6611 Elektroausbildung - 1. Semester - berufsbegleitend

Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung in Theorie und Praxis
In 4 Semestern im zweiten Bildungsweg einen Elektroberuf lernen! Für Personen mit geringen Vorkenntnissen (Mathematik, Elektrotechnik) empfehlen wir den vorherigen Besuch des Kurses 6599. Voraussetzung für den Antritt zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie eine einschlägige Praxis im Umfang der halben Lehrzeit. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig (vor der Anmeldung zum Kurs) im Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ, ob Sie auch tatsächlich die Voraussetzungen für den Prüfungsantritt erfüllen. Nach erfolgreich abgeschlossenen 4 Semestern können Sie beim Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ um Befreiung vom theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung ansuchen. Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ, Wiener Straße 150, 4021 Linz Tel. 05-90909-2100 E-Mail: pruefungen@wkooe.at oder im Internet unter http://wko.at/ooe/pruefungen.

1 Kurstermin
14.09.2021 - 27.01.2022
WIFI Linz

Verfügbar
1.250,00 eur
inkl. Unterlagen und Vielfachmessgerät
Screenreader Text

14.9.2021 bis 27.1.2022,
Di,
Do 18 bis 21:30 Uhr (Weihnachtsferien frei)

Kursdauer: 140 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

6611 Elektroausbildung - 1. Semester - berufsbegleitend

Mit der Kursreihe „Elektroausbildung berufsbegleitend“ bereiten Sie sich in 4 Semestern berufsbegleitend auf die Lehrabschlussprüfung in einem Elektroberuf vor:

  • Elektrotechnik - Elektro- und Gebäudetechnik (H1)
  • Elektrotechnik – Energietechnik (H2)
  • Elektrotechnik - Anlagen- und Betriebstechnik (H3)

Sie lernen einen Beruf im zweiten Bildungsweg und erhöhen durch diese zusätzliche Qualifikation Ihre Berufs-Chancen. Bei positivem Prüfungserfolg in allen Fächern während des Lehrgangs entfällt die schriftliche Lehrabschlussprüfung (Ersatz der Berufsschule).

Dieser Lehrgang ist Teil der Reihe

  • 6611 (1. Semester)
  • 6612 (2. Semester)
  • 6613 (3. Semester)
  • 6614 (4. Semester)

Es sind nach dem Kursbesuch grundsätzlich keine weiteren Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung notwendig. Die sonst üblichen Kurz-Vorbereitungskurse sind in diesem Kurs bereits enthalten.

Die Inhalte:

Die Inhalte des jeweiligen Semesters entsprechen den im Berufsbild bzw.in der Berufsschule geforderten Anforderungen.

  • Fachrechnen (Mathematik)
  • Fachzeichnen elektrisch
  • Fachzeichnen mechanisch
  • Elektrische Messtechnik inkl. Messübungen
  • Verschiedene Themen aus dem Fachkundebereich für Elektroinstallationstechniker
  • Praxisteile

Die Zielgruppe:

Mit diesem Lehrgang werden Hilfskräfte mit Praxis im Elektrobereich angesprochen, die in 4 Semestern einen Berufsabschluss im zweiten Bildungsweg nachholen möchten. Für den Prüfungsantritt wird eine von einem Betrieb nachgewiesene Praxis in der Dauer der halben Lehrzeit vorausgesetzt.

Als Vorkurs empfehlen wir insbesondere für Personen, die noch wenig Kenntnisse aus der Praxis mitbringen, den Besuch des Kurses 6599 Elektrotechnische Grundlagen und Fachrechnen, der immer im Frühjahr stattfindet.

Hinweise:

In 4 Semestern im zweiten Bildungsweg einen Elektroberuf lernen! Für Personen mit geringen Vorkenntnissen (Mathematik, Elektrotechnik) empfehlen wir den vorherigen Besuch des Kurses 6599.

Voraussetzung für den Antritt zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie eine einschlägige Praxis im Umfang der halben Lehrzeit. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig (vor der Anmeldung zum Kurs) im Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ, ob Sie auch tatsächlich die Voraussetzungen für den Prüfungsantritt erfüllen. Nach erfolgreich abgeschlossenen 4 Semestern können Sie beim Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ um Befreiung vom theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung ansuchen.

Prüfungsmanagement der Wirtschaftskammer OÖ, Wiener Straße 150, 4021 Linz

Tel. 05-90909-2100

E-Mail: pruefungen@wkooe.at

oder im Internet unter http://wko.at/ooe/pruefungen.

Erforderliche Deutsch-Sprachkenntnisse:

Für die Kursteilnahme sind Sprachkenntnisse von mind. B1 Niveau erforderlich. Als Nachweise für die vorhandenen Deutschkenntnisse können Zeugnisse mit positivem österr. Pflichtschulabschluss oder Zertifikate von befugten Stellen (BFI, WIFI, OIF, usw.) anerkannt werden.

Falls keine Nachweise vorhanden sind, kann über die WIFI Website ein kostenloser online Einstufungstest absolviert werden:

http://www.wifi.at/Kursbuch/Sprachen/Einstufungstests/einstufungstests_x 

Anmerkung: B1 Niveau liegt dann vor, wenn zumindest 81% erreicht wurden.

Mitzubringen:

Taschenrechner, Farbstifte, Bleistift, Lineal

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: