2466 Datenschutz für Arbeitgeber

Die Schnittstelle zwischen Personalwesen, Arbeitsrecht und Datenschutz stellt sich für viele Arbeitgeber als Herausforderung dar. Dieses Seminar bietet Lösungen für die datenschutzrechtlichen Herausforderungen für Arbeitgeber. Die korrekte Datenverarbeitung im Arbeitsverhältnis ist im Digitalisierungszeitalter von zunehmender Bedeutung.

1 Kurstermin
08.03.2022 - 08.03.2022
WIFI Linz

Verfügbar
198,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

8.3.2022,
Di 13 bis 16:30 Uhr

Kursdauer: 4 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

2466 Datenschutz für Arbeitgeber

Die Schnittstelle zwischen Personalwesen, Arbeitsrecht und Datenschutz stellt sich für viele Arbeitgeber als Herausforderung dar. Dieses Seminar bietet Lösungen für die datenschutzrechtlichen Herausforderungen für Arbeitgeber. Die korrekte Datenverarbeitung im Arbeitsverhältnis ist im Digitalisierungszeitalter von zunehmender Bedeutung.

Das Thema Datenschutz wird mit einem praxisnahen und fundierten Ansatz behandelt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Ziel, pragmatische Lösungen für Unternehmen vorzustellen. Die Implementierung von Prozessen erleichtert die künftige Handhabung dieses Themas im Bereich der Schnittstelle Recht, HR und IT.

Die Inhalte:

Der Trainer geht auf aktuelle Themen ein und wird auch individuelle Fragen und Probleme der Kursteilnehmer behandeln.

Praxisbezogene Erläuterung der rechtlichen Grundlagen

  • Sicherstellung von DSGVO-Compliance im HR-Bereich
  • Mögliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung des Datenschutzrechts

Datenschutzrechtliche Vereinbarungen mit Mitarbeitern

  • Dienstverträge
  • Home-Office
  • Regelungen über Verwendung von Firmenhandy, -laptop etc.
  • Bring your own device?
  • Wo sind Einwilligungen notwendig?

Kontroll- und Überwachungsmaßnahmen

  • Einbindung des Betriebsrates?
  • Internet- und E-Mail-Nutzung
  • Videoüberwachung
  • Zugangskontrollen
  • Gesundheitskontrollen

Korrektes Management von Mitarbeiterdaten

  • Umgang mit Bewerberdaten
  • Ausgeschiedene Mitarbeiter
  • Umgang mit Gesundheitsdaten (insbesondere im Kontext COVID-19)
  • Gestaltung der Webseite und Unternehmensunterlagen (Mitarbeiterfotos?)

Weiterleiten von Daten

  • Übermittlung an externe Dienstleister wie Lohnverrechnung/Steuerberater, Rechtsanwälte?
  • Weiterleitung an Behörden, öffentliche Stellen?
  • Weiterleitung an Betriebsrat?
  • notwendige Vereinbarungen für die rechtlich korrekte Übermittlung

Personaldaten im Konzern

  • Übertragung von Daten innerhalb des Konzerns
  • Was tun bei Auslandsbezug?

Die Zielgruppe:

  • Geschäftsführer von Unternehmen sowie
  • Mitglieder von Personal- und Rechtsabteilungen von Unternehmen

Der Trainer:

Bruckmüller RechtsanwaltsgmbH/ RA Dr. Alexander Lamplmayr,

verfügt über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Arbeits- und Datenschutzrecht und berät dazu branchenübergreifend Unternehmen aus dem In- und Ausland aller Größenordnungen