6363 Betontechnologie 2

Kursziel ist die Beherrschung betontechnologischer Zusammenhänge nach neuestem Stand der ÖN B 4710 und den wichtigsten Richtlinien des ÖVBB (zB weiße Wanne und Sichtbeton). In Kombination mit der entsprechenden Praxis können Sie Betone entwerfen, anfallende Berechnungen und Fragen eigenverantwortlich lösen, Mängel erkennen und Fehler vermeiden. Technische Leitung eines Transportbetonwerkes.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

6363 Betontechnologie 2

Dieser zweitägige Lehrgang baut auf dem im Kurs Betontechnolgie 1b - Betontechnolgie nach ÖN B 4710, ÖN B 4710-1 und ÖN B 3303 erworbenen Wissen auf.

Die Zielgruppe:

Betontechniker, Laboranten, Werksleiter und alle Weiterbildungsinteressierte zum Thema Betontechnologie und den neuen Normen!

Die Voraussetzungen:

Voraussetzung ist ein positiver Abschluss der Prüfung von Betontechnologie 1b und ein Jahr Praxis, oder eine einschlägige, fachliche Vorbildung (z.B.: Baumeister, Ingenieur, Diplom-Ingenieur)

Die Inhalte:

Kursziel ist die Beherrschung betontechnologischer Zusammenhänge nach neuestem Stand der ÖN B 4710 und den wichtigsten Richtlinien des ÖVBB (z.B.: weiße Wanne und Sichtbeton).

In Kombination mit der entsprechenden Praxis soll der Absolvent Betone entwerfen, anfallende Berechnungen und Fragen eigenverantwortlich lösen, Mängel erkennen und Fehler vermeiden.

Technische Leitung eines Transportbetonwerkes.

Die Trainingsziele:

Qualifizierung als Fachpersonal lt. ÖN B 4710-1

Der Hinweis:

Diese Ausbildung findet in Kooperation mit der BAUAkademie BWZ OÖ statt. Bitte melden Sie sich

unter E-Mail fuereder@bwz.at bei der BAUAkademie BWZ OÖ, Lachstatt 41, 4221 Steyregg, T

0732/24 59 28-23 an.