7664 Fachkraft für Kleinschadenreparatur

In diesem Lehrgang lernen Sie, Gebrauchtfahrzeuge fachgerecht aufzubereiten (Windschutzscheibenreparatur, Lackaufbereitung, Velour-, Innenraumkunststoffreparatur, Bagatell-Lackschadenreparatur, Hagelschäden- und Dellenreparatur, Kunststoffschweißen und -kleben).

1 Kurstermin
25.01.2021 - 13.02.2021
WIFI Perg

Verfügbar
1.230,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

25.1. bis 27.1.,
1.2. und 2.2.,
12.2. und 13.2.2021,
Mo bis Sa 8 bis 17:30 Uhr

Kursdauer: 70 (Einheiten)

Haydnstraße 4
4320 Perg

7664 Fachkraft für Kleinschadenreparatur

Im Lehrgang „Fachkraft für Kleinschadenreparatur“ lernen Sie unterschiedliche Techniken aus dem Smart Repair Bereich. Dies umfasst die Aufbereitung verwitterter Lacke, Reparatur kleiner Lackschäden und Dellen, Reparatur kleiner Windschutzscheibenbeschädigungen, Kunststoffteile­reparatur und Behebung von kleinen Schäden im Innenraum.

Die Inhalte:

Dellenreparatur (7670)

  • Reparatur von kleinen Dellen (wie nach Hagelschäden) mit einem Spezialverfahren („Hageldellen-Drücken“) ohne die Lackoberfläche zu beschädigen (Zeitersparnis, kostengünstig). Das Fahrzeug muss somit nicht nachlackiert werden, der Originallack bleibt erhalten.

Kunststoffteile-Reparatur (7680)

  • Kunststoffe erkennen
  • Definieren des richtigen Reparaturweges
  • Kühlerzargen, Abdeckungen, Stoßstangen usw. durch Kleben und Schweißen reparieren
  • Oberflächenbehandlung
  • Sie können eigene KFZ-Kunststoffteile mitbringen und im Zuge des Kurses versuchen, diese zu reparieren

Windschutzscheibenreparatur (7682)

  • Windschutzscheibenschäden beurteilen und bewerten, ob eine Reparatur sinnvoll ist
  • Verschiedene Steinschlagschäden an Windschutzscheiben fachgerecht reparieren
  • Verschiedene Praktiken beim Ausharzen von Steinschlagschäden

Altlackaufbereitung (7684)

  • Verschiedene Techniken zum Aufbereiten von abgewitterten und alten Lackoberflächen
  • Aufpolieren und Versiegeln von Altlacken

Lackschädenreparatur (7688)

  • Bagatell-Lackschäden: Kleine Beschädigungen an lackierten Blech- und Kunststoffteilen fachgerecht beheben

Innenraumreparatur (7690)

  • Verschiedene Techniken, um Schäden wie Brandlöcher in Sitzen, Risse in Sitzen, Schraubenlöcher von Handyhalterungen und ähnliche Beschädigungen zu reparieren

Die Zielgruppe:

Karosseriebautechniker, Lackierer, Kfz-Techniker oder Anlernkräfte

Ihr Qualifikationsnachweis:

Zeugnis - „Fachkraft für Kleinschadenreparatur“

Mitzubringen:

Arbeitskleidung ist für den Besuch des Kurses zwingende Voraussetzung. Darunter versteht man:

• Arbeitsmantel oder Overall oder Latzhose+ Jacke

• Sicherheitsschuhe

• Kopfbedeckung

• Handschuhe

• Gehörschutz

• für Lackierarbeiten Overall und Atemmaske

Eine Kursteilnahme ohne diese Sicherheitsbekleidung ist ausnahmslos nicht möglich.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: