0640 Improvisations-Workshop

In wichtigen Situationen die richtigen Worte finden
Sie wollen spontaner, freier und schlagfertiger kommunizieren und handeln? Szenisch-darstellendes Spiel aus dem Improtheater bietet spannende Werkzeuge, um flexibler und phantasievoller auf unvorhergesehene Situationen zu reagieren und zudem Ihre versteckten Talente entdecken zu können!

1 Kurstermin
14.01.2021 - 11.02.2021
WIFI Linz

Verfügbar
179,00 eur
Screenreader Text

14.1. bis 11.2.2021,
Mi,
Do 18 bis 20:30 Uhr

Kursdauer: 13 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

0640 Improvisations-Workshop

Spontanität, Flexibilität, Ausdrucksfähigkeit und die Gabe anzunehmen und zielführend zu re-/agieren sind Schlüsselkompetenzen um den Herausforderungen des Alltags gelassen und „kreativ“ entgegentreten zu können. Diese ersten Erfahrungen mit szenisch-darstellenden Spielformen sind eine Bereicherung für jeden, der sich in diesen Bereichen erproben und weiterentwickeln möchte.

Das Seminarziel:

Durch die vielfältigen Erfahrungen in den Bereichen Wahrnehmung/Ausdruck, Statuswechsel, Focus/Aufmerksamkeit, Schlagfertigkeit/Spontanität ermöglichen die unterschiedlichen, theaterpädagogischen Übungen und Spiele eine Erweiterung des eigenen Handlungsrepertoires.

Die Voraussetzungen:

Die Teilnahme dieser Fortbildung erfordert keinerlei Vorkenntnisse im Bereich Schauspiel und wendet sich an alle, die dafür offen sind im Team spielerisch Erfahrungen zu sammeln und die eigene Kreativität im Körperausdruck und der Sprache zu fördern.

Die Zielgruppe:

Menschen, die einen Ausgleich zum Ernst des Berufs-/Alltagslebens suchen und die Ressourcen Ihrer Persönlichkeit stärken, neu erfahren und einmal „anders“ ausprobieren möchten.

Die Inhalte:

  • Öffnung von Wahrnehmung und Spontanität
  • Erfahrungen mit Statuswechsel
  • Kreativität zulassen und erleben
  • Vertrauen in die eigene Ideenvielfalt
  • Focus geben und sich Focus nehmen
  • Spaß und Freude am gemeinsamen Erschaffen

Die Trainerin:

Nora Viktoria Dirisamer,

geboren und aufgewachsen in Linz, OÖ;

Schauspielstudium an der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz (Abschluss 2004 mit Auszeichnung), danach fixes Ensemblemitglied am Landestheater Linz, u/hof: (Theater für Junges Publikum) von 2004 – 2010. Seit September 2010 freischaffend als Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und im Theaterpädagogischen Bereich (Workshops u.a. für die PH OÖ;  das Land OÖ).

Als Schauspielerin tätig am Landestheater Linz (z.B..„Romeo & Julia“, R: G. Willert), am Theater der Jugend in Wien (zB: „Cymbelin“, R: H.Mason, nominiert für den „Nestroy“, „Die unendliche Geschichte“), beim TheaterSpectacelWilhering (u.a. „Romeo & Julia“, „Fouls“, Regie: J. Rathke), beim Theater in der Kulturfabrik Helfenberg („Der Talisman“, R: J.F. Kutil), beim Schloss Weitra Festival.

Inszeniert und geschrieben/ konzipiert für den u/hof:, Landestheater Linz („Ente, Tod & Tulpe“, ausgezeichnet mit dem Stella 2011 als „herausragende Produktion für Kinder“), Mira-Lobe-Stipentiat 2015 für „Der elfte Zwölf“, Theaterstück für alle ab 5 ; am Posthof Linz („Lady Lazarus – ein Abend über Sylvia Plath“, ausgezeichnet mit den 2.Platz beim „Heimspiel07,“; „the sisters three“ 2012),  in Zusammenarbeit mit ProBrass „Wer ist der Täter?“ (ein Live-Hörspiel mit Wolf Bachofner in der Hauptrolle), „Lieder eines armen Mädchens“ (ein szenischer Liederabend mit Nina Proll), u.v.m.

Ansonsten (musikalische) Lesungen, Sprechertätigkeiten für Hörspiele & Werbungen und theaterpädagogische/ unterrichtende Tätigkeiten und zahlreiche Workshops in Schulen, für das Landestheater Linz, die PH OÖ und die FH für Gesundheitsberufe OÖ.

www.noradirisamer.com