WIFI Header Bild

Arbeitnehmerschutz & Sicherheitstechnik

Arbeitnehmerschutz & Sicherheitstechnik

Arbeitnehmerschutz & Sicherheitstechnik

 

Erhöhen Sie die Sicherheit an Ihrem Arbeitsplatz!

Manche Branchen sind gefährlicher als andere. Das wird nicht zum Problem, wennSicherheitstechnik und Arbeitnehmerschutz im Unternehmen groß geschrieben werden - am besten von ausgebildeten Fachkräften. Das WIFI bietet hier effiziente und kompakte Qualifizierungsmaßnahmen.

 

Qualifizierungen in Sicherheitstechnik und Arbeitnehmerschutz

Alle qualifizierten WIFI-Ausbildungen entsprechen den Anforderungen des Arbeitnehmerschutzgesetzes und der Fachkenntnis-Nachweis-Verordnung. Die Ausbildungen sind dann eine Kombination aus theoretischen Inhalten und praktischen Übungen.

 

WIFI Kurssuche
Filter setzen

Sie hören inhaltliche, rechtliche und organisatorische Details zur Sicherheitsfachkraft-Ausbildung. Die Kompetenzen und Aufgaben dieser Berufsgruppe werden erörtert. Mögliche finanzielle Förderungen und Informationen zu den Lernanforderungen und Prüfungsmodalitäten werden besprochen.

1 Termin
2.0 EH
Verfügbar
kostenlos

nicht für HTL- und Meisterprüfungsabsolventen

Für die Teilnahme am Sicherheitsfachkraft (SFK)-Lehrgang ist ein HTL-Abschluss oder eine Meisterqualifikation mit 2-jähriger Berufspraxis erforderlich. Alle anderen Berufsgruppen müssen für die Lehrgangsteilnahme 4 Jahre Berufspraxis und eine positive Aufnahmeprüfung vorweisen. Diese gesetzlich erforderliche Prüfung findet im Anschluss an die Informationsveranstaltung statt und soll Ihr Gefühl für technisches Denken testen.

1 Termin
3.0 EH
Verfügbar
56,00 eur

nach den Anforderungen der SFK-Verordnung

Sie lernen das ASchG umzusetzen und erarbeiten sich Ihre Kompetenz für die Rechtsgrundlagen - Normen - Organisation - Evaluierung - Ergonomie - Schadstoffe - Kosten-Nutzen-Analyse - Psychologie - Schnittstellen mit verwandten Gebieten - Gefahrenermittlung. Mit Selbststudium und Abschlussprüfung.

Ein Unternehmen „rechtssicher führen“ soll im Eigeninteresse jedes Verantwortlichen liegen. Aus Anwendersicht erörtern Sie, was Rechtssicherheit - mit Schwerpunkt auf die Produkte: Anlagenrecht, Umwelt, Gesundheit und Arbeitssicherheit - für die Verantwortlichen im Unternehmen bedeutet, wie es in der Praxis umgesetzt wird und welche Umsetzungswerkzeuge sich bewährt haben.

1 Termin
16.0 EH
Verfügbar
550,00 eur

Sie lernen praxiserprobte Methoden, um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und Kollegen sowie Ihre zu schützen. Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz bildet eine Grundlage zum Arbeitnehmerschutz, kann aber Unfälle nicht vollständig verhindern. Dazu braucht es mehr: Eine Veränderung unserer Sicherheitskultur.