4327 International Welding Technologist (IWT)

Mit diesem Lehrgang schaffen Sie sich die Kompetenz um Schweißarbeiten entsprechend den internationalen Anforderungen mit speziellen technischen Kenntnissen durchzuführen bzw. zu beaufsichtigen.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

4327 International Welding Technologist (IWT)

Mit diesem Lehrgang International Welding Technologist (IWT) befähigen Sie sich als Schweißaufsicht für die geforderten speziellen technischen Kenntnisse. Die praktische Ausbildung ist bereits im Lehrgang inkludiert. Mit der Abschlussprüfung werden Sie International-Welding-Technologist (IWT).

Die Zielgruppe:

Absolventen einer Werkmeisterschule oder Abschluss einer 4-jährigen technischen Fachschule oder höherwertige technische Ausbildung

Die Voraussetzungen:

Für die Kursteilnahme

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung

  • regelmäßiger Besuch (90%) des Lehrgangs
  • positive Beurteilung der abzulegenden schriftlichen Zwischenprüfungen

Die Inhalte:

Der Lehrgang wird auf Niveau International Welding Engineer Lehrgang (IWE) unterrichtet und unterschiedet sich nur in den Zugangsvoraussetzungen und Prüfungen.

  • Schweißverfahren und Ausrüstung
  • Werkstoffe und deren Verhalten beim Schweißen
  • Konstruktion, Gestaltung und Berechnung
  • Fertigung und Anwendungstechnik
  • Praktische Übungen (Praktikum)

Die Prüfung:

Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfung je Fachgebiet und einer mündlichen Abschlussprüfung über den ganzen Lehrinhalt.

Mitzubringen:

Bei den praktischen Übungen (Praktikum) bitte Arbeitskleidung mitbringen.

Hinweis:

Ihre Daten müssen für die Prüfungen und Diplome an den ANB Österreich weitergegeben werden.

Die gewerbliche Meisterprüfung wird von der IIW als Zugangsvoraussetzung für diesen Lehrgang nicht anerkannt. Daher erhalten gewerbliche Meister nach erfolgreicher Prüfung am Ende des Lehrgangs das gleichwertige (staatlich-nationale) Zeugnis „Schweißtechniker“. Wichtig ist die Einhaltung der von der IIW vorgeschriebenen 90% Anwesenheitspflicht im Kursgeschehen, um zur Prüfung zugelassen zu werden!

Durch Vorlage weiterer Kriterien können Sie auch das nationale Schweißtechnikerzeugnis erhalten.

Kriterien:

  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Nachweis 5 Jahre Berufserfahrung
  • Normprüfung Stumpfnaht-Blech:    PC und PF 4
  • Normprüfung Stumpfnaht-Rohr:     H-L045 4
  • Schulungsbestätigung
  • (je 20LE in Elektro-, MIG/MAG, WIG, Autogenschweißen) 2 oder Normprüfungen 4 oder Lehrabschluss Universalschweißer/Metalltechnik –Schweißtechnik (H7)