmen müssen fast täglich Geschäftsfälle umsatzsteuerlich beurteilt werden.

Die Umsatzsteuer ist eine höchst komplexe Materie, bei der immer wieder Zweifelsfragen und Unsicherheiten entstehen.

Unwissen und Fehleinschätzungen können dabei äußerst kostspielig sein, die Folgen reichen von aufwändigen Berichtigungen über Säumniszuschläge bis hin zum „Totalverlust“ von Umsatzsteuer- oder Vorsteuerbeträgen. Daneben steigt durch die zunehmende internationale Vernetzung der Unternehmen auch der Anteil an grenzüberschreitenden Geschäftsfällen, was zusätzliche Herausforderungen in der Praxis stellt.

Im „Praxislehrgang Umsatzsteuer“ wird die Umsatzsteuer verständlich dargestellt und anhand zahlreicher Beispiele erarbeitet.

Die Zielgruppe:

Buchhalter, Bilanzbuchhalter und Mitarbeiter im Bereich Steuerberatung und Rechnungswesen, die ihr Wissen in der Umsatzsteuer auffrischen möchten

Die Inhalte:

1.1. Steuerbare Umsätze (§ 1)

n  Tatbestände des UStG

n  Einfuhrumsatzsteuer

n  Beispiele

1.2. Lieferungen (§ 3)

n  Begriff Lieferung

n  Ort der Lieferung

  • Reihengeschäfte
  • Beispiele

1.3. Sonstige Leistungen (§ 3a)

n  Begriff sonstige Leistung

  • Leistungsort (Grundstücke, Beförderungen, Ort der Tätigkeit, Empfängerort, Katalogleistungen, Unternehmensort, Betriebsstätte, Verordnungen)
  • Beispiele

1.4. Bemessungsgrundlagen (§ 4)

n  Entgelt (Lieferungen, Leistungen, Eigenverbrauch)

n  Einfuhr (§ 5)

n  Berichtigungen (§ 16)

1.5. Steuerbefreiungen (§ 6)

n  echte Steuerbefreiungen

  • unechte Steuerbefreiungen
  • Beispiele

1.6. Rechnungslegung (§ 11) / Vorsteuerabzug (§ 12)

n  Rechnungen

n  Anzahlungsrechnungen und Gutschriften

  • Steuerschuld aufgrund der Rechnungslegung

n  Voraussetzungen (Leistungen, Anzahlungen, Einfuhrumsatzsteuer, Übergang der Steuerschuld, Reisekosten, Pauschalierungen)

n  Aufteilung der Vorsteuern

n  Berichtigungen des Vorsteuerabzugs

1.7. Steuerschuld, Steuerschuldner (§ 19)

n  Steuerschuldner

  • Entstehung und Übergang der Steuerschuld
  • Beispiele

1.8. Umsatzsteuervoranmeldung, Jahresveranlagung (§§ 20, 21)

1.9. Sonderfälle

n  Land- und Forstwirtschaft (§ 22)

n  Reiseleistungen (§ 23)

n  Differenzbesteuerung (§ 24)

  • Beispiele

1.10. Binnenmarkt

n  Grundsätze der Binnenmarktregelung

n  Innergemeinschaftlicher Erwerb (Art 1) und Lieferung (Art 3)

n  Reihen- und Dreiecksgeschäft (Art 25)

n  Lieferung und Erwerb neuer Fahrzeuge (Art 1 ff)

n  Sonstige Leistungen (Art 3a)

n  Rechnungslegung (Art 11)

  • Zusammenfassende Meldung (Art 21)
  • Beispiele

Die Trainingsziele:

  • kompakter Überblick über das Umsatzsteuergesetz
  • Vertiefung ausgewählter Umsatzsteuerthemen
  • Behandlung aktueller Themen
  • zahlreiche Beispiele

Der Trainer:

Dr. Stefan Haas, Stb; ITAX – International Tax Services, Lektor FH Campus Wien