Kurssuche: handel

Filter setzen

WIFI-Karrierewege

Alle Karrierewege anzeigen
3. und 4. Semester
Aufbauend auf den Lehrgang Akademischer Handelsmanager eignen sich (angehende) Führungskräfte topaktuelle Kompetenzen auf akademischem Niveau, u.a. im Bereich der Unternehmensführung an. In Kooperation mit der FH Wien der WKW. Voraussetzungen: positiver Abschluss des Lehrgangs 7392 Akademischer Handelsmanager, mindestens sechsjährige einschlägige Berufspraxis (davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung), darunter mindestens ein Jahr in Führungsfunktion ODER abgeschlossener erster Studienabschluss (mindestens Bachelor) einer anerkannten österreichischen oder vergleichbaren ausländischen Hochschule und mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

Der Lehrgang bietet eine praxisorientierte Ausbildung für Mitarbeiter im Einzelhandel, die eine Führungsrolle übernehmen wollen oder bereits ausüben. Zusätzlich zum erforderlichen Fachwissen eignen sich Sich auch Know-how für Führungsaufgaben an.
Tipps und Tricks für den Einstieg in den Onlinehandel
In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten Schritte für die Erstellung Ihres Onlineshops. Anhand eines praktischen Beispiels erarbeiten Sie die Vorbereitungen, Prozesse und Verantwortlichkeiten im laufenden Betrieb. Sie erhalten zudem Einblicke in verschiedene Shop-Systeme und Tools.

Der Onlinehandel gewinnt zunehmend an Bedeutung. In diesem Lehrgang erarbeiten Sie sich ein umfassendes Wissen zur Planung, Umsetzung und den Betrieb eines Webshops. Dies umfasst neben Kenntnissen über personelle und finanzielle Ressourcen auch logistische, rechtliche und verwaltungstechnische Aspekte sowie Know-how für die erfolgreiche Vermarktung.
Die fachliche Qualifikation zum Gewerbe der Herstellung und Aufbereitung von Medizinprodukten, soweit diese Tätigkeiten nicht unter ein anderes reglementiertes Gewerbe fallen, und Handel mit Medizinprodukten wird durch die erfolgreich abgelegte Befähigungsprüfung erfüllt. Dieses Seminar bietet Ihnen eine optimale Vorbereitung auf die fachlich schriftliche und fachlich mündliche Prüfung.
Die Touchpoints zum Kunden stationär und online optimal gestalten.
Das Kaufverhalten der Konsumenten hat sich in den letzten Jahren enorm verändert. Kunden recherchieren ihre Kaufwünsche on- und offline, kaufen online oder stationär. Es gilt die Touchpoints zwischen stationärem Geschäft und Online optimal zu gestalten. Wie wir als professionelle Verkäufer dieses neue Kaufverhalten und die neuen Erwartungshaltungen der Kunden sowohl stationär als auch online zu unseren Gunsten nutzen ist das Ziel dieses Seminars.

Die Sozialpartner haben sich im Sinne einer Modernisierung und Weiterentwicklung des Kollektivvertrages für Angestellte und Lehrlinge im Handel auf eine Entgeltreform geeinigt und eine komplett neue Gehaltsordnung geschaffen. In diesem Seminar lernen Sie die neuen Bestimmungen kennen und können sich anhand von Praxisbeispielen die Umstufung in das neue Gehaltssystem aneignen.

Mit der Absolvierung dieses Seminars erlangen Sie die Voraussetzung, um die Bescheinigung über den erbrachten Pflanzenschutzmittel-Sachkundenachweis für Vertreiber und Berater gemäß § 2 Pflanzenschutzmittelverordnung 2011 zu erhalten.
Sie lernen die Tätigkeit im Direktvertrieb kennen, die sehr dynamisch ist und unternehmerisch denkenden Personen einen idealen Einstieg in eine nebenberufliche bzw. hauptberufliche Beschäftigung bietet. Das Seminar besteht aus den Modulen 7440j, 7441j, 7442j und 7443j.
Aus dem Inhalt: Entwicklung und Formen des Direktvertriebs, Vorteile für den Konsumenten, das Direktvertriebsunternehmen und der Direktberater, Motivation und Erfolgsfaktoren, Leistungen des Gremiums Direktvertrieb in der WKO, Leitbild des Direktvertriebs.
Aus dem Inhalt: Gewerbeordnung, Konsumentenrechte, Fernabsatz, Internetpräsentation und -verkauf, Sozialversicherungsrecht, Wettbewerb und Werbung.
Aus dem Inhalt: finanzielle Planungsmaßnahmen, mögliche Rechtsformen, SV-Beiträge, Steuerrecht, Umsatzsteuer, Einkommenssteuer, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung.
Aus dem Inhalt: Der erste Eindruck, Körpersprache, positiv kommunizieren, Grundlagen der Rhetorik, Zeitmanagement.
(in Zusammenarbeit mit VSSÖ)
Fachwissen in den Bereichen aktuelle ISO-Normen sowie Bauweisen und Funktionen von Ski, Schuh und Bindung. Mit dem Grundkurs werden die grundlegenden Kenntnisse vermittelt, Bindungssysteme zu montieren und einzustellen. Anmeldung nur über www.vsso.at.

(in Zusammenarbeit mit VSSÖ)
Voraussetzung: Abgeschlossener Grundkurs (7480j), der nicht länger als drei Jahre zurück liegt und eine dreimonatige Praxis in einer Wintersportabteilung. Jedes Unternehmen, das Skibindungen montiert und/oder einstellt, hat dafür zu sorgen, einen geprüften Sportmonteur zu beschäftigen. Anmeldung nur über www.vsso.at.

Beim Einzeltraining erhalten Sie eine maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildung nach Ihrem individuellen Bedarf und zu der von Ihnen gewünschten Zeit. Termin und Preis auf Anfrage: Silke Neulinger, Tel. 05-7000-7391, E-Mail: silke.neulinger@wifi-ooe.at.
weitere Kurse