8453 Sommelier Österreich

Ihre Top-Qualifikation für spannende Berufsperspektiven in der Welt des Weines
Die Ansprüche der/die Weinliebhaber:innen werden immer höher. Umso gefragter sind top-ausgebildete Sommeliers, die den Gästen mit umfassendem Wissen und einem untrüglichen Geschmackssinn beratend zur Seite stehen können. Qualifizieren auch Sie sich jetzt für Ihre Karriere in einem Spitzenbereich der Gastronomie: der Welt des Weines. Sie vertiefen Ihr Wissen um den österreichischen Wein und bereiten sich mit viel Praxis auf den gefragten Beruf des Sommeliers vor.

2 Kurstermine
24.10.2022 - 16.11.2022
Präsenzkurs
WIFI Linz

Warteliste
1.850,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

24.10. bis 16.11.2022,
Mo bis Fr 9 bis 17 Uhr

Kursdauer: 132 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

27.2. bis 20.3.2023,
Mo bis Fr 9 bis 17 Uhr

Kursdauer: 132 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

8453 Sommelier Österreich

Das Erkennen geografischen Herkunft eines Weines, Einblicke in die Besonderheiten eines Jahrgangs, die Fähigkeit, komplexe Geruchs- und Geschmackseindrücke zu erkennen und zu vergleichen – all das und noch viel mehr sind Bestandteile der fundierten Ausbildung „Sommelier Österreich“.

Weinland Österreich, über Weine Europas und der Neuen Welt ebenso lebendig, wie Wesentliches über Weinkalkulation und Weingesetz, Lagerung und Service. Lehrinhalte wie Rhetorik, Verkaufspsychologie und Mitarbeiterführung verschaffen zusätzliche Kompetenz. Exkursionen mit Sensorik- und Verkostungstrainings runden die Ausbildung ab.

Die Zielgruppe/Voraussetzungen:

  • Nachweis über den ordnungsgemäßen Abschluss (Lehrabschlusszeugnis) als Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau bzw. der Doppellehre Koch/Köchin und Restaurantfachmann/frau oder Hotel- u. Gastgewerbeassistent:in bzw. über den Abschluss einer höheren Schule für das Hotel- und Gastgewerbe oder Weinbau und
  • Nachweis über fünf Jahre einschlägige Berufspraxis im Service (Lehre + 2 Jahre Praxis oder Doppellehre + 1 Jahr Praxis), Fachhandel (Lehre + 2 Jahre Praxis) oder Weinbau.
  • Kann die Person ein Lehrabschlusszeugnis nicht erbringen, sind fünf Jahre Praxis im Service, einschlägigen Fachhandel oder im Weinbau nachzuweisen.

oder

  • Teilnahme am Kurs „Ausbildung zum Weinexperten“

Die Inhalte:

Aufgaben Sommelier

  • Berufsbild Sommelier
  • Einkauf (Potential – Lagerfähigkeit)
  • Verkauf (mit Präsentation)
  • Koordination/Kommunikation zur Küche
  • Verhalten im Umgang mit dem Gast

Lernziel:

Sie haben Kenntnisse über die grundlegenden Aufgabenbereiche und Verhaltensweisen in der Sommelerie.

Weinkartengestaltung und Getränkekalkulation

  • Aufbau, Gliederung
  • Moderne Verkaufstechniken
  • Gesetzliche Vorschriften (Preisauszeichnungspflicht, Mengenangabe, Inklusivpreise)
  • Verkaufspsychologie
  • Getränkekalkulation (glasweise, Flaschenverkauf -ÖWM)

Lernziel:

Sie können selbstständig Verkaufshilfe unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften und Kalkulation erstellen.

Sensorik – Degustation Österreichischer Weine

  • Prüfen
  • Erkennen
  • Serviertemperatur
  • Erkennen von Weinfehlern (Kork, Oxidation)
  • Weinbeschreibung (COS) nach Checkliste-Standard 20 bzw. 100 Punktesystem
  • Weinfachausdrücke

Lernziel:

Sie beherrschen die Verkostungstechnik und können Weine nach dem 20 bzw. 100 Punktesystem beschreiben und bewerten.

Weingesetz und Etikettensprache

  • Etikette/Bezeichnungsrecht
  • Alle zugelassenen Rebsorten (Synonyme)
  • Weinbauregionen
  • Weinbaugebiete
  • Inhalte Weingesetz (Definitionen, Qualitätsstufen, Behandlungsmittel, Verfahren, Kontrolle, Förderungen)

Lernziel:

Sie haben Kenntnisse der Weinmarktordnung, der gesetzlichen Bestimmungen und Behandlungsmittel und önologische Verfahren.

Weinbau

  • Weinbauzonen der Erde
  • Die natürlichen Produktionsbedingungen in Österreich (Lage, Klima, Boden)
  • Rebstock: Erziehung und Schnitt, Organe des Rebstocks
  • Ampelographie (Kreuzungen, Klone, Selektion)
  • Qualitätsmanagement im Weingarten
  • Rebkrankheiten, Schädlinge – Nützlinge,
  • Produktionsmethoden: Konventionell – KIP (Kontrollierte, integrierte Produktion –Bio)

Lernziel:

Systemisches Verständnis für den Weinbau und Auswirkung auf die Vinifikation haben Sie entwickelt. Ampelographische Grundkenntnisse und Arbeiten im Weingarten (Jahreszyklus) sind Ihnen bekannt.

Kellertechnik, Produktions- und Vinifikationsmethoden, Trends

  • Weißweinbereitung
  • Rotweinbereitung
  • Schaumwein
  • Vinifikationsstile
  • Neue önologische Verfahren
  • Weinfehler
  • Verschlüsse

Lernziel:

Verstehen der unterschiedlichen Vinifikationsmethoden und Technologien inklusive neuer Produktionsmethoden sind Ihnen vertraut.

Weinland Österreich (inkl. Weinverkostung)

  • Geschichte
  • Terroir – Boden, Klima, Lage
  • Orte, Winzer, Großlagen, berühmte Rieden
  • Regionen und Gebiete – Weinstile
  • Rebsorten
  • DAC`s
  • Markengemeinschaften
  • Trends
  • Tourismus, kulinarisches Umfeld

Lernziel:

Sie haben Kenntnisse über alle Weinbaugebiete, der Typizitäten (Terroir), sowie aller Besonderheiten der österreichischen Weinwirtschaft.

Getränkekunde

  • Alkoholfreie Getränke (Energy Drinks, Isotonische Getränke, Wellness Getränke, Nearwater, Wasser)
  • Bier
  • Schaumwein
  • Aufgussgetränke (Kaffee, Tee, Kakao)
  • Spirituosen (inkl. Geiste, Wässer, Liköre, Anisèes)
  • Fortifieds
  • Aromatisierte Weine
  • Aperitif & Digestif
  • Glasformen, Ausschankmengen, Serviertemperatur/Trinktemperatur

Lernziel:

Sie haben fundiertes Wissen über alle Getränkegruppen (Grundstoffe-Herstellung-Geschmack-Ausschank).

Internationaler Weinbau LAP Niveau

  • Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Neue Welt
  • Je 4 Gebiete bei Italien, Frankreich, 2 Gebiete Spanien, Deutschland
  • Typische Rebsorten oder Produkte

Lernziel:

Sie haben einen Überblick über die europäischen Weinbauländer über den Weinbau der neuen Welt.

Weinservice/Weinservierarten

  • Lagerung des Weines
  • Weinvorbereitung
  • Weißweinservice
  • Rotweinservice
  • Schaumwein
  • Wichtigste Servierregeln
  • Übungen
  • Gläserkunde & Accessoires
  • Avinieren

Lernziel:

Ihnen ist der fachliche richtiger Umgang beim gesamten Weinservice vertraut.

Harmonie von Speisen und Getränken - Workshop

  • korrespondierende Speisen und Getränke
  • Kalte Vorspeisen
  • Warme Vorspeisen
  • Fisch (auch International)
  • Hauptgerichte
  • Käse
  • Desserts

Lernziel:

Kenntnisse der internationalen Speisenfolge und der Harmonie von Speisen und Getränken sind Ihnen bekannt.

Kommunikation:

Kernkompetenzen:

  • Umgang mit dem Gast
  • Umgang im Team
  • Gästebetreuung
  • Selbsterfahrung
  • Teaminterner Umgang bei Beschwerden

Lernziel:

Das Erkennen und Anwendung der persönlichen und sozialen Kompetenzen haben Sie ausgebaut.

Die Prüfung:

Schriftliche Prüfung, Sensorikprüfung = Blindverkostung in Serie, Mündliche Prüfung, Weinberatung – Verkaufsgespräch, Weinservice - Fachgespräch

Achtung:

Die Unterlagen, zum Nachweis der erforderlichen Voraussetzungen (Zeugnis, Lehrabschlusszeugnis, Praxisnachweis) sind zu Lehrgangsbeginn mitzubringen. Bei Nichterfüllung der Voraussetzungen ist eine Teilnahme am Lehrgang nicht möglich.

Der Hinweis:

Bitte beachten Sie die Ausbildungsförderung im Wein- und Spirituosenhandel der OÖ Berufsgruppe der Wein- und Spirituosenhändler für seine Mitglieder!

Nähere Infos: https://www.wko.at/Content.Node/branchen/ooe/Agrarhandels/Wein---Spirituosen/Ausbildungsfoerderung_im_Wein-_und_Spirituosenhandel.html

Ein Infovideo über unsere Weinausbildungen finden Sie unter: Weinausbildungen

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: