4866 REFA - Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung

Ihr Weg zum REFA-Kostencontroller
Um die anfallenden Kosten in der Auftragsabwicklung im Griff zu behalten, gilt es zu ermitteln, wofür die Kosten entstanden sind. Bei einer verursachungsgerechten Zurechnung der Produktionskosten spielen auch die anfallenden Prozesskosten eine gewichtige Rolle. Die ermittelten Daten dienen als Grundlage für verschiedene Verfahren der Kostenkalkulation.

1 Kurstermin
22.02.2021 - 17.03.2021
WIFI Wels

Verfügbar
615,00 eur
inkl. REFA-Unterlagen, Lizenz- und Prüfungsgebühr
Screenreader Text

22.2. bis 17.3.2021,
Mo,
Mi 17:45 bis 22 Uhr

Kursdauer: 40 (Einheiten)

Dr. Koss-Str. 4
4600 Wels

4866 REFA - Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung

Um die anfallenden Kosten in der Auftragsabwicklung im Griff zu behalten, gilt es zu ermitteln, wofür die Kosten entstanden sind. Bei einer verursachungsgerechten Zurechnung der Produktionskosten spielen auch die anfallenden Prozesskosten eine gewichtige Rolle. Die ermittelten Daten dienen als Grundlage für verschiedene Verfahren der Kostenkalkulation.

Ihr Nutzen und Seminarziele:

  • Sie kontrollieren und ermitteln Verbesserungspotenziale für die Wirtschaftlichkeit von Auftragsprozessen durch Anwendung von Kostenträgerrechnungen.
  • Sie führen Kostenträgerrechnungen, unterschieden nach Voll- und Teilkosten, durch.
  • Sie wenden die Verfahren der Kostenkalkulation an.
  • Sie wenden Deckungsbeitragsrechnungen zur Erfolgs-ermittlung an.
  • Sie führen Prozesskostenrechnungen zur Ermittlung von Produktionskosten durch.

Die Inhalte:

  • Bedeutung und Ziele der Kostenträgerrechnung
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Vollkosten
  • Verfahren der Kostenkalkulation
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Teilkosten
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Kostenvergleichsrechnung
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Prozesskosten

Die Zielgruppe:

  • Fach- und Führungskräfte
  • Meister und Techniker
  • Mitarbeiter, die weiterführende REFA-Qualifikationen anstreben

Für Inhaber des REFA-Grundscheins.

Die Prüfung:

Schriftliche Prüfung, 5-8 Theoriefragen und 3-5 Rechenaufgaben, Dauer ca. 120 min, Notenspiegel positiv ab 50,1%, danach Abstufung, Korrektur durch Trainer;

Der Abschluss:

Nach einer Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung.