7965 Kunststoff-Gasrohrleger - Ausbildung und Erstprüfung

nach ÖVGW-Richtlinie G 0322
Der Vorbereitungskurs und die bestandene Prüfung berechtigen zur Verlegung und zum Schweißen von Kunststoffgasrohren. Beachten Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung gemäß ÖVGW Richtlinie. Bitte beachten Sie die Detailinformation auf www.wifi.at/ooe.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

7965 Kunststoff-Gasrohrleger - Ausbildung und Erstprüfung

Nach dem Kurs „Kunststoff-Gasrohrleger-Ausbildung und Erstprüfung“ und bestandener Prüfung sind Sie zur Verlegung von Gasrohrleitungen aus Polyethylen und Polyvinylchlorid mit deren zugelassenen Verbindungstechniken berechtigt.

Die Zielgruppe und Zulassungsbedingungen

  • erfolgreich abgelegte Reifeprüfung an einer höheren technischen Lehranstalt oder Abschluss eines technischen Studiums an einer Fachhochschule oder Universität  
  • 1 Jahr Praxis in der Rohrverlegung  
  • Nachweis: abgeschlossene Berufsausbildung (Zeugnis) und Praxisnachweis (Firmenbestätigung)
  • Bescheinigung hat eine Gültigkeit von 3 Jahren

oder

  • Befähigungsnachweis (z.B. Meister, Werkmeister) oder Lehrabschluss in einem technischen Beruf bzw. Absolventen einer technischen Fachschule  
  • 1 Jahr Praxis in der Rohrverlegung  
  • Nachweis: abgeschlossene Berufsausbildung (Zeugnis) und Praxisnachweis (Firmenbestätigung)  

oder

  • ohne Berufsausbildung  
  • 5 Jahre Praxis in der Rohrverlegung  
  • Nachweis: Praxisnachweis (Firmenbestätigung)

Die Inhalte:

  • Grundlagen Gas (Werkstoffe, Arbeitssicherheit…)
  • Spezielle Grundlagen Gas (Medium, Prüfungen, Verlegetechniken …)
  • Übung/Produktvorstellung
  • Heizelement Stumpfschweißung (HS), Heizelement Wendelschweißung (HW), Steck- und Klemmverbindungen

Prüfung:

Theoretische Prüfung mit individuellen Fragebögen

Praktische Prüfung: HS, HW, SK

Hinweis:

Arbeitskleidung, Lehrabschlusszeugnis und Praxisnachweis sind zum Kurs mitzubringen.