6225 Holzbaumeister - Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung

Hauptkurs
Mit diesem Vorbereitungskurs erarbeiten Sie sich die Kenntnisse für alle Prüfungsgegenstände 1 - 3 der Holzbau-Meisterprüfung. Teilbesuche sind bei entsprechenden Kenntnissen (zB für Fachhochschul-Absolventen, Bauhandwerker, HTL- oder TU-Absolventen) mit verringerter Kursgebühr möglich.

1 Kurstermin
11.10.2022 - 04.02.2023
Präsenzkurs
WIFI Linz

Verfügbar
6.990,00 eur
inkl. Unterlagen
Screenreader Text

11.10.2022 bis 4.2.2023,
Di bis Fr 8 bis 17:30 Uhr,
Sa 8 bis 16:30 Uhr (Weihnachts- und Semesterferien frei) - genauer Stundenplan unter wifi.at/ooe (Änderungen vorbehalten)

Kursdauer: 710 (Einheiten)

Wiener Straße 150
4021 Linz

6225 Holzbaumeister - Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung

Im Kurs „Holzbaumeister – Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung“ werden Sie bestens auf die positive Absolvierung der Befähigungsprüfung vorbereitet. Dabei aktualisieren Sie Ihr Fachwissen und lernen gemeinsam mit top ausgebildeten und erfolgreichen Fachkollegen.

Die Zielgruppe:

Interessenten für die erfolgreiche Absolvierung der Holzbau-Meisterprüfung. Dieser Lehrgang ist aber auch für die fachliche Weiterbildung bestens geeignet.

Die Inhalte:

Dieser Lehrgang bereitet auf die Module 1, 2 und 3 der Holzbau-Meisterprüfung vor.

Konkret umfasst dies die Themen:

Modul 1:

  • Bautechnische Grundlagen: Mathematik, Darstellende Geometrie
  • Bautechnologie 1: Holzbau, Baustatik einschließlich Festigkeitslehre
  • Bautechnologie 2: Hochbau inkl. Gebäudelehre, Tiefbau, Vermessungswesen, Baustoffe, Baubetrieb, Stilkunde

Modul 2:

  • Projektplanung: Projektentwicklung und Vorentwurf, Einreichpläne samt Baubeschreibung, Polierpläne und Werksatz, Detailzeichnungen
  • Projektumsetzung: Bemessung in statischer und bauphysikalischer Sicht, energiesparende und ökologische Bauweisen, Leistungsverzeichnis und Massenberechnung, Kalkulation, Projektmanagement, -steuerung und Bauablaufplanung
  • Konstruktiver Holzbau und Bauphysik

Modul 3:

  • Rechtskunde für das Zimmermeistergewerbe: Bürgerliches Recht inkl. Grundbuchsrecht, Baurecht, Feuerpolizeirecht, Raumordnungsvorschriften, Straßenrecht, Wasserrecht, Steuerrecht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht inkl. Arbeitnehmerschutzgesetz, Behördenorganisation und Verwaltungsverfahren, Handels- und Gewerberecht einschließlich Wirtschaftskammerorganisation
  • Baupraxis und Baumanagement: Kostenrechnung und Kalkulation, Normen, Baustatik, Holzbau, Instandsetzungs- und Sanierungstechniken, Bauphysik und Energiekennzahlen, Qualitätssicherung)
  • Betriebsmanagement: Grundlagen der Buchführung, Personalverwaltung, Schrift- und Zahlungsverkehr, Mitarbeiterführung und Personalmanagement, Marketing

Die Trainer:

Ein Team, bestehend aus erfolgreichen Zimmermeistern und Bauingenieuren vermittelt Ihnen anschaulich und leicht verständlich den Stand der Technik und die prüfungsrelevanten Themen.

Mitzubringen:

  • Zirkel
  • 2 Geodreiecke (25 cm)
  • Lineal
  • Bleistifte
  • Farbstifte
  • Fineliner
  • A3-Zeichenplatte
  • Taschenrechner (mehrzeiliges Display)

Hinweise:

Folgende Vorteile ergeben sich durch den Kursbesuch:

  • Zeichenmaschine + Hocker kann für die Prüfung kostenlos ausgeliehen werden
  • Kostenlose zur Verfügungstellung eines Lernraums für gemeinsame Lerneinheiten außerhalb der Kurszeiten
  • Normenpaket zu guten Konditionen

Anerkennungen/Anrechnungen:

Wenn Sie Fragen zu Anerkennungen/Anrechnungen von Vorausbildungen haben, erkundigen Sie sich bitte in der Prüfungsstelle. Prüfungsstelle ist das WKO Prüfungsmanagement, Hr. Ing. Erich Hofreiter, Tel.: +43 5 90 909 4035 oder E-Mail: erich.hofreiter@wkooe.at.

Unter folgendem Link können Sie sich laufend über die Prüfungstermine erkundigen.
https://online.wkooe.at/meisterpruefungen-suchen.

Detaillierte Informationen zu der Förderung in der Höhe von 1.000 Euro pro Person finden Sie hier.