Energie- / Gebäudetechnik Energie- / Gebäudetechnik - Imagebild
Energie- / Gebäudetechnik
Installations- und Gebäudetechniker begleiten wir von der Lehrabschlussprüfung über die Vorbereitung auf die Meisterprüfung bis zu Fach und Spezialseminaren inkl. Zertifizierungen.

Energie- / Gebäudetechnik

Fachkräfte in der Installations- und Gebäudetechnik sind gefragte Spezialisten in einer zunehmend komplexer werdenden Branche. Durch erneuerbare Energien und deren Kombinationsmöglichkeiten mit konventionellen Heizungssystemen werden gesteigert Anforderungen an Technikerinnen und Techniker von heute gestellt.

Vorbereitung Lehrabschlussprüfung IGT

Beginnend mit der Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung  finden Sie im Programm vom WIFI Oberösterreich eine umfangreiche Auswahl: Gas- und Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Lüftungs- und Klimatechnik.

Befähigungs-Meisterprüfungen IGT

Von der Meisterprüfung in Heizungstechnik oder die Befähigungsprüfung Gas/Sanitär: Als Absolvent sind Sie künftig auch für die Ingenieurzertifizierung gewappnet.

Fachseminare Praxiskurse IGT

Dampf- und Kondensatsysteme, Rauch-Abgasanalysen, Regeltechnik, Anlagenverrohrung, Schallschutz in der Heizungs- und Lüftungstechnik, Ökoenergietechnik - Sie finden Ihren richtigen Kurs.

Heizungsanlagen, Wohnraumlüftung, Beschattungen, Alarmanlagen und Energieeinrichtungen werden schon in naher Zukunft immer öfter über das World Wide Web gesteuert und überwacht werden. („Smart-Home“). Hier ist eine konsequente Weiterbildung der Fachkräfte gefordert.

Erfahrene Trainerinnen und Trainer aus der  Praxis begleiten Sie auf Ihren Weg zum gefragten Spezialisten in der Installations- und Gebäudetechnik.

Kälteanlagentechnik

Ob Sie sich nun auf die Lehrabschlussprüfung vorbereiten, diese als Ausbildung im zweiten Bildungsweg absolvieren, oder sich bereits auf die Meisterprüfung vorbereiten. Kälteanlagentechnik ist in Zeiten des Klimawandels ein Beruf mit Zukunft!

Pneumatik / Hydraulik

 

Filter setzen
Sie lernen Hydraulikelemente, Schaltzeichen und Schaltpläne, praktische Ausführung von hydraulischen Berechnungen, Fehlersuche und -behebung, Grundlagen der Elektrohydraulik und Hydraulikmontage. Umfassende Komplettausbildung im Hydraulikbereich - keine einschlägigen Vorkenntnisse erforderlich.
Dieser Kurs ist speziell für Lehrlinge die den Lehrberuf Metalltechniker, Elektrotechnik und Mechatronik erlernen. Sie lernen hier den Aufbau, Arbeitsweise und die genormten Schaltzeichen kennen.
Sie lernen Funktion und Aufbau der Arbeits- und Steuerelemente einer Pneumatikanlage, Schaltplansystematik, Schaltplanentwicklung, Simulation und praktischer Aufbau von Schaltungen.
Grundlagen
Sie lernen Aufbau, Arbeitsweise und Schaltzeichen hydraulischer Elemente, Schaltpläne lesen, einfache Fehler in Hydraulikanlagen finden und beseitigen. Keine einschlägigen Vorkenntnisse erforderlich.
Aufbau
Sie lernen die Planung und praktische Ausführung von hydraulischen Anlagen und Steuerungen und können einfache Berechnungen selbständig durchführen. Grundkenntnisse der Hydraulik wie nach Kurs 5461 "Hydraulik Grundlagen" sind erforderlich.
Sie lernen die Grundlagen der Elektrotechnik kennen, einfache gemischte (elektrohydraulische und elektropneumatische) Schaltungen zu verstehen, zu entwerfen und aufzubauen, sowie Fehler in solchen Anlagen zu finden und zu beheben. Gute Hydraulik- oder Pneumatik-Kenntnisse wie nach Kurs 5455 oder 5461 sind erforderlich.
Sie lernen Funktion und Grenzen der Proportionalhydraulik kennen und ihre Komponenten zweckmäßig auszuwählen und einzusetzen - weiters die wichtigsten Größen in hydraulischen Anlagen zu messen und zu interpretieren. Gute Hydraulik- und Elektrohydraulik-Kenntnisse oder Besuch von Kurs 5462 und 5463 sind erforderlich.
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie als Nachweis Ihrer Ausbildung das Zeugnis zum "geprüften Fluidtechniker". Mit diesem Zeugnis belegen Sie Hydraulik-Fachwissen auf höchstem Niveau.
Gezielte Wartung an hydraulischen Anlagen tragt enorm zur Anlagensicherheit und zur Kostenreduzierung bei. Zusätzlich lernen Sie Instandsetzungsarbeiten und erneute Inbetriebnahme nach Reparatur durchzuführen. Hydraulische Kenntnisse wie nach Kurs 5461 Hydraulik 1 und 5462 Hydraulik 2 sind erforderlich.
Industriehydraulik
In diesem Kurs lernen Sie die systematische Fehlersuche und den richtigen Einsatz von Messgeräten und Hilfsmitteln bei der Reparatur von Industriehydrauliksystemen. Gute Hydraulik-Kenntnisse wie nach Kurs 5461 (Hydraulik 1) sind erforderlich.
Sie lernen das für die Instandhaltung von hydraulischen Anlagen erforderliche Wissen über Ölpflege und Filtration in diesem Kurs kennen und können danach die beteiligten Bauteile optimal einsetzen.
Sie lernen Messwerte an hydraulischen Anlagen zu erfassen und Schritt für Schritt zu analysieren um ein aussagekräftiges Resultat des Anlagenzustandes zu erhalten. Hydraulische Kenntnisse wie nach Kurs 5461 (Hydraulik 1) sind erforderlich.
Nach positiver Absolvierung dieser Prüfung erhalten Sie das Zeugnis zum "geprüften Servicetechniker für hydraulische Anlagen" als Nachweis Ihrer fachlichen Qualifikation im Bereich der automatisierten Anlagen. Mit diesem Zeugnis belegen Sie das "Hydraulikservice-Fachwissen" auf höchstem Niveau.
zu Beginn der Lehrzeit
Zu Beginn der Lehre erlangen Sie bereits nötiges Grundwissen und erste handwerkliche Fertigkeiten, die Sie im Lehrbetrieb umsetzen können. Dadurch erleichtern Sie Ihren Einstieg in das Berufsleben.

für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie erarbeiten sich mit Unterstützung der Trainer Verbindungstechniken in der Installations- und Gebäudetechnik wie: Schweißen, Hartlöten, Weichlöten, Polyethylen (PE)-Stumpfschweißen, Polypropylen (PP)-Muffenschweißen, PVC-Kleben sowie verschiedene Pressverbindungen.
für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie erarbeiten sich mit Unterstützung der Trainer die Funktion und den Aufbau von Trinkwasser- und Eigenwasserversorgungsanlagen. Themen wie praktische und theoretische Saughöhe, Kavitation, Be- und Entlüftungen von Windkesselanlagen, Membranwindkessel, Einstellen unterschiedlicher Druckschalter usw. erlernen Sie mit praktischen Übungen.
für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie erarbeiten sich mit Unterstützung der Trainer die Grundlagen der Gastechnik. Mit praktischen Übungen lernen Sie unterschiedliche Gasgeräte kennen.
für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie erarbeiten sich mit dem Trainer die Funktionsweise von Wärmepumpenanlagen und Solaranlagen mit praktischen Übungen.
für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie erarbeiten sich mit praktischen Übungen den Aufbau von zentralen und dezentralen kontrollierten Wohnraumlüftungsanlagen.
für Lehrlinge und Facharbeiter
Sie erarbeiten sich mit unseren Trainern wertvolle Tipps, wie Sie durch gutes Auftreten beim Kunden punkten.
Teil Sanitärtechnik
In diesem Training bereiten Sie sich gezielt auf den Teil Sanitärtechnik des LAP-Fachgesprächs vor.
Teil Gastechnik
In diesem Training bereiten Sie sich gezielt auf den Teil Gastechnik des LAP-Fachgesprächs vor.
Sie bereiten sich auf die Aufgabenstellungen des Prüfungsteils Labor vor und lernen das Prüfungslabor kennen. Die Vorbereitung auf Installations- und Verbindungstechnik - Prüfarbeit LAP finden Sie unter Kursnummer 7549.
Installations- und Verbindungstechnik - Vorbereitung Prüfarbeit LAP
Sie bereiten sich auf die Aufgabenstellungen der Installations- und Verbindungstechnik vor und lernen die Prüfungswerkstätte kennen.
Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
Sie bereiten sich eingehend auf das Fachgespräch und die Prüfarbeit (inkl. Labor) sowie auf den theoretischen Teil der Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Installations- und Gebäudetechnik - Modul Gas- und Sanitärtechnik vor. Ideal für Personen aus verwandten Lehrberufen oder Anlernkräfte, die den Abschluss als Facharbeiter anstreben.
weitere Kurse