6529 AS 1 - Antikes Silber

Sie eignen sich Grundkenntnisse über Silberobjekte - Korpuswaren, Besteck - und Stilrichtungen des 16. bis 20. Jahrhunderts an.

Derzeit ist leider kein Termin verfügbar

Wir informieren Sie gerne sobald ein neuer buchbarer Kurstermin angeboten wird.

6529 AS 1 - Antikes Silber

Silberobjekt – Korpuswaren, Besteck – und Stilrichtungen des 16. bis 20. Jahrhunderts.

Die Trainingsziele:

  • Silberobjekte und Stilrichtungen des 16. bis 20. Jahrhunderts

Die Zielgruppe:

  • Gold- und Silberschmiede
  • Juweliere und Juwelenverkäufer
  • Gemmologinnen
  • Uhrmacher
  • Antiquitätenhändler
  • Edelstein- und Diamanthändler
  • Mitarbeiter/innen von Auktionshäusern und Pfandleihanstalten
  • Sachverständige der Fachgruppen Pretiosen, Uhren Modeschmuck
  • Sachverständige der Fachgruppe Kunst- und Antiquitätenhandel
  • Interessierte Privatpersonen

Der Lehrgang:

Die Lehrgänge Handwerkskunst und Stilkunde werden in Kooperation mit dem Goldschmiedeforum Wien (GF) und dem Österreichischen Gutachterverband für Pretiosen und Uhren (OGV) durchgeführt.

Der Lehrgang Handwerkskunst besteht aus 5 Kursen:

  • HK 1 – Produktkunde Schmuck (Kursnr. 6521)
  • HK 2 – Gold- und Silberschmieden in der Praxis (Kursnr. 6523)
  • HK 3 – Edelsteinfassen (Kursnr. 6525)
  • HK 4 – Produktkunde Uhren (Kursnr. 6527)
  • HK 5 – Edelmetalle in Kunst & Handwerk (Kursnr. 6528)

Der Lehrgang Stilkunde besteht aus 3 Kursen:

  • AS 1 – Antikes Silber (Kursnr. 6529)
  • AS 2 – Antiker Schmuck (Kursnr. 6531)
  • AS 3 – Schmuck des 20. Jahrhunderts (Kursnr. 6532)

Nach Absolvierung beider Lehrgänge kann die gemeinsame Fachprüfung Handwerkskunst und Stilkunde abgelegt werden.

Der Abschluss:

Bei vorheriger Absolvierung der Lehrgänge Edelsteinkunde, Diamantkunde und Schmuckverkauf erhalten Sie das Diplom „Diplomierte Juwelenfachfrau“.