4491 Lastenhefte richtig erstellen

Technische Dokumentation
Die Anforderungen an gute Lastenhefte werden immer komplexer. Ihre Kunden sollen die Lastenhefte richtig anwenden können. Ein gut strukturiertes und verständlich geschriebenes Lastenheft ergibt den größten Nutzen. Das Seminar vermittelt Ihnen die notwendigen Grundlagen dazu.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

4491 Lastenhefte richtig erstellen

Die Anforderungen an gute Lastenhefte werden immer komplexer. Ihre Kunden sollen die Lastenhefte richtig anwenden können. Ein gut strukturiertes und verständlich geschriebenes Lastenheft ergibt den größten Nutzen. Das Seminar vermittelt Ihnen die notwendigen Grundlagen dazu.  

Technische Dokumentation

Sie lernen, die Verständlichkeit und Brauchbarkeit von Texten für vorgegebene Adressatengruppen zu beurteilen.

Darüber hinaus lernen sie, die Leitlinien zur Abfassung verständlicher Texte auch bei der eigenen Textproduktion einzuhalten sowie Leitlinien an spezielle Bedürfnisse eines Unternehmens anzupassen bzw. sie entsprechend zu erweitern.

Die Zielgruppe:

Konstrukteure, Technische Zeichner, Mechatroniker, Ingenieurbüros, Mitarbeiter in Einkauf und Verkauf, Entwickler, Personen mit Interesse

Die Inhalte:

  • Grundlagen der menschlichen Informationsverarbeitung
  • Verständlichkeit beeinflussender Faktoren (sprachliche Einfachheit, formale und inhaltliche Struktur, Prägnanz/Informationsdichte, Motivation)
  • Leitlinien zur Abfassung verständlicher Texte
  • Brauchbarkeit von Texten
  • Verfahren zur Beurteilung von Texten für vorgegebene Adressatengruppen
  • Spezifikation von Textproduktionsaufgaben nach Zielgruppe und Zweck sowie die Umsetzung an Beispielen
  • Grundlagen der Typografie und des Layouts
  • Nutzungskriterien von Technischer Dokumentation
  • Umsetzungsbeispiele

Der Hinweis zur Zertifikatsverlängerung (Refreshing):

Wir verlängern Ihr CE-Produktkoordinator und Ihr TEDO-Zertifikat gerne um weitere 3 Jahre (entsprechend den geltenden Zertifizierungsbedingungen), wenn Sie:

  • über eine aufrechte einschlägige Berufspraxis verfügen (siehe Formulare "Nachweis Berufspraxis")
  • und Sie eine einschlägige Weiterbildung besucht haben (2 Tage Refreshing)
  • und eine Kopie Ihres zu verlängernden Zertifikats vorlegen
  • und Sie einen schriftlichen Antrag an uns stellen (siehe Formulare "Antrag/Bedingungen") 

Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag fristgerecht (2 Monate vor Ablauf und bis max. 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit) bei uns einlangen muss. Werden die 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit überschritten, ist eine Rezertifizierung leider nicht mehr möglich und Sie müssen die Zertifizierungsprüfung zur Gänze neu abgelegen.

Angerechnet können nur einschlägige Weiterbildungen werden, die frühestens 18 Monate vor Ablauf der Gültigkeit besucht wurden.

Formulare:

CE ProduktkoordinatorIn

https://zertifizierung.wifi.at/zertifizierungwifiat/personenzertifkate/produktion-fertigung/ce-produktkoordinatorin/zertifizierung_ce_produktkoordinatorin

TEDO

https://zertifizierung.wifi.at/zertifizierungwifiat/personenzertifkate/produktion-fertigung/technischer-redakteurin/zertifizierung_technischer_redakteurin