Kurssuche: hydraulik

Filter setzen

WIFI-Karrierewege

Alle Karrierewege anzeigen
Gebäudetechniker Modul 5
Sie lernen hydraulische, pneumatische Bausteine - Symbolik der Schaltpläne - pneumatische Antriebe - Wartungseinheiten - Systemeinstellungen.
Sie lernen die technischen Grundlagen im Bereich Mechanik, Maschinenelemente, Hydraulik und Pneumatik in Theorie und Praxis kennen.

Sie lernen Hydraulikelemente, Schaltzeichen und Schaltpläne, praktische Ausführung von hydraulischen Berechnungen, Fehlersuche und -behebung, Grundlagen der Elektrohydraulik und Hydraulikmontage. Umfassende Komplettausbildung im Hydraulikbereich - keine einschlägigen Vorkenntnisse erforderlich.

Ausbildung zur fachlich befähigten Person
Bei diesem Seminar werden Sie in der Herstellung, dem Verlegen und im Umgang mit Hydraulikleitungen geschult und sind danach in der Lage deren Zustand zu beurteilen. So können Sie Personen-, Sach- oder Umweltschäden verhindern und Ihrem Unternehmen durch Überprüfung und Instandhaltung Kosten und Produktionsausfälle ersparen.
Das Herz der Hydraulikanlage
In diesem Kurs lernen Sie die gebräuchlichsten Pumpen in der Hydraulik kennen. Es wird Ihnen die Funktionsweise der Pumpen, ebenso die Funktionsweise der Steuermechanismen in einem theoretischen und in einem praxisbezogenen Teil vermittelt.
Grundlagen
Sie lernen Aufbau, Arbeitsweise und Schaltzeichen hydraulischer Elemente, Schaltpläne lesen, einfache Fehler in Hydraulikanlagen finden und beseitigen. Keine einschlägigen Vorkenntnisse erforderlich.
Aufbau
Sie lernen die Planung und praktische Ausführung von hydraulischen Anlagen und Steuerungen und können einfache Berechnungen selbständig durchführen. Grundkenntnisse der Hydraulik wie nach Kurs 5461 "Hydraulik Grundlagen" sind erforderlich.
Sie lernen Funktion und Grenzen der Proportionalhydraulik kennen und ihre Komponenten zweckmäßig auszuwählen und einzusetzen - weiters die wichtigsten Größen in hydraulischen Anlagen zu messen und zu interpretieren. Gute Hydraulik- und Elektrohydraulik-Kenntnisse oder Besuch von Kurs 5462 und 5463 sind erforderlich.
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie als Nachweis Ihrer Ausbildung das Zeugnis zum "geprüften Fluidtechniker". Mit diesem Zeugnis belegen Sie Hydraulik-Fachwissen auf höchstem Niveau.
Nach positiver Absolvierung dieser Prüfung erhalten Sie das Zeugnis zum "geprüften Servicetechniker für hydraulische Anlagen" als Nachweis Ihrer fachlichen Qualifikation im Bereich der automatisierten Anlagen. Mit diesem Zeugnis belegen Sie das "Hydraulikservice-Fachwissen" auf höchstem Niveau.
für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie erarbeiten sich mit der Unterstützung unserer Trainer die Funktionsweise verschiedener hydraulischer Schaltungen, den hydraulischer Abgleich von Wärmeabgabesystemen und das richtige Einstellen von Heizungspumpen. Mit praktischen Übungen in unserem Heizungslabor wird Ihr Wissen gefestigt.
Sie lernen Heizkörperventile, Strangregulierungsventile, Differenzdruckregler und Volumenstromregler fachgerecht zu dimensionieren. Sie vertiefen Ihr Wissen durch praktische Übungen im Heizungslabor.

Sie erarbeiten sich mit Unterstützung der Trainer hydraulische Anschlussmöglichkeiten von Lüftungsanlagen. Nach diesem Kurs wissen Sie, welche hydraulischen Schaltungen für Vorheizregister, Nachheizregister und Kühlregister am besten geeignet sind. Sie wissen, wie man Regelventile der hydraulischen Schaltungen dimensioniert.
weitere Kurse