8065 Gartenplanungs-Workshop

Im Gartengestaltungs-Seminar planen Sie Ihren eigenen Garten. Der Kreativität sind im Garten kaum Grenzen gesetzt. Dieses Seminar lehrt, wie man mit Freiräumen umgeht, diese in Szene setzt und dass es wenig braucht, um Wohnräume im Freien zu schaffen.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

8065 Gartenplanungs-Workshop

Im Gartengestaltungs-Workshop erarbeiten Sie ein Konzept des Gartens nach den Bedürfnissen und der örtlichen Situation. Sie lernen die richtige Pflanzenverwendung und den Einsatz von Farben im Garten und erhalten klassische Methoden der Gestaltungslehre.

Die Zielgruppe:

Gartengestalter/Landschaftsgärtner und Gartenliebhaber, welche ihren bestehenden Garten umgestalten und aufwerten möchten.

Die Inhalte:

Im ersten Teil entstehen Funktionspläne wie z.B. Nutzungsbereiche, Eingangszonen, Terrasse, Weg, Spiel, Erholung und Vegetation. Dabei ist ein Hauptaugenmerk auf die Beziehung der einzelnen Bereiche zueinander gelegt. Es werden klassische Methoden der Gestaltungslehre herangezogen um die entsprechende Form der Gartengestaltung zu finden. Sowohl organisch-geschwungene Formen der Gestaltung als auch streng geometrisch-architektonische Formen werden besprochen. Die richtige Pflanzenverwendung für verschiedene Standorte wird ebenso behandelt wie der Einsatz von Farben im Garten. Im zweiten Teil können Sie ihr eigenes Gartenprojekt planen und als Plan ausarbeiten. Individuelle Betreuung sowie Austausch innerhalb der Gruppe fördern Ihren Planungserfolg.

Mitzubringen:

  • Den zu planenden Garten im Maßstab 1:100 (1cm am Plan ist 1Meter in Wirklichkeit) heraus zu zeichnen. 
  • Die Größe von A3 wäre ideal, (kann auch größer sein, aber es gibt keine Kopiermöglichkeit beim WIFI), bitte klar erkennbar das Haus einzuzeichnen, und alle anderen Elemente, welche berücksichtigt werden sollten! Je genauer die Plangrundlagen sind, desto exakter kann das Ergebnis des Planungsworkshops sein.
  • Haus -und Gebäudepläne mitnehmen; Bsp. Einreichpläne, Lagepläne, Ausdrucke von Luftbildern (zu finden auf doris.at), Höhenschichtpläne, Modelle von Haus und Garten, usw.
  • Aussagekräftige Fotos vom Garten und Grundstück mitnehmen und Ausdrucken.
  • Lineal, Maßstabslineal, Farbstifte, weiche Bleistifte, Colorierstifte nicht vergessen.
  • Wunschliste erstellen, fassen Sie kurz zusammen, was für Wünsche und Anforderungen Sie an Ihren Garten haben.
  • Mood-Work, Zusammenstellung von Garten- Bildern und Details die Ihnen gefallen, und welche Sie sich in Ihrem Garten vorstellen könnten.
  • Grundstück und Garten beobachten, Sonnenverlauf und Schattenwurf studieren, Aufspüren von Plätzen mit guter Atmosphäre, über den Gartenzaun schauen, schöne Ausblicke einprägen und Sichtachsen festhalten.
  • Himmelsrichtungen müssen am Plan genau festgehalten werden; es wird immer durch den Nordpfeil markiert!