7427 E-Commerce Experte

Der Onlinehandel gewinnt zunehmend an Bedeutung. In diesem Lehrgang erarbeiten Sie sich ein umfassendes Wissen zur Planung, Umsetzung und den Betrieb eines Webshops. Dies umfasst neben Kenntnissen über personelle und finanzielle Ressourcen auch logistische, rechtliche und verwaltungstechnische Aspekte sowie Know-how für die erfolgreiche Vermarktung.

1 Kurstermin
02.02.2021 - 08.04.2021
WIFI Linz

Verfügbar
1.790,00 eur
inkl. Unterlagen und Prüfung
Screenreader Text

2.2. bis 8.4.2021,
Di,
Do 17:30 bis 21 Uhr

Kursdauer: 64 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

7427 E-Commerce Experte

Der Onlinehandel gewinnt zunehmend an Bedeutung. Im Lehrgang „E-Commerce Experte“ erarbeiten Sie sich ein umfassendes Wissen zur Planung, Umsetzung und dem Betrieb eines Webshops. Dies umfass neben Kenntnissen über personelle und finanzielle Ressourcen auch logistische, rechtliche und verwaltungstechnische Aspekte sowie Know-how für die erfolgreiche Vermarktung.

Die Zielgruppe:

Unternehmer, Mitarbeiter aus dem Handel, Start-ups

Die Inhalte/Die Trainingsziele:

E-Commerce Grundlagen:

  • Vermittlung der Lernziele
  • Überblick über die E-Commerce Landschaft in Österreich
  • Fallbeispiele, Konzept und Planung

Trainingsziel: Grundlegendes Verständnis über die Herausforderung des E-Commerce

Shop-Software:

  • Überblick über Shop Software
  • Vor- und Nachteile
  • Provider
  • Webspace
  • Installation und Wartung
  • Sicherheitsupdates
  • Fallbeispiele

Trainingsziel: Befähigung zur Einschätzung einer passenden Lösung der gesetzten Anforderungen, Providerwahl

Warenwirtschaftssysteme, Versandanbieter und Logistik:

  • Grundlagen von Warenwirtschaftssystemen
  • Vor- und Nachteile
  • Kundenverwaltung
  • Lieferantenverwaltung
  • Kassensysteme
  • Anbindung an Shop Systeme
  • Lösungsansätze und Übungsteil
  • Übersicht über Versandmöglichkeiten
  • Logistik
  • Outsourcing
  • Dropshipping
  • Schnittstellen mit Versandanbietern
  • Einrichtung in Webshops mit Praxisteil

Trainingsziele: Einschätzung der Notwendigkeit von Warenwirtschaftssystemen, Übersicht und Wahl von geeigneten Lösungen, Installation und Betrieb

Umsetzung und Präsentation

Gestaltung:

  • Grundlagen zu Gestaltung und USP
  • Web-Konventionen
  • Templates und Gestaltung
  • mobile Geräte
  • Aufbau der Startseite
  • umfassender Praxisteil

Trainingsziele: Wahl und Einbindung eines Templates, wirksame Gestaltung einer Startseite

Texten:

  • Vorlagen (Bestellbestätigung, Rechnung, Lieferschein, Angebot, Mahnung, etc.)
  • verkaufsstark texten

Trainingsziele: Gestalten, anpassen und verändern von allen notwendigen Texten

Rechtliche Aspekte:

  • Das korrekte Impressum
  • AGB
  • Vergleich von Herausforderungen national/EU/international
  • Verbraucherrechte
  • Widerruf
  • B2C/B2B

Trainingsziele: Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen, Gewährleistung von Rechtskonformität in der Umsetzung

Grundlagen der Produkt-Fotografie:

  • richtige Beleuchtung
  • richtiger Hintergrund
  • Perspektiven
  • Tricks und Tipps
  • Goldener Schnitt
  • Schärfe/Unschärfe
  • Models
  • Homestudio

Trainingsziele: selbst Produktfotos machen können bzw. Produktfotos beurteilen zu können

Grundlagen der Bildbearbeitung:

  • Aufbereitung von Fotos für den Web-Shop

Trainingsziel: selbstständige Bearbeitung von Bildern in Bearbeitungsprogrammen

Betrieb und Problemlösung

Praxisteil – Arbeiten mit dem Webshop:

  • Überblick und Administration eines Webshops
  • Artikelverwaltung
  • Bestellverwaltung
  • Gutscheine
  • Shop Statistiken anhand des Beispiels „Magento“

Trainingsziele: alltäglicher Umgang im Webshop, Praxiserfahrungen für unterschiedliche Shop Funktionen

Das Kundentelefon:

  • Allgemeines
  • Bestellannahme
  • Beschwerdemanagement
  • Verkauf am Telefon
  • Zusatzverkauf

Trainingsziel: professionell telefonieren

Vermarktung

Marketing Grundlagen

  • Produktpolitik
  • Preispolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Vertriebspolitik

Trainingsziel: Grundlegendes Verständnis des gesamten Marketingprozesses, um Veränderungen bzw. Anpassungen im Sinne des Gesamtkonzeptes vornehmen zu können.

Onsite-Marketing

  • Gütezeichen
  • Cross-Selling und Up-Selling
  • Bewertung und Gutscheine
  • Retargeting
  • Auswertung von Statistiken inkl. Praxisteil

Trainingsziel: Einsatz von Vermarktungsmöglichkeiten direkt im Webshop

Offsite-Marketing

  • Partnershops und Affiliates
  • eBay, Amazon, Willhaben & Co
  • Gutscheinportale
  • Preisvergleichsportale

Trainingsziel: Einsatz von Vermarktungsmöglichkeiten über externe Partnerportale

Social Media & Standort Marketing

  • Überblick über Möglichkeiten des Social Media Marketing sowie von Standortdiensten und der sinnvolle Einsatz im Zusammenhang mit einem Wehsop

Trainingsziel: Einsatz von Vermarktungsmöglichkeiten im Bereich des Social Media/Standortmarketing

Suchmaschinenoptimierung

  • Grundlagen
  • Suchwortrecherche
  • Meta-Daten
  • Suchworte und Texterstellung
  • HTML Optimierung
  • Backlinks und Off-Site Optimierung mit Praxis Beispiele

Trainingsziel: Durchführung einer Suchmaschinenoptimierung

Analyse und Statistiken

  • Einsatz von Google Analytics und Statistik Tools
  • Google AdWords & PIWIK
  • Verstehen von Kundenverhalten und in Folge Optimierungen vornehmen

Trainingsziele: Einrichtung und Verständnis von Seitenstatistiken, Definieren von Maßnahmen auf Basis des Kundenverhaltens

Die Prüfung:

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung (Projektarbeit und mündliche Prüfung).

Die Prüfung

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung (Projektarbeit und mündliche Prüfung) ab. Die mündliche Prüfung findet am Ende des Lehrgangs statt. Der mündliche Prüfungstermin wird mit den Prüfern im Kurs vereinbart. Ausgewählte Trainer sind Projektarbeitsbetreuer und Prüfer.

Gewichtung der Prüfung:

Projektarbeit        45%

Präsentation         10%

Prüfungsfragen       45%

Alle drei Teilbereiche (Projektarbeit, Präsentation und Prüfungsfragen) müssen positiv abgeschlossen werden.

Wird die Projektarbeit negativ beurteilt, ist ein Antritt zur mündlichen Prüfung nicht möglich.

Projektarbeit:

Die Projektarbeit muss mindestens zehn Seiten umfassen und soll ein E-Commerce-Konzept beinhalten. Die Projektarbeit wird circa vierzehn Tage vor dem mündlichen Prüfungstermin digital (PDF-Format) an: silvia.kaplan@wifi-ooe.at übermittelt. Die Projektarbeit wird im Rahmen der mündlichen Prüfung präsentiert.


Mündliche Prüfung:

Die mündliche Prüfung beinhaltet die Präsentation der Projektarbeit (es dürfen maximal fünf Minuten präsentiert und maximal sechs Powerpoint-Folien erstellt werden) und die Präsentation ist ausgedruckt den Prüfern vorzulegen. Die Prüfer stellen nach der Präsentation mindestens zwei Prüfungsfragen, wobei eine Prüfungsfrage Bezug auf die Projektarbeit nehmen muss.

Die Prüfer und der Prüfungsstoff für die mündliche Prüfung werden im Lehrgang bekannt gegeben.

Ein zweiter Prüfungsantritt ist kostenlos beim nächsten Kurstermin möglich.

Ihr Qualifikationsnachweis:

Teilnehmer mit positiv bestandener Prüfung erhalten ein Zeugnis.

Dieses Seminar bieten wir auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen
  • Absolut praxisnah – auf Ihren Bedarf abgestimmt
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

Jetzt anfragen: