5589 Prozessrisiken managen

Risiken identifizieren, analysieren und Maßnahmen festlegen
Sie erhalten das notwendige Wissen zur Identifikation von Risiken in Prozessen. Sie können geeignete Maßnahmen festlegen und wissen, wie mit Risiken, die in einem Audit identifiziert wurden, zu verfahren ist. Gilt zur Verlängerung von Personenzertifikaten im Qualitätswesen.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

5589 Prozessrisiken managen

Sie erhalten das notwendige Wissen zur Identifikation von Risiken in Prozessen. Sie können geeignete Maßnahmen festlegen und wissen, wie mit Risiken, die in einem Audit identifiziert wurden, zu verfahren ist.

Dem Umgang mit Risiken und Chancen wird in der ISO 9001:2015 besondere Bedeutung beigemessen. Risiken müssen identifiziert und bewertet werden. Geeignete Maßnahmen zur Vorbeugung und Vermeidung müssen ergriffen werden. Entscheidend ist dabei die Identifikation von Risiken und deren Bewertung in der Praxis. In diesem Kurs lernen Sie Methoden für eine erfolgreiche Risikobewertung und -analyse von Prozessen kennen. Zudem erfahren Sie, wie Sie mit Risiken umgehen, die in einem Audit identifiziert werden.

Die Zielgruppe:

Qualitätsbeauftragte, Qualitätsassistenten, Qualitätsmanager, interne Auditoren, externe Auditoren sowie alle Führungskräfte und Entscheidungsträger aus KMU und Interessierte Personen.

Inhalt:

  • Risiken im Prozess erheben
  • Risiken in Prozessen bewerten und analysieren
  • Referenzmodelle kennen lernen
  • Risiken und Chancen identifizieren
  • mit identifizierten Risiken in einem Audit verfahren
  • Risiken durch das Audit erkennen

Der Hinweis zur Zertifikatsverlängerung (Refreshing):

Personenzertifikate können entsprechend den geltenden Zertifizierungsbedingungen um weitere 3 Jahre verlängert werden, wenn fristgerecht (2 Monate vor Ablauf und bis max. 6 Monate nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit) ein Antrag gestellt wird. Die Gültigkeit Ihres Zertifikates können Sie Ihrem Zertifikat entnehmen.

Zur Verlängerung Ihres Zertifikats benötigen wir:

  • Ihren schriftlichen Antrag (siehe Formulare "Antrag/Bedingungen")
  • den Nachweis Ihrer aufrechten Berufspraxis bzw. gegebenenfalls Ihrer Auditpraxis (siehe Formulare "Nachweis Berufspraxis")
  • den Nachweis Ihrer Weiterbildung (pro Zertifikat sind 8 Stunden (1 Tag) Refreshingseminar erforderlich) sowie
  • den Nachweis Ihrer erfolgreich abgelegten Rezertifizierungsprüfung

Die Rezertifizierungsprüfung (ein MC-Test mit 10 Fragen) ist erforderlich um Ihre aufrechte Kompetenz nachzuweisen. Die Prüfung kann im Rahmen der Refreshingveranstaltung abgelegt werden.

Verabsäumen Sie es, Ihren Antrag auf Rezertifizierung fristgerecht einzureichen, können Sie ein gültiges Zertifikat nur nach einer neuerlichen Prüfung im Umfang der Erstzertifizierung wiedererlangen.

Formulare: http://zertifizierung.wifi.at/zertifizierungwifiat/repository/refreshing/refreshing